Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Fack Ju Göhte"-Remake bereits im Dreh
    Von Björn Becher — 17.11.2015 um 17:29
    facebook Tweet

    Die „Fack Ju Göhte“-Filme sind die deutschen Comedy-Hits der vergangenen Jahre. Und da der Stoff universell ist, bietet sich ein Remake geradezu an. Das erste ist nun bereits im Dreh.

    Constantin Film
    Wie Variety berichtet, laufen bereits seit dem 30. Oktober 2015 in Mexiko die Dreharbeiten zum ersten „Fack Ju Göhte“-Remake. Bei „No Manches Frida“ handelt es sich um eine spanischsprachige Produktion, mit der man nicht nur in Spanien und Südamerika Erfolge feiern will, sondern vor allem auch in den USA, wo es sehr viele spanischsprachige Einwanderer gibt.

    Constantin Film, der Verleih des deutschen Originals, ist auch am Remake beteiligt. Federführende Kraft dahinter ist aber Pantelion Films, eine amerikanische Firma, die unter anderem zu Erfolgsschmiede Lionsgate („Die Tribute von Panem“-Reihe) gehört. Pantelion Films ist auf die Produktion spanischsprachiger Film für die Auswertung in den USA spezialisiert und feierte in den vergangenen Jahren bereits einige Erfolge.

    Der populäre mexikanische Comedian Omar Chaparro tritt in die Fußstapfen von Elyas M'Barek und spielt einen Einbrecher, der als Lehrer anheuern muss, um an seine alte Beute zu kommen. Martha Higareda tritt die Nachfolge von Karoline Herfurth an und spielt eine idealistische Lehrerin, in die er sich verliebt. Regie führt der Spanier Nacho G. Velilla, der sich mit Komödien-Kassenhits auskennt. Sein Film „Perdiendo El Norte“ über zwei junge arbeitslose Akademiker, die in Deutschland ihr Glück suchen, ist die in Spanien bislang erfolgreichste einheimische Produktion des Jahres 2015.

    Laut Pantelion-Chef Edward Allen wird das Remake sich sehr nah am Original orientieren. Ausnahme bilden ein paar kulturelle Details. Das Produktionsbudget beträgt drei Millionen Dollar. Das Remake soll im September 2016, am traditionell sehr besucherstarken Labor-Day-Wochenende in die amerikanischen Kinos kommen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Maurice R.
      naja dann bekommt das Remake ein Remake... denn die Story von der deutschen Version ähnelt im Groben ja den Film "Der Diamanten Cop"....
    • Edward;
      Wie tief muss man sinken, um Remakes aktueller deutscher Filme zu machen? Negativer Nebeneffekt: Es motiviert und schmeichelt den hiesigen Beteiligten auch noch. Buh!
    • Heavy-User
      Da fällt dir nichts mehr ein, also außer ein "da fällt dir nichts mehr ein".....
    • Jimmy V.
      So ganz stimmt das aber nicht. Lionsgate wird im Beitrag genannt...
    • WhiteNightFalcon
      @Filmstarts ihr habt euch nicht zufällig im Datum geirrt??Bis zum 1. April sind es noch 4 1/2 Monate. ;-)Bei uns heisst der Film dann wohl:Fack Ju Cervantes.Das englische Remake:Fack Ju Shakespeare.Ein Alptraum....
    • WhiteNightFalcon
      Sorry aber du brauchst ne Lesebrille! Hollywood hat damit AUSNAHMSWEISE mal absolut 0,Nichts zu tun. Es ist eine spanisch-mexikanische Produktion.Aber ich stimme dir in dem zu, was du sagen wolltest:Das ist NICHT lustig!!!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top