Mein FILMSTARTS
Nach „Batman V Superman: Dawn Of Justice“: Zehn offene Fragen zum DC-Universum (und die wahrscheinlichen Antworten darauf)
Von Julius Vietzen — 30.03.2016 um 09:00
facebook Tweet G+Google

Egal wie man „Batman V Superman: Dawn Of Justice“ nun findet, Zack Snyders Superheldenfilm lässt auf jeden Fall einige Fragen offen. Wir beantworten die wichtigsten davon. (Achtung, SPOILER!)

Warner Bros. GmbH
Ist Superman jetzt wirklich tot?

Im Finale von „Batman V Superman“ gelingt es Superman (Henry Cavill), Batman (Ben Affleck) und Wonder Woman (Gal Gadot) zwar mit vereinten Kräften, Doomsday zu vernichten, doch der Preis dafür ist hoch: Superman wird aufgespießt und anschließend gleich doppelt beerdigt – einmal offiziell als Superman und einmal im intimeren Kreis als Clark Kent.

Obwohl der Mann aus Stahl in der Comicreihe „Der Tag, an dem Superman starb“ ebenfalls beim Kampf gegen Doomsday stirbt und deshalb bereits im Vorfeld Mutmaßungen in diese Richtung angestellt wurden, hat kaum jemand damit gerechnet, dass die Filmemacher Superman wirklich sterben lassen würden. Immerhin ist er in den Comics ein entscheidender Teil der Justice League, weshalb ihn viele auch als Hauptfigur für die kommenden „Justice League“-Filme auf dem Zettel hatten.

Supermans Tod wird jedoch kaum von großer Dauer sein. Vermutlich kehrt er im Laufe von „Justice League: Part 1“, allerspätestens aber in „Part 2“ zurück. Schließlich ist schon am Ende von „Batman V Superman“ zu sehen, wie die Erde auf Supermans Sarg erst zu vibrieren und dann zu schweben beginnt - und auch in den Comics kehrt Superman nach seinem Tod später wieder zurück.

facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • CoolHandLuke
    Viel zu kompliziert und verschwurbelt, das alles in Andeutungen in einen Film zu packen. Da hätte es DC ruhig etwas geradliniger angehen können. Batman v Superman wirkte auf mich jedenfalls zu überladen. Gerade die Szene von Batmans Vision hätte Zack Snyder für das Publikum etwas deutlicher als solche erklären müssen. Schließlich ist beileibe nicht jeder Zuschauer derart kenntnisreich im DC-Universum unterwegs. Klar, die beinharten Fans freuen sich sehr über derartige Bezüge, aber man sollte trotzdem nicht vergessen, die "unerfahreneren" Zuschauer ins Verständnis der Story mit einzubinden. Denn auch sie tragen nicht unerheblich zum immer noch andauernden Erfolg der Superhelden-Verfilmungen bei.
  • Luphi
    Das sind tatsächlich fast alles Fragen, die ich mir im Kino auch gestellt habe. Und es sind einfach zu viele offene Fragen. Sie mindern nämlich merklich den Spaß an diesem Film, weil dadurch der Eindruck einer gewissen Willkürlichkeit entsteht. Der Film ist von vorne bis hinten zu vollgepackt mit (möglichen) Anspielungen. Die Frage ist dabei sogar, ob es wirklich Anspielungen sein sollen, oder einfach ein schlechtes Drehbuch. Denn dafür sprechen eben auch viele Argumente (Martha!).
  • Fain5
    Sehe ich ganz genauso. Habe nie einen Comic gelesen und trotzdem hat es bei den Batmanfilmen bisher oder bei Marvel immer geklappt mit dem reinkommen.
  • CoolHandLuke
    Bei mir auch. Wie Bruce Wayne zu Batman wurde, sollte mittlerweile auch denen bekannt sein, die noch nie einen Comic in den Händen gehalten haben ;-) Und auch die Superman-Story ist schon seit Jahrzehnten fester Bestandteil der Popkultur. Zugegeben, Marvel hatte mehr Zeit, ihr MCU zu etablieren. Die machen ihr Ding schon sein 2008, beginnend mit dem ersten Iron Man. Was übrigens schon ein riskanter Schachzug war. Nicht auszudenken was passiert wäre, wäre der Film gefloppt. Lag durchaus im Bereich des Möglichen. Dann gäbe es heute kein MCU...zumindest nicht in dieser Art.Aber der Film war ein Überraschungserfolg und seitdem baut Marvel sein MCU weiter aus. DC möchte dasselbe, klar. Das ist halt Business. Und ich finde es völlig ok und auch notwendig, daß sich diese beiden Film-Universen im Ton voneinander unterscheiden. Wem würde es nützen, wenn sich die Marvel und DC-Filme dermaßen ähnlich sehen würden, daß man sie kaum auseinanderhalten könnte?
  • CoolHandLuke
    "Flash Gordon" ist aber wieder was anderes :-) Der hat mit DC nix zu tun. Die Figur in Batmans Vision war einfach "The Flash"...aber das war auch mir nicht sofort klar, als ich die Szene im Kino sah.
  • Klaus S.
    In den Comics heissen die Mütter von Batman u Superman wirklich beide Martha, is nunmal so :)
  • Klaus S.
    Wäre schade wenn Brainiac nur so als Zwischengegner für die JL verheizt wird, den sollte man lieber für einen späteren Superman Solofilm aufsparen
  • Klaus S.
    Ich denke man soll einfach noch gar nicht alles wissen, selbst Hardcorefans "vermuten" nur was es mit den Visionen aufsich hat. Das DCEU ist eher wie eine TV Serie aufgebaut, wo von Film zu Film immer mehr aufgelöst wird. Diese Erzählstruktur hat man beim neuen Star Wars Film ja auch angewendet. Da hier heiss deswegen diskutiert wird, sowohl von Comicfans als auch Otto-Normal Kinogänger zeigt ja das die Taktik auch aufgeht und ich bin mir sicher, daß auch diejenigen die das alles zu kompliziert finden den nächsten Film genau deswegen anschauen werden ;)
  • Fain5
    Wo du es ansprichst. Habe eine Youtubereview von diesen drei Typen (unter anderem LeFloyd) gesehen und da wird sich darüber lustig gemacht, dass sich Sup und Bat urplötzlich vertragen, weil sie erfahren, dass ihre beiden Mütter gleich hiessen. Stimmt das wirklich?
  • WhiteWalker
    Also zumindest die Frage der Brandmarkungen ist leicht zu lösen. Wer den Film genau gesehen hat, weiß dass Batman das erst ein- bzw. im Verlauf des Films dann das zweite Mal gemacht hat. Ergo keine Brandzeichen bei den Mitgliedern des Suicide Squads.
  • GenieNolanSnyder
    Sehe ich auch so. Dummerweise wird WB DC das antun. Brainice für JL verheizt:(
  • GenieNolanSnyder
