Mein FILMSTARTS
"Sebastian und die Feuerretter": Der FILMSTARTS-Familientipp zum Wochenende!
Von Rochus Wolff — 28.01.2016 um 16:00
facebook Tweet G+Google

In seiner 14-täglichen FILMSTARTS-Kolumne macht Rochus Wolff Vorschläge für den nächsten Familien-Filmabend - und zwar nicht nur aus der Perspektive eines Filmkritikers, sondern vor allem auch mit seiner Erfahrung als zweifacher Familienvater.

Abenteuer in den Bergen


Neue Visionen
Abenteuerfilme für Kinder haben es nicht leicht, wenn sie einen „Familientest“ bestehen müssen: Macht das auch den Eltern Spaß, vielleicht sogar der Tante oder dem Patenonkel, die das Kind ins Kino begleiten? Ich hänge ja generell der Meinung an, dass ein Kinderfilm dann besonders gut ist, wenn Erwachsene damit ähnlich viel anfangen können wie ihr Nachwuchs – aber im Zweifelsfall wiegt natürlich die Begeisterung der Kinder schwerer. Bei „Sebastian und die Feuerretter“ muss man sich um so ein Ungleichgewicht allerdings keine Sorgen machen. Womöglich finden vielleicht die Erwachsenen andere Dinge sehenswert als der Nachwuchs, aber das ist ja völlig in Ordnung.

Neue Visionen
Der französische Film ist bereits der zweite, der nach den Erzählungen von Cécile Aubry über den Waisenjungen Sebastian und seine Hündin Belle entsteht; und wie „Belle & Sebastian“ vor zwei Jahren verbindet der Film wunderschöne Naturaufnahmen mit einem aufregenden Abenteuergeschehen. Die Handlung ist verdichtet auf wenige Tage im Leben des zehnjährigen Sebastian, der kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges in den französischen Alpen bei seinem Adoptivgroßvater César aufwächst. Seine Ziehtante und beste Freundin Angelina, die im Widerstand gekämpft hat, soll endlich zurückkehren, aber ihr Flugzeug stürzt - nicht weit von Sebastians Dorf - kurz vor der Grenze nach Italien ab. César und Sebastian wollen nicht glauben, dass sie tot ist, und machen sich selbst auf den Weg, um sie zu suchen. Die einzige Person, die ihnen dabei helfen kann, ist der unfreundliche Pilot Pierre – von dem César vermutet, dass er Sebastians Vater ist.



Neue Visionen
Was dann alles passiert, lässt sich gar nicht so leicht zusammenfassen: Missverständnisse, ein weiterer Flugzeugabsturz, die Wanderung von Sebastian, Pierre und Belle durch die Berge, direkt auf den Waldbrand zu, der um das Flugzeugwrack ausgebrochen ist, Konflikte mit Feuerwehrleuten, Vätergespräche... „Sebastian und die Feuerretter“ ist irrwitzig spannend, gelegentlich ein wenig überwältigend, bleibt aber weitgehend auf seinen jungen Protagonisten und dessen Perspektive fokussiert. Dass die Hündin Belle eine große Rolle bei all dem spielt, versteht sich von selbst – in den kniffligsten Situationen ist es sie, ganz in der Tradition der großen Tierfilme für Kinder, die Sebastian und anderen den rettenden Ausweg zeigt.

Neue Visionen
Dass dabei die Menschen insgesamt wenig Fehler zeigen und bei aller Dramatik stets das Beste wollen, auch die erwartete Romantik sich noch einstellt, mag ein wenig unrealistisch wirken – aber zum einen sichert sich der Film so sein umfassendes, sehr kindertaugliches Happy End, zum anderen haben die Charaktere noch genug Ecken und Kanten, um realistisch zu wirken. Den Rest übernehmen dann die atemberaubenden Naturaufnahmen, die wahlweise einen Urlaub in den Bergen ersetzen oder dazu anregen, für den nächsten Sommer mal ernsthaft eine Bergwanderung in Erwägung zu ziehen.

In diesen Kinos läuft „Sebastian und die Feuerretter“ am kommenden Wochenende.


Rochus Wolff, Jahrgang 1973, ist freier Journalist und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern im Grundschulalter in Berlin. Sein Arbeitsschwerpunkt ist der Kinder- und Jugendfilm; seit Januar 2013 hält er in dem von ihm gegründeten Kinderfilmblog nach dem schönen, guten und wahren Kinderkino Ausschau.
facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
#Female Pleasure Trailer DF
The Nun Teaser OV
Second Act Trailer OV
Robin Hood Trailer DF
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF
Action Point Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Reportagen
Unser Interview mit Ezra Miller am Set von "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"
NEWS - Reportagen
Samstag, 18. August 2018
Unser Interview mit Ezra Miller am Set von "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"
Neu bei Netflix: Dieses oscarprämierte Meisterwerk könnt ihr ab heute streamen
NEWS - Reportagen
Samstag, 18. August 2018
Neu bei Netflix: Dieses oscarprämierte Meisterwerk könnt ihr ab heute streamen
Netflix: So viel Zeit würde es verschlingen, alle neuen Inhalte zu sehen
NEWS - Reportagen
Freitag, 17. August 2018
Netflix: So viel Zeit würde es verschlingen, alle neuen Inhalte zu sehen
Nach "Halloween": "The Purge"-Produzent will "Alien", "Freitag der 13." und weitere Horrorklassiker neu auflegen
NEWS - Reportagen
Freitag, 17. August 2018
Nach "Halloween": "The Purge"-Produzent will "Alien", "Freitag der 13." und weitere Horrorklassiker neu auflegen
"Fast & Furious": Paul Walkers Brüder planen, dessen Figur für weitere Filme zurückzuholen
NEWS - Reportagen
Donnerstag, 16. August 2018
"Fast & Furious": Paul Walkers Brüder planen, dessen Figur für weitere Filme zurückzuholen
Unser Interview mit Katherine Waterston am Set von "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen": "Niemand will ein Foto von mir!"
NEWS - Reportagen
Donnerstag, 16. August 2018
Unser Interview mit Katherine Waterston am Set von "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen": "Niemand will ein Foto von mir!"
Alle Kino-Nachrichten Reportagen
Die meisterwarteten Filme
  • Action Point
    Action Point

    de Tim Kirkby

    mit Johnny Knoxville, Eleanor Worthington-Cox

    Film - Komödie

    Trailer
  • The Nun
  • Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
  • Slender Man
  • Nur ein kleiner Gefallen
  • 25 KM/H
  • Captain Marvel
  • Venom
  • Gundermann
  • Robin Hood
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top