Mein FILMSTARTS
    Darum wird "Star Wars 7" Avatar nicht als erfolgreichsten Film der Geschichte ablösen
    Von Björn Becher — 19.01.2016 um 13:45
    facebook Tweet

    An den US-Kinokassen ist „Star Wars 7“ längst der erfolgreichste Film der Geschichte. Kein Werk hat so viel Geld eingespielt. Weltweit wird sich „Das Erwachen der Macht“ aber hinter „Avatar“ einreihen müssen.

    Walt Disney
    Noch läuft „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ noch sehr lange in sehr vielen Ländern in den Kinos. Wir sind also noch weit davon weg, dass wir das finale weltweite Einspielergebnis kennen. Doch wir können jetzt schon sagen: „Avatar“ wird nicht geschlagen! Das war schon seit zwei Wochen zu vermuten, spätestens jetzt gibt es die Gewissheit. Dazu trägt auch China bei. Im Reich der Mitte, dem weltweit mittlerweile zweitgrößten Kinomarkt, brach „Star Wars 7“ am zweiten Wochenende gegenüber dem Rekordstart um satte 72 Prozent ein und musste sich am Samstag und Sonntag (16./17.1.) sogar einem Kinderanimationsfilm über einen tapsigen Bären geschlagen geben.

    Zwar gelang es „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ am heutigen Dienstag, den 19. Januar 2016, in China die 100-Millionen-Dollar-Grenze zu überschreiten und dies ist für eine US-Produktion nicht alltäglich, doch es wurde weitaus mehr erwartet. Wie die Kollegen des Hollywood Reporters treffend ausführen, durfte man zwar nicht davon ausgehen, dass „Star Wars 7“ in China in den Regionen eines „Fast & Furious 7“ landet (380 Millionen Dollar Einnahmen!), aber deutlich mehr wurde von J.J. Abrams’ Sequel schon erwartet. Schließlich startete Disney eine massive Werbekampagne in China. Am Ende werden dort aber nach unserer Schätzung nun wohl gerade einmal rund 125 Millionen Dollar zu Buche stehen und nicht die oft prognostizierten 200 bis 300 Millionen Dollar. Zumal „Star Wars 7“ schnell aus den chinesischen Kinos verdrängt wird, weil man Ende Januar 2016 viele Spielstätten für „Kung Fu Panda 3“ räumen muss. Die Insider vom Hollywood Reporter gehen daher auch davon aus, dass „Star Wars 7“ am Ende in einem Korridor zwischen den China-Einnahmen von „Terminator: Genisys“ (111 Millionen Dollar) und „Mission: Impossible – Rogue Nation“ (135 Millionen Dollar) landen wird – also zwischen zwei Filmen, die zusammen weltweit nicht einmal annähernd so viel einspielten wie „Star Wars 7“ alleine.

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    Die weltweit erfolgreichsten Filme
    10 Bilder


    Momentan hat „Star Wars 7“ weltweit knapp 1,9 Milliarden Dollar eingespielt. „Titanic“ liegt mit 2,187 Milliarden Dollar Einnahmen in Schlagdistanz auf dem zweiten Platz, doch „Avatar“ ist mit 2,788 Milliarden Dollar deutlich zu weit entfernt. „Das Erwachen der Macht“ wird sich also am Ende wohl höchstens zwischen den James-Cameron-Filmen wiederfinden. Gerade spielte „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ zwar als erst fünfter Film überhaupt an den Kinos außerhalb Nordamerikas über eine Milliarde Dollar ein, doch „Avatar“ schaffte im sogenannten „Rest der Welt“ über zwei Milliarden Dollar. Sogar die Attacke auf „Titanic“ ist in Gefahr. Der internationale Dauerläufer spielte schließlich außerhalb Nordamerikas über 1,5 Milliarden Dollar ein. „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ wird dort am Ende vielleicht nur bei 1,2 Milliarden Dollar landen und ob diese Differenz dann alleine in den USA (aktuell 858,5 zu 658,7 für „Star Wars 7“) wett zu machen ist, muss abgewartet werden. Laut dem Hollywood Reporter ist neben Asien auch Lateinamerika dafür verantwortlich, dass „Star Wars 7“ deutlich hinter „Avatar“ landen und gegen „Titanic“ um den zweiten Platz kämpfen wird. Dort gibt es nicht die ganz große Fanbasis, die mehrfach ins Kino geht, dort ließen die Zahlen schnell nach und stürzten teilweise ähnlich radikal ab, wie die 72 % Prozent in China.

