Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Rekordbrecher für Erwachsene: "Deadpool" ist der weltweit erfolgreichste Film mit R-Rating
    Von David Herger — 29.03.2016 um 13:45
    facebook Tweet

    Die Erfolgsgeschichte von „Deadpool“ kennt wahrlich keine Grenzen: Nachdem die Comicverfilmung mit Ryan Reynolds einen Rekord nach dem anderen brach, ist sie nun zum weltweit erfolgreichsten Film mit einer Altersfreigabe für Erwachsene aufgestiegen.

    20th Century Fox
    Während „Batman V Superman: Dawn Of Justice“ gerade mit seinem US-Wochenendstart von 170,1 Millionen Dollar trotz durchwachsener bis schlechter Kritiken den einen oder anderen Kinokassen-Startrekord brach, wird die DC-Comicverfilmung nach dem rasanten Rückgang der Kinokarten-Verkaufszahlen in den USA am Ende seines Kinolaufs voraussichtlich nichts als großer Rekordbrecher in die Geschichte eingehen. Anders sieht es aber bei der Marvel-Comics-Verfilmung „Deadpool“ aus: Mit einem weltweiten Gesamtumsatz von bisher 745,9 Millionen Dollar ist die Produktion aus dem Hause 20th Century Fox der weltweit erfolgreichste Film mit einer Altersfreigabe für Erwachsene (via collider).

    Damit verdrängte die Actionkomödie mit Ryan Reynolds den bisherigen Platzhalter „Matrix Reloaded“, der 2002 weltweit 742,1 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielte, vom Thron der erfolgreichsten Filme mit einem R-Rating. Anders sieht es aktuell noch bei der Bestenliste für das US-amerikanische Box-Office aus. Hier befindet sich „Deadpool“ mit einem Einspiel von 349,4 Millionen Dollar vorerst noch auf dem dritten Platz der erfolgreichsten Filme mit einer Altersfreigabe für Erwachsene. Auf dem zweiten Platz tummelt sich ganz knapp vor „Deadpool“ noch Clint Eastwoods Kriegsdrama „American Sniper“ mit 350,1 Millionen Dollar. Während dieser Platz in Kürze dem Merc with a Mouth gehören sollte, hat er es bis zum ersten Platz deutlich weiter. Der gehört Mel Gibsons Bibel-Epos „Die Passion Christi“, der 2004 in den USA 370,8 und weltweit 611,9 Millionen Dollar einspielte.

    In den US-Kinocharts landete „Deadpool“ in seiner nunmehr siebenten Woche in den US-Lichtspielhäusern am vergangene Wochenende mit einem Umsatz von fünf Millionen Dollar auf Platz 7. Ob die Comicverfilmung an den US-Kinokassen die noch notwendigen 20 Millionen Dollar einspielen wird, um „Die Passion Christi“ vom Box-Office-Thron der erfolgreichsten Filme mit einem R-Rating zu stoßen, bleibt abzuwarten. Weiterhin schwarze Zahlen wird der Actioner ab dem 30. Juni 2016 in den heimischen Kinos schreiben, wenn „Deadpool“ hierzulande auf Blu-ray und DVD erscheint.

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    Die 25 erfolgreichsten R-Rated-Filme aller Zeiten an den US-Kinokassen
    25 Bilder


    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah Christine
      Ich beziehe mich mit meinem Post explizit auf diesen Artikel, denn vermutlich haben auf FS nicht alle BvS-Artikel den gleichen Autoren (was ich aber nicht weiss, weil es mich nicht interessiert).Hier steht nach meinem Sprachverständnis: "Trotz schlechter Voraussetzungen durch das mediale Echo zum Film, bricht er mit seinen Einnahmen Rekorde."Für mich heisst das in einfachen Worten, der Film behauptet sich gegen seine Kritiker, und das sehe ich als Lob.
    • Deliah Christine
      Eigentlich wird BvS hier für seinen Erfolg gelobt. Ch denke bei der Einbeziehung geht es gerade um einen aktuellen Aufhänger und mehr nicht.
    • WhiteNightFalcon
      Absegnen mussten FoxMarvel es aber letztlich, das meine ich damit. Respekt hab ich aber vor Miller & Reynolds, wie sie das mit dem Budget von etwas über 50 Mio so gestemmt haben.
    • Knarfe1000
      Die zwei Sterne müssen im Nachhinein ja irgendwie gerechtfertigt werden.
    • WhiteNightFalcon
      Musst nur unter schauen. ;-)
    • WhiteNightFalcon
      Eher nicht. Bei nem 50 Mio Dollarbudget schon fast 750 Mio eingespielt, das dürfte eher die kühnsten Erwartungen übertroffen haben und alle zufrieden stellen.
    • WhiteNightFalcon
      Der Mut von Marvel und Fox hat sich zurecht mehr als ausgezahlt.
    • Deathworld
      Das ist, zwischen den ganzen schlechten Nachrichten (Remakes-/Rebootswahn) endlich einmal eine sehr gute Nachricht. Das hat sich der Film verdient.
    • Bruce W.
      Das hat sich der Film meiner Meinung nach verdient.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top