Mein FILMSTARTS
    Mehr Mystique: Jennifer Lawrence will nach "X-Men: Apocalypse" unbedingt zurückkehren
    Von Tobias Mayer — 30.03.2016 um 17:20
    facebook Tweet

    Erst hieß es „nein“, dann „vielleicht“ und jetzt „unbedingt“. Jennifer Lawrence will der „X-Men“-Reihe nach „Apocalypse“ treu bleiben.

    Fox
    2015 endete für Oscarpreisträgerin und Internet-Liebling Jennifer Lawrence eine von zwei