Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Genocidal Organ": "Oldboy"-Regisseur Park Chan-wook verfilmt den düsteren Sci-Fi-Roman
    01.02.2016 um 19:10
    facebook Tweet

    „Genocidal Organ“ gilt als einer der besten asiatischen Sci-Fi-Romane der jüngeren Vergangenheit. Nun plant „Oldboy“-Regisseur Park Chan-wook eine Hollywood-Kinoadaption.

    3L Filmverleih
    Wie The Tracking Board berichtet, nimmt sich Park Chan-wook des Sci-Fi-Romans „Genocidal Organ“ an. Der 2007 erschiene Roman ist eines der wenigen Werke des 2009 im Alter von gerade einmal 34 Jahren verstorbenen japanischen Schriftstellers Satoshi Itō, der seine Romane unter dem Pseudonym Project Itoh veröffentlichte. Sein Debüt „Genocidal Organ“ wurde bei einer großen Umfrage des größten japanischen Sci-Fi-Magazins 2010 sogar zum besten Roman des zurückliegendes Jahrzehnts gekürt.

    Die in einer düsteren Zukunft angesiedelte Geschichte von „Genocidal Organ“ spielt in einer Welt, in der Völkermord an der Tagesordnung steht. Seit die Stadt Sarajevo von einer in Eigenregie in einem Haus hergestellten Atombombe komplett ausgelöscht wurde, sind die Zivilisationen, wie wir sie kennen, zusammengebrochen. Es gibt nur noch Überwachungsstaaten. Der Geheimdienstagent Clavis Shepherd bekommt die Aufgabe, den mysteriösen Amerikaner John Paul zu führen. Der besitzt das wahre Herz der Finsternis, das titelgebende „genocidal organ“.

    Park Chan-wook ist nicht der erste Regisseur, der sich den 2012 auch in englischer, aber bislang noch nicht in deutscher Sprache erschienenen Roman, vornimmt. Sein Kollege Shukō Murase arbeitet an einer Anime-Version, die eigentlich Ende 2015 bereits erscheinen sollte. Da das Studio hinter dem Projekt aber Konkurs anmelden musste, verzögerte sich die Fertigstellung massiv. Mittlerweile hat ein neues Studio die Anime-Version „Genocidal Organ“ übernommen und hofft auf einen Kinostart Ende 2016.

    Auf das Projekt von Park Chan-wook hat dies aber keine Auswirkungen. Noch ist unklar, wann dieses in Produktion gehen soll, es wird aber wohl eine große Hollywood-Produktion. Laut Tracking Board steckt nämlich Produzent Sean Daniel hinter dem Projekt, der zurzeit unter anderem ein „Ben Hur“-Remake sowie den „Die Mumie“-Reboot mit Tom Cruise verantwortet. Chan-wook arbeitet momentan in Südkorea an dem Thriller „Fingersmith“.

    Park Chan-wook wurde vor allem durch seine aus „Sympathy For Mr. Vengeance“, „Oldboy“ und „Lady Vengeance“ bestehende Rache-Trilogie bekannt. Daneben inszenierte er unter anderem das Vampir-Drama „Durst“ und gab mit „Stoker“ 2013 sein englischsprachiges Debüt.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top