Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Pamela Anderson im Gespräch für Rolle im "Baywatch"-Kinofilm
    Von David Herger — 25.02.2016 um 12:59
    facebook Tweet

    Mit ihrer Rolle als C.J. Parker in der Rettungsschwimmer-Serie „Baywatch“ kam das Playmate Pamela Anderson in den 90er Jahren groß raus. Für den kommenden „Baywatch“-Kinofilm könnte die Schauspielerin nun erneut den roten Badeanzug überstreifen...

    NBC
    Neben David Hasselhoff war die Rettungsschwimmer-Serie „Baywatch“ insbesondere dank eines Stars beliebt: Pamela Anderson. Mit ihrer Rolle als C.J. Parker schaffte das Playboy-Model aus Kanada den Sprung nach Hollywood, der ihr u. a. auch Parts in Produktionen wie „Barb Wire“, „Scary Movie 3“ und „Borat“ verschaffte. In den vergangenen Jahren war Anderson eher selten auf dem großen oder kleinen Bildschirm zu sehen, aber mit dem Produktionsbeginn des kommenden „Baywatch“-Kinofilms könnte sich das schon bald ändern.

    Im Gespräch mit ET Canada sprach die 48-Jährige über den „Baywatch“-Film und darüber, dass ihr von den Machern sogar schon eine Rolle angeboten wurde, bei der sie sich aber noch nicht sicher sei: „Ich habe sie noch nicht komplett abgelehnt, aber ich habe abgelehnt, was sie mir bisher angeboten haben. Wir werden sehen, was passiert. […] Sie erwähnten einige echt süße Ideen für mich, aber ich möchte nichts verraten.“ Über das Projekt von „Kill The Boss“-Regisseur Seth Gordon spricht Anderson im Interview in höchsten Tönen: „Sie versuchen wirklich eine Hommage zu machen. Es ist eine Ehre, dass sie so sehr wollen, dass ich ein Teil davon werde.“

    In Andersons ehemalige Rolle der C.J. wird dieses Mal das Model Kelly Rohrbach schlüpfen. Ihr zur Seite stehen u. a. Dwayne JohnsonZac Efron und „San Andreas“-Star Alexandra Daddario. In der Kino-Neuauflage macht dem Oberrettungsschwimmer Mitch (Johnson) ein Neuzugang seines Teams Schwierigkeiten. Der einstige Olympia-Schwimmer Matt (Efron) wurde nach einem Zwischenfall verbannt und will am Strand neu anfangen. Dabei ist der Grünschnabel wenig zurückhaltend und stellt sogleich Mitchs Autorität in Frage.

    Ob Pamela Anderson am Ende tatsächlich einen Part im „Baywatch“-Kinofilm übernimmt, erfahren wir spätestens am 11. Mai 2017, wenn das Rettungsschwimmer-Abenteuer in den hiesigen Lichtspielhäusern anläuft.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top