Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "xXx: The Return Of Xander Cage": Tony Jaa, Jet Li und Deepika Padukone stoßen zum Cast
    Von Helgard Haß — 02.01.2016 um 12:19
    facebook Tweet

    Über fehlende Action muss man sich in „xXx 3“ wohl keine Sorgen machen: Denn Tony Jaa, Jet Li und Deepika Padukone verstärken den Cast um Vin Diesel.

    AD PR
    Nachdem Vin Diesel vor wenigen Wochen die Rückkehr von Samuel L. Jackson als Agent Augustus Eugene Gibbons in „xXx: The Return Of Xander Cage“ verkündete, stoßen nun einige namhafte internationale Darsteller zur Action-Fortsetzung: Tony Jaa, Jet Li und Deepika Padukone sind laut Twitch in „xXx 3“ dabei.

    Kampfsportler Tony Jaa, der in Thailand mit „Ong-Bak“ zum Action-Star avancierte, kann mit „Fast & Furious 7“ bereits auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Vin Diesel zurückblicken. Während Jaa mit dem jüngsten Teil des Auto-Action-Franchises sein Hollywood-Debüt gab, hat sich der chinesische Martial-Arts-Star Jet Li mit Filmen wie „Romeo Must Die“ und „The One“ in den USA schon vor einer Weile behaupten können. Welche Rollen die beiden Darsteller übernehmen ist bislang noch nicht bekannt.  Neuzugang Deepika Padukone könnte der Film derweil zu internationaler Bekanntheit verhelfen. Die in Kopenhagen geborene Darstellerin und Mega-Star Indiens soll sich in dem Actioner auf die Seite der Guten schlagen.

    Nachdem Ice Cube mit „xXx 2 - The Next Level“ 2005 in die Fußstapfen von Vin Diesel trat, ihm jedoch kein Erfolg an den Kinokassen beschert war, kehrt in „xXx 3“ Diesel in seiner Rolle als Xander Cage zurück. „Ich bin Nummer Vier“-Regisseur D.J. Caruso inszeniert den Film nach einem Drehbuch von Michael Ferris und John Brancato.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • X3ll
      Hier versucht wohl jemand den Film allen umsatzstarken Märkten schmackhaft zu machen.
    • WhiteNightFalcon
      Fehlende Action war schon bei Teil 2 das kleinste Problem. Die schwache Story und die im Finale arg schlechten CGI-Effekte (Zug, Auto) waren das Manko. Ice Cubes grimmige Art und diverse Actionszenen waren da so ziemlich das Beste. Das reduzierte Budget war einfach unübersehbar. Gehe mal davon aus, dass Li und Jaa zu den Schurken gehören.Padukone wirkt auf ne sympathische, angenehme Art hübsch und nicht wie das 'Hilfe-ich-muss-gerettet-werden'-Girlie, was ich sehr gut finde.Regisseur und Darsteller find ich von daher bisher schonmal gelungen. Und nachdem das Point Break Remake ja - zumindest im Trailer - ganz gut zu zeigen scheint, wie man Extremsport auf die Spitze treiben kann, bin ich mal guter Hoffnung, dass XXX 3 das auch schafft, uns ein paar gute Over-the-Top-Actionsequenzen zu servieren.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top