Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Raid"-Remake: Nach Regisseur Patrick Hughes steigt nun auch Hauptdarsteller Frank Grillo aus dem Projekt aus
    Von Helgard Haß — 30.10.2015 um 10:33
    facebook Tweet

    Frank Grillo zieht nach: Via Twitter verkündete der Darsteller, der für die Hauptrolle im US-Remake von „The Raid“ vorgesehen war, seinen Ausstieg aus dem Projekt. Vor wenigen Tagen waren erst Patrick Hughes und Screens Gems abgesprungen.

    The Walt Disney Company France
    Um die geplante US-Neuauflage des indonesischen Action-Krachers „The Raid“ ist es derzeit nicht gut bestellt. Nachdem wir diesen Montag (26. Oktober 2015) bereits berichteten, dass Regisseur Patrick Hugh und Studio Screen Gems, ein Tochterunternehmen von Sony, dem Remake den Rücken kehrten, folgt nun die Meldung, dass auch Frank Grillo („The Return of the First Avenger“) nicht länger an Bord ist.




    Zuvor war bereits Schauspielkollege Taylor Kitsch abgesprungen. XYZ Films, die als Produktionsunternehmen immer noch hinter dem Projekt stehen, müssen sich nun also sowohl nach einem neuen Regisseur als auch neuer Besetzung umsehen.

    Auch wenn sich Frank Grillo demnächst nicht durch ein Hochhaus kämpfen wird, dürfte dem Darsteller nicht langweilig werden: Derzeit etwa steht er für James DeMonaco „The Purge 3“ vor der Kamera. Bevor die Action-Fortsetzung am 30. Juni 2016 in den deutschen Kinos startet, können wir Grillo bereits in seiner Rolle als Brock Rumlow alias Crossbones  in „The First Avenger: Civil War“ (dt. Kinostart 5. Mai 2016) auf der großen Leinwand sehen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top