Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Hush": Erster Trailer zum Home-Invasion-Thriller mit einem taubstummen Opfer
    Von Woon-Mo Sung — 14.03.2016 um 20:00
    facebook Tweet

    Abgeschieden im Wald, alleine zu Hause und auch noch ein ungebetener Gast an der Backe – und dann kann man nicht mal um Hilfe rufen, weil man nicht sprechen kann. Wie heikel das wird, zeigt der erste Trailer zu "Hush".

    Die junge Schriftstellerin Maddie Young (Kate Siegel) lebt einsam und zurückgezogen in ihrem Haus im Wald fernab von anderen Menschen. Doch eines Tages wird der Frieden in ihrem Leben von einem unheimlichen Besucher unterbrochen: Ein maskierter Mann dringt in ihr Haus ein und trachtet nach ihrem Leben. Niemand ist in der Nähe, um ihr zu helfen und Hilfe rufen kann Maddie auch nicht – denn sie ist taubstumm...

    Angeblich gibt es im gesamten Film nur 15 Minuten Dialog, womit stolze 70 Minuten ohne gesprochenes Wort auskommen sollen: "Hush" ist der nächste Eintrag in die lange und erfolgreiche Liste an Gruselschockern aus dem Hause Blumhouse Productions ("Paranormal Activity", "Sinister") und kann mit einer ungewöhnlichen Prämisse aufwarten. Regie führte mit Mike Flanagan ein Genre-Spezialist, der schon mit "Oculus" von sich reden machen konnte und auch die bald erscheinende Fortsetzung zu "Ouija – Spiel nicht mit dem Teufel" abgedreht hat. Ab dem 8. April 2016 wird "Hush" in den USA exklusiv bei Netflix über die Mattscheiben flimmern. Wann es eine deutsche Fassung zu sehen geben wird, ist leider noch unklar.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top