Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Brutale Biker-Morde in Norwegen: Start der Serie "Eyewitness" auf Arte
    Von Markus Trutt — 24.09.2015 um 08:00
    facebook Tweet

    Zwei Jugendliche beobachten in „Eyewitness“ einen vierfachen Mord und müssen daraufhin um ihr eigenes Leben bangen. Arte zeigt die sechsteilige Miniserie heute (24. September 2015) und nächste Woche zum ersten Mal im deutschen Fernsehen.

    WDR / Thomas Ekström / NRK
    Als die beiden Schulfreunde Philip (Axel Bøyum) und Henning (Odin Waage) einen Abend in einer verlassenen Kiesgrube verbringen wollen, um sich näher zu kommen, werden sie zufällig Zeugen eines vierfachen Mordes. Fortan um ihr eigenes Leben fürchtend, wollen sie das Gesehene für sich behalten, unter anderem auch da sie ihre gegenseitige Zuneigung geheim halten möchten. Philips Pflegemutter Helen (Anneke von der Lippe), die Polizeichefin des Ortes, nimmt derweil die Ermittlungen in dem brisanten Mordfall auf. Schnell stellt sich heraus, dass es sich bei den Toten um Mitglieder einer kriminellen Biker-Gang handelt. Einer von ihnen war jedoch ein eingeschleuster Spitzel der Osloer Polizei, deren Beamte Helen als Unterstützung zugeteilt werden und mehr über die Vorfälle zu wissen scheinen, als sie zunächst zugeben wollen.

    Eyewitness - Die Augenzeugen“ wurde von „Codename Hunter“-Schöpfer Jarl Emsell Larsen kreiert und steht ganz in der Tradition düsterer skandinavischer TV-Krimithriller wie „Kommissarin Lund“ oder „Die Brücke“. Die norwegische Miniserie besteht allerdings lediglich aus sechs einstündigen Folgen, die Arte hierzulande nun an nur zwei aufeinanderfolgenden Donnerstagen jeweils ab 20.15 Uhr in deutscher Erstausstrahlung zeigt. Die ersten drei Folgen laufen am heutigen 24. September, die restlichen drei sind am 1. Oktober 2015 zu sehen.



    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top