    Auch wenn es keinen Kampf mehr um die Spitzenposition geben wird, bleibt also Spannung im weltweiten Box-Office-Rennen. Denn ob „Star Wars 7“ am Ende nur bei 2,1 Milliarden Dollar landet und „Titanic“ knapp verfehlt, mit Einnahmen von 2,2 bis 2,3 Milliarden Dollar den zweiten Platz erobert oder sogar noch einmal anzieht und es auf 2,4 Milliarden Dollar schafft (wie es immer noch einige wenige, sehr optimistische Prognosen hoffen), werden erst die kommenden Wochen zeigen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Sven - Deathcore
      Ich werde nie verstehen, wie "Avatar" zum erfolgreichsten Film aller Zeiten geworden ist und ich sage das nicht, um zu trollen. Ich mein das Ernst. Der Film hat nichts Besonders an sich. Es gibt hunderte von Filmen, die bessere Schauspielleistungen, bessere Drehbücher, bessere Regie-Künste oder auch mit anderen Worten etwas "Besonderes" an sich haben. Avatar hat NICHTS davon.
    • BobRoss
      Du hast das Problem nicht ganz verstanden. Siggybaby stellt all jene, die den Film mochten als dumm hin deren "Schuld" es ist, dass TFA so viel mehr Geld generierte wie er prognostiziert hatte. Sein persönlicher Geschmack ist nicht worum es geht, sondern seine Unterstellung, dass alle außer ihm (dh. jene denen TFA gefiel) falsch liegen.
    • Evil Empire
      Sorry deine Argumente überzeugen mich nicht. Ich denke damals hätte der Film auch 4 Stunden gehen können und keinen hätte es gestört seine 3D Brille so lange aufzulassen. Es war einfach was neues, etwas das es vorher noch nicht gegeben hatte.Ich glaube wenn es einen Kinofilm geben würde, der z.B. Duftstoffe während der Vorführung im Kinosaal versprühen würde, weil in der Handlung jemand an einer Blume schnuppert + 3D Einsatz und halbwegs guter Story, würden die Leute auch in den Film stürmen nur um dieses Erlebnis erfahren zu können.
    • BobRoss
      @ Siggibaby und warum schauen so viele Leute TFA: Wenn dir vorkommt, dass alle anderen Autos auf der Straße in die falsche Richtung fahren, dann bist vermutlich du der Geisterfahrer ;)
    • mikeros
      Es ist okay, dass du den Film nicht magst. Aber bitte dränge den Leuten keine falsche Meinung aufgrund deiner Wut verblendeten Meinung auf. Auch die direkten Nachfolger werden enorm erfolgreich auch wenn dir das nicht passt.
    • siggibaby
      Ich habe nie im Leben damit gerechnet, dass die Kinozuschauer sich dermaßen verarschen lassen. Deswegen war meine Prognose so niedrig. Man lern halt nie aus. Fakt ist, dass Star Wars 7 ein Scherbenhaufen hinterlassen hat. Die Quittung dafür werden Rogue One und Star Wars 8 kassieren. Star Wars 7 hat dermaßen viel kaputt gemacht, dass ich für die Folgefilme schwarz sehe. Allerdings könnte Rogue One das Ruder rumreißen, wenn es ein wirklich guter Star Wars Film wird.
    • WhiteNightFalcon
      Du hast schon prognostiziert, Episode 7 wird weltweit höchstens 600 Mio Dollar einspielen und lagst VOLL daneben. Auch Episode 8 und 9 werden jenseits der 1 Mrd landen. Vielleicht nicht ganz so hoch, wie Episode 7, aber mit 4 bis 4,5 Mrd dürfte die neue Trilogie - Spinoffs nicht mitgezählt - locker am Ende eingespielt haben.
    • siggibaby
      Sehe ich genauso. Diesen Bonus hat man leider leichtfertig verspielt.
    • siggibaby
      Warum hat der schlechteste Star Wars Film aller Zeiten soviel eingespielt? Ich würde sagen, dass es die pure Neugier war. Jeder ist reingerannt, um zu sehen was es Neues im Star Wars Universum gibt, um am ende festzustellen, dass doch nichts Neues gab. Die Kritik und das Echo nach dem Film war vernichtend. Siehe als Beispiel die User-Kritiken bei Filmstars.Star Wars 7 ist daher der letzte Sargnagel für Star Wars. Rouge One und Star Wars 8 werden in den Kinos unter gehen. Dafür hat JJ und Disney gesorgt. Star Wars wird niemals wieder solche zahlen sehen.
