Mein FILMSTARTS
Warner will China erobern und plant Remakes von "Miss Undercover" und der Adam-Sandler-Komödie "Urlaubsreif"
Von Björn Becher — 16.03.2016 um 10:56
facebook Tweet

In China kann man mittlerweile so viel Geld verdienen wie in den USA und das ruft natürlich auch die großen Hollywood-Studios auf den Plan. Nun startet Warner eine neue China-Offensive … und zwar u. a. mit Remakes eigener Komödien.

Warner Bros.
Wie Deadline berichtet, will Warner in China groß angreifen. Daher hat das Studio in China gemeinsam mit lokalen Partnern eine neue Firma namens Flagship Entertainment gegründet, mit der man nun Filme produzieren will, die auf den chinesischen Markt zugeschnitten sind.

Gleich mehrere Projekte sind dabei in Planung. Ganz vorne stehen zwei Remakes eigener US-Komödien. So will man „Miss Undercover“ neu auflegen. Im Original spielt Sandra Bullock eine taffe Polizistin, die sich bei einem Schönheitswettbewerb einschleichen muss und so eine Welt betritt, für die sie eigentlich gar nichts übrig hat. Als zweites Remake-Objekt wurde „Urlaubsreif“ auserkoren. In der Komödie reisen Adam Sandler und Drew Barrymore mit ihren Familien gemeinsam in den Urlaub, obwohl sie sich eigentlich überhaupt nicht leiden können.

Da „Miss Undercover“ lange vor dem Box-Office-Boom in China erschien und „Urlaubsreif“ 2014 nicht im Reich der Mitte gezeigt wurde, geht man bei Warner scheinbar davon aus, dass beides frische Stoffe für das chinesische Publikum sind, die von der Story dort auch funktionieren können.

Warner setzt aber nicht nur auf Remakes. Insgesamt zwölf Projekte wurden nun bei der Vorstellung der neuen Firma angekündigt – von Actionfilmen über Romanzen und Komödien bis hin zu Dramen und sogar einem Animationsfilm ist alles dabei. Der erste Film soll noch im Laufe des Jahres 2016 erscheinen. Während die meisten Werke dabei in chinesischer Sprache gedreht werden, soll es auch einige Projekte geben, die in Englisch umgesetzt werden. Hier steht an der Spitze die Action-Adaption „MEG“ über einen riesigen prä-historischen Hai, der plötzlich vor der chinesischen Küste auftaucht. Das Projekt war ursprünglich als reine Hollywood-Produktion geplant, nun nimmt es Warner aber in seine China-Offensive auf, weswegen das Monster auch nicht mehr vor der Küste Kaliforniens auftreten wird. Ursprünglich sollte Eli Roth („Hostel“) Regie führen. Als Regisseur will man nun aber – wir kürzlich bereits berichtet - den Amerikaner Jon Turteltaub („Last Vegas“, „Duell der Magier“, „Das Vermächtnis der Tempelritter“) gewinnen.




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Deathworld
    Alter Schwede so ein Schwachsinn! Zurzeit dreht Hollywood echt am Rad (Remakes/Reboots von Point Break, Feigbusters, Road House, Dirty Dancing, usw.)
  • Deliah Christine
    Vom Wort zum Sonntag gibts noch kein Reboot ...
  • WhiteNightFalcon
    Abwarten, bis die Chinesen anfangen, Hollywood zu erobern und aufzukaufen....
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Glass Trailer (4) DF
Once Upon a Deadpool Trailer (2) OV
After Passion Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer (4) OV
Aquaman Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Weil der Autor das Skript nicht leiden kann: Verfilmung des Bestsellers "Metro 2033" wird abgesagt
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 12. Dezember 2018
Weil der Autor das Skript nicht leiden kann: Verfilmung des Bestsellers "Metro 2033" wird abgesagt
Mark Hamill verrät: Darum ist der Dreh von "Star Wars 9" so schwer für ihn
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 12. Dezember 2018
Mark Hamill verrät: Darum ist der Dreh von "Star Wars 9" so schwer für ihn
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top