Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Zoomania": Shakira wünschte sich ihre Figur im Disneyfilm ausdrücklich "kurviger"
    Von Annemarie Havran — 25.02.2016 um 13:42
    facebook Tweet

    Vollblutmusikerin Shakira ist dafür bekannt, auf der Bühne ihre Hüften ordentlich wackeln zu lassen. Damit ihre Figur Gazelle in Disneys „Zoomania“ das auch kann, verpassten ihr die Zeichner auf Shakiras Wunsch mehr Kurven.

    The Disney Channel
    Wenn die Disney-Zauberer ihre Figuren den Original-Synchronsprechern auf den Leib schneidern, übernehmen sie auch gerne mal etwas von der Physiognomie des jeweiligen Schauspielers in ihre Kreationen. Als man Sängerin Shakira den Entwurf für den Musik-Star Gazelle zeigte, dem sie im Animationsfilm „Zoomania“ ihre Stimme leiht, war ihr die tierische Version ihrer selbst zu dünn, um sich mit ihr identifizieren zu können. Das verriet Shakira im Interview mit E! News.

    Auf ihre Bitte hin habe man das Aussehen von Gazelle dann etwas mehr an das ihrige angepasst, was laut Shakira bedeutet: „größere Hüften, längere Wimpern, dunklere Augen und eine wildere Haarmähne“. Vor allem die zuerst angedachte Körperfülle der singenden Gazelle stellte den Musik-Star nicht zufrieden: „Es gab viele Aspekte ihrer Anatomie, die einfach ein bisschen mehr wie ich aussehen mussten. Als schlug ich vor, ihr etwas mehr Fleisch zu verpasse, denn sie war etwas zu dünn. Sie war zu fit. Sie musste kurviger sein.“ Und auch auf weitere Vorschläge des Stars ging man ein, so ist das Outfit von Gazelle an eines angelehnt, das Shakira im wahren Leben bei einem ihrer Auftritte trug.

    Als kurvige Schönheit schmettert Gazelle in „Zoomania“ (Originaltitel: "Zootopia") auch Shakiras neuesten und speziell für das Disney-Abenteuer geschrieben Song, „Try Everything“. Zu sehen gibt es die Mär von Fuchs und Hase, die sich im Großstadtdschungel gegen ihre Feinde verbünden, ab dem 3. März 2016 im Kino. Unsere ausführliche Kritik zu „Zoomania“ lest ihr hier.

    Disney
    Gazelle hat nicht nur Shakiras Bombenstimme...




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top