Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Heroes Reborn": Deutschlandpremiere der langersehnten Serien-Fortsetzung auf Syfy
    Von Markus Trutt — 06.10.2015 um 08:00
    facebook Tweet

    Mit „Heroes Reborn“ setzt Serienschöpfer Tim Kring das fort, was er einst mit „Heroes“ begonnen hat. Nach dem US-Start vor wenigen Tagen ist die Miniserie ab dem heutigen 6. Oktober 2015 nun auch hierzulande auf Syfy zu sehen.

    NBC
    Seitdem sie für einen verheerenden Terroranschlag in der texanischen Stadt Odessa verantwortlich gemacht wurden, sind die so genannten EVOs, Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten, untergetaucht. Luke (Zachary Levi) und Joanne (Judith Shekoni), die bei dem Vorfall einen schweren Verlust erlitten haben, machen seitdem gnadenlos Jagd auf die Übermenschen. Doch der Verschwörungstheoretiker Quentin (Henry Zebrowski) scheint mehr über die wahren Hintergründe der Ereignisse zu wissen und wendet sich damit an Noah Bennet (Jack Coleman), der einst für eine Geheimorganisation zur Kontrolle der EVOs gearbeitet hat und dessen ebenfalls mit außergewöhnlichen Fähigkeiten ausgestattete Tochter Claire in Odessa zu den Opfern gehörte. Schnell ist Noah und Quentin klar, dass sie auf die vereinten Kräfte neuer und alter Helden bauen müssen, um die Menschheit vor einer schrecklichen Bedrohung zu schützen.

    Heroes Reborn“ ist die späte Fortführung der einstigen Hitserie „Heroes“, die im Jahr 2010 nach vier Staffeln vorzeitig abgesetzt wurde. Der erneut als Chefautor fungierende „Heroes“-Schöpfer Tim Kring setzt dabei jedoch nicht direkt am vorläufigen Finale von damals an, sondern wählte seinen inhaltlichen Ansatz so, als wäre die Handlung all die Jahre trotzdem weitergelaufen. Daher würde er seine neue 13-teilige Miniserie laut eigenen Angaben vielmehr als zehnte denn als fünfte Staffel betrachten. Demnach hat sich das Serienuniversum nach der Offenbarung der Existenz von übernatürlich begabten Menschen am Ende von Season vier in der Zwischenzeit spürbar weiterentwickelt.

    Im Mittelpunkt steht nun eine ganze Reihe neuer Figuren (u.a. Ryan Guzman, Kiki Sukezane und Robbie Kay), die ebenfalls entdecken, dass sie über ungeahnte Kräfte verfügen, und auf unterschiedliche Weise damit umgehen. Doch auch einige vertraute Gesichter geben sich in „Heroes Reborn“ die Ehre. Neben Noah Bennet gehören außerdem Hiro Nakamura (Masi Oka), Mohinder Suresh (Sendhil Ramamurthy), Matt Parkman (Greg Grunberg), der Haitianer (Jimmy Jean-Louis), Micah Sanders (Noah Gray-Cabey) und Angela Petrelli (Christine Rose) zu den aus „Heroes“ bekannten Rückkehrern.

    In den USA feierte das Serien-Comeback bereits am 24. September 2015 seine Premiere mit einer Doppelfolge. Hierzulande laufen die Episoden ab dem heutigen 6. Oktober 2015 nun auf dem Pay-TV-Sender Syfy in deutschsprachiger Erstausstrahlung, wobei sie wahlweise auch im englischen Original geschaut werden können. Dabei zeigt der Sender immer dienstags um 21.00 Uhr eine einzelne neue Folge. Ab der zweiten Woche wird direkt im Vorfeld obendrein noch einmal die vorherige Episode wiederholt.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top