    • Cinergie
      Stimmt schon, bis jetzt ist Avatar der bisher eindrücklichste Film in 3D, in dieser Kategorie ist der absolut top. Im Gegenzug war ich 3D-Star-Wars sehr enttäuscht, so richtig eingeschlagen hat bei mir Episode VII erst, als ich diese in hundsgewöhnlichem 2D geschaut habe.Von mir aus müsste der Film nicht mal unter den Top 10 sein, Hauptsache es gibt weitere Filme davon in dieser atemberaubenden Star-Wars-Qualität :-)
    • Evil Empire
      Denke auch das Avatar einfach den 3D Bonus hatte, weil es so etwas vorher noch nicht gab. Gerade auch für Leute die weniger an dem Film Interesse hatten, zeigten sich dann wohl eher an der Technik interessiert.
    • reyomatic
      Dafür ist Star Wars eine Kult Marke seit 40 Jahren! Bei Avatar gibt's nur einen Film bisher. Und der kam in erster Linie wegen dem 3D Effekt sehr gut an. Zumindest kenn ich keinen im meinem Umfeld, der sich den Film öfter angesehen hat und sich als Avatar Fan bezeichnen würde. Die meisten kritisieren eher die Story und dass der Film von seiner Optik gelebt hat.Mal sehen ob die Sequels Avatar als Marke etablieren können...
    • MuscleStarX
      Na das war doch von Anfang an klar wie kloßbrühe
    • FAm Dusk Till Dawn
      Werbekampagne hin oder her. Star Wars ist eben nix für Jedermann. Avatar war da eher neutral und hat mehr Geschmäcker getroffen. Kann mich au noch an die riesige Mundpropaganda zu Avatars Zeiten erinnern.Wer früher mit Star Wars nix anfangen konnte, dem geht auch der neue Streifen am allerwertesten vorbei.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Abgerissen Trailer DF
    Gesponsert
    Die Känguru-Chroniken Teaser DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Teaser OV
    Cats Trailer (4) OV
    Hustlers Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    Film kaufen für den guten Zweck: "The Healer" ab heute auf DVD
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 21. November 2019
    "Joker 2" kommt! Mit Joaquin Phoenix und Regisseur Todd Phillips
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 20. November 2019
    "Joker 2" kommt! Mit Joaquin Phoenix und Regisseur Todd Phillips
    "The Irishman" bei Netflix: Neuer Trailer zeigt die digital verjüngten Stars des Mafia-Epos
    NEWS - Videos
    Mittwoch, 20. November 2019
    "The Irishman" bei Netflix: Neuer Trailer zeigt die digital verjüngten Stars des Mafia-Epos
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 21.11.2019
    Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen
    Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen
    Von Mike Flanagan
    Mit Ewan McGregor, Rebecca Ferguson, Kyliegh Curran
    Trailer
    Depeche Mode: Spirits In The Forest
    Depeche Mode: Spirits In The Forest
    Von Anton Corbijn, John Merizalde, Pasqual Gutierrez
    Mit Depeche mode
    Trailer
    Human Lost
    Human Lost
    Von Fuminori Kizaki
    Trailer
    Bernadette
    Bernadette
    Von Richard Linklater
    Mit Cate Blanchett, Billy Crudup, Kristen Wiig
    Trailer
    Official Secrets
    Official Secrets
    Von Gavin Hood
    Mit Keira Knightley, Matt Smith (IV), Adam Bakri
    Trailer
    Land des Honigs
    Land des Honigs
    Von Tamara Kotevska , Ljubomir Stefanov
    Mit Hatidze Muratova, Nazife Muratova, Hussein Sam
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top