Mein FILMSTARTS
Oscars 2016: Arnold Schwarzenegger tröstet Sylvester Stallone nach Award-Schlappe
Von Daniel Tubies — 29.02.2016 um 13:50
facebook Tweet

Sylvester Stallone war als Bester Nebendarsteller für seine Rolle in „Creed“ für einen Oscar nominiert, musste sich aber dem „Bridge Of Spies“-Darsteller Mark Rylance geschlagen geben. Kumpel Schwarzenegger tröstete ihn mit einem Twitter-Video.

Warner Bros.
Hollywood-Star Sylvester Stallone stellte einen neuen Rekord auf, weil er nach 39 Jahren abermals für seine Darstellung des Rocky Balboa mit einer Oscar-Nominierung geehrt wurde. Im Jahr 1977 wurde Sly für diese Rolle als Bester Hauptdarsteller nominiert, bei den 88. Academy Awards ging er in der Kategorie Bester Nebendarsteller mit „Creed – Rocky's Legacy“ ins Rennen. Der begehrte Goldjunge ging allerdings für seine Leistung im Spionage-Drama „Bridge Of Spies“ an Mark Rylance. Das machte anscheinend besonders Stallones Kumpel Arnold Schwarzenegger traurig, der ihm in einem Twitter-Video tröstende Worte schickte.



„Sly, immer dran denken: Ganz egal, was die anderen sagen, für mich bist du der Beste“, zeigt sich Arnold Schwarzenegger in der kurzen Videobotschaft solidarisch. Stallone wäre für ihn der wahre Gewinner und er sei stolz auf seinen Freund. Die beiden Schauspieler standen zuletzt bei den Dreharbeiten zu „Escape Plan“ und „The Expendables 3“ gemeinsam vor der Kamera, pflegen aber auch privat eine enge Freundschaft. „Wir treffen uns jeden Samstag zum Lunch in einem Restaurant“, sagte Stallone in einem Interview mit dem Berliner Kurier.

Es war Sylvester Stallone in den vergangenen Monaten anzumerken, dass seine Arbeit bei „Creed – Rocky's Legacy“ eine Herzensangelegenheit für den Action-Star gewesen ist, nachdem ihn Regisseur Ryan Coogler zwei Jahre zur Rückkehr überreden musste. Gerüchten zufolge könnte Stallone beim nächsten „The Expendables“-Teil nicht mehr auf der Leinwand zu sehen sein und auch die Figur des John Rambo wurde mittlerweile von ihm in Rente geschickt. Für die Fortsetzung des Boxer-Dramas „Creed“ habe Stallone dagegen schon viele neue Ideen. Vielleicht führt dann eine davon zu einer neuen Oscar-Nominierung.





facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • kulkkogan
    War doch klar. Man kann doch keinen einem Oscar geben, der fast nur Actionfilme gemacht hat. Der Witz des Jahres ist das. War das letzte mal, dass ich die Verleihung geschaut habe. Ich bin jetzt kein richtiger Stallone Fan aber ich fand seine Leistung am stärksten. (außer zu Ruffalo kann ich nichts sagen weil ich Spotlight noch nicht gesehen habe).
  • WhiteNightFalcon
    Netter Zug von Arnie. Aber denke auch, von Sly werden wir bei den Oscars nicht das letzte Mal was gehört haben.
  • kulkkogan
    Ja für Kostüme etc. Bei den "wichtigen" hat Mad Max nichts geholt. Nenn mir halt mal paar Filme oder Schauspieler die nicht für was extravagantes gewonnen haben!? Also mir fällt auf die schnelle keiner ein. Es fällt total auf das nur sowas gewinnt. In einem Actionfilm kann man auch perfekt schauspielern aber da wird nichts gewürdigt. Ist halt meine Meinung.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
The Hole In The Ground Trailer DF
Gesponsert
X-Men: Dark Phoenix Trailer DF
Gemini Man Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer (3) OV
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer (3) OV
Tolkien Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Stars
Schauspielerin Hannelore Elsner ist tot
NEWS - Stars
Dienstag, 23. April 2019
"Child's Play": Diese "Star Wars"-Ikone leiht der Mörderpuppe Chucky ihre Stimme
NEWS - Stars
Montag, 1. April 2019
"Child's Play": Diese "Star Wars"-Ikone leiht der Mörderpuppe Chucky ihre Stimme
"Stolz und Vorurteil & Zombies": Wie Pornos und Spider-Man den Weg nach Hollywood ebneten
NEWS - Stars
Sonntag, 31. März 2019
"Stolz und Vorurteil & Zombies": Wie Pornos und Spider-Man den Weg nach Hollywood ebneten
Alle Kino-Nachrichten Stars
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top