    In Suicide Squad kommt brainiac nicht vor..ehe Regulus, wenn ich richtig gesehen haben ... Brainiac ist zu mächtig für die Suicide
  • GenieNolanSnyder
    Wenn man genauer nachdenken, gibt ein Sinn, wieso Batman Superman doch nicht getötet hat
  • GenieNolanSnyder
    In der tat gibt in BvS viele Anspielungen. Manche kann man sich als DC Kenner zusammen Reimen. Und manchen sind Vision aus der Zukunft und Snyder zeigt nur welche Plänen DCEU verfolgen. Und was das Ende von BvS angeht ? Ich bezweifle daran, das darkseid Lex steuern. Ehe Brainiac wäre am nächsten. Weil er Mehr wissen über Krypton Besitz. Superman selbst in MoS hat brainiac nicht mitabsicht kontaktiert, wie er mit Zod gemacht haben ...Was der tot von Superman Ansicht hat. Ich bin selber auch gespannt, die Entstehung und wie Batman die Liga rekrutieren wird. Klar WW wird ihn unterstützen. Aber das reiz mich voll ;)
  • Klaus S.
    Abwarten, Darkseid ist gewaltig genug das man 2 Filme braucht um ihn glaubwürdig zu besiegen, ausserdem ist die JL ja noch nicht gegründet
  • GenieNolanSnyder
    man kann ihn auch in JL prt II und prt III ausbauen ... ich will DCEU erstmal blühen sehen ^^
  • Klaus S.
    Und ich will mehr Solofilme :)
  • GenieNolanSnyder
    Das würde ich auch gerne sehen wollen ;)
  • WhiteNightFalcon
    Stimmt nicht ganz. Achtung Spoiler:Beide Mütter heißen gleich ja. Im Film hat Lex Clarks Mum entführt und verlangt den Kopf von Batman zur Freilassung. Superman wird bewusst, dass nur Batman ihm helfen kann. Allerdings bezieht Superman von Batman erstmal Prügel dank Kryptongas und Panzeranzug. Gerade als Superman fast am ersticken ist, kann er noch den Namen: "Martha" sagen, wodurch bei Batman die Ermordung seiner Eltern wieder hoch kommt in Gedanken. Er lässt Superman los und erklären, was los ist.Es liegt also weniger an der Namensgleichheit, sondern mehr daran, dass Superman weil er seine Mutter retten wollte, ohne es zu wissen, Batmans Kindheitstrauma geweckt und dadurch Zeit gewonnen hat.
  • WhiteNightFalcon
    Ich fand den Kniff eigentlich gut und logisch. Muss aber zugeben, hab nie drauf geachtet, dass beide Mütter den gleichen Vornamen haben.
  • GenieNolanSnyder
    Das ist der Sinn der Sachen,wieso Batman seinen angegriffen abgebrochen hatte ... Sein tot wäre ihm egal gesehen.. Aber nicht von Martha ... Wenn man genau in Anfang angepasst hätten? Würde man der Sinn von Martha an batsy und Supi Konflikt verstehen ....
  • Luphi
    Ich fand's alles in allem einfach sehr plump. Als ich gesehen habe, dass Batmans Mutter ja ebenfalls Martha hieß, habe ich schon erahnt, worauf es hinaus läuft. Dass änderte nichts daran, dass ich dann doch laut lachen musste, als es soweit war.
  • Luphi
    Das mag ja sein, ändert aber nichts an diesem dämlichen Aufhänger.
  • Luphi
    Generell muss man aber sagen, dass man bei vielen Figuren die Beweggründe nicht ganz nachvollziehen kann. Dass Batman so extremistisch und hassbesessen ist, zum Beispiel auch nicht. Aber Lex toppt das ganze natürlich noch mal um Längen. Eine der großen Schwachstellen im Film.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Filme-Specials
"Die Unglaublichen 2" pulverisiert Box-Office-Rekord: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Montag, 18. Juni 2018
"Die Unglaublichen 2" pulverisiert Box-Office-Rekord: Die Top-10 der US-Kinocharts
"Ocean's 8" und "Hereditary" übertreffen die Erwartungen: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 10. Juni 2018
"Ocean's 8" und "Hereditary" übertreffen die Erwartungen: Die Top-10 der US-Kinocharts
Das zweite Wochenende von "Solo" ist eine Katastrophe: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 3. Juni 2018
Das zweite Wochenende von "Solo" ist eine Katastrophe: Die Top-10 der US-Kinocharts
"Solo: A Star Wars Story" enttäuscht an den Kassen: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 27. Mai 2018
"Solo: A Star Wars Story" enttäuscht an den Kassen: Die Top-10 der US-Kinocharts
Alle Kino-Specials
Die beliebtesten Trailer
Bad Spies Trailer DF
Destination Wedding Trailer DF
Die Unglaublichen 2 Trailer (2) OV
Gotti Trailer OV
Climax Teaser OV
Mamma Mia 2: Here We Go Again! Trailer DF
Alle Top-Trailer
Back to Top