Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Junun": Der neue Film von Paul Thomas Anderson erscheint exklusiv auf der Streaming-Plattform MUBI
    Von Björn Becher — 24.09.2015 um 11:55
    facebook Tweet

    „Magnolia“-Regisseur Paul Thomas Anderson ist der neueste Filmemacher, der mit einer Streamingplattform zusammenarbeitet. Sein neuester Film „Junun“, eine Kollaboration u. a. mit Musiker Jonny Greenwood, erscheint auf MUBI.

    Warner Bros.
    Wie Variety zuerst berichtete, wird Paul Thomas Andersons „Junun“ im Anschluss an seine Premiere auf dem New York Film Festival am 8. Oktober 2015 ab dem 9. Oktober 2015 ausschließlich über die Streamingplattform MUBI zur Verfügung stehen.

    Paul Thomas Anderson, dessen Filmografie unter anderem „Magnolia“, „There Will Be Blood“ und zuletzt „Inherent Vice – Natürliche Mängel“ umfasst, ist damit ein weiterer Filmemacher, der mit einem der großen Streaminganbieter zusammenarbeitet.

    In „Junun“ begleitet der Filmemacher seinen Freund Jonny Greenwood und den israelischen Musiker und Poeten Shye Ben Tzur nach Indien, wo die beiden an einem neuen Album arbeiten. Greenwood, Gitarrist der Band Radiohead, arbeitete bereits mehrfach mit Anderson zusammen. So war er für die musikalische Untermalung bei „There Will Be Blood“ „The Master“ und „Inherent Vice“ verantwortlich und wurde in diesem Zusammenhang bei der Berlinale 2008 mit einem Silbernen Bären ausgezeichnet.

    In einer ersten Stellungnahme zeigte sich Paul Thomas Anderson begeistert über die Zusammenarbeit mit der Streamingplattform: „Wir sind riesige Fans von MUBI und wollten ein Teil von dem sein, was sie tun. Ich hoffe, dass Menschen sowohl die Musik, die Shye und Jonny gemacht haben, als auch einen großartigen Platz, um Filme zu schauen, entdecken.“

    MUBI ist in Deutschland und über 200 weiteren Ländern über die Adresse mubi.com oder als App verfügbar. Der 2007 gegründete Streaming-Dienst konzentriert sich vor allem auf Independentfilme, bietet aber auch immer wieder Klassiker und preisgekrönte Werke aus zahlreichen Dekaden der Filmgeschichte. Das Besondere an dem Video-on-Demand-Service ist, dass jeden Tag ein neuer Film vorgestellt wird, der dann für 30 Tage abrufbar ist. So stehen immer mindestens 30 verschiedene und täglich neue Filme zum Abruf bereit.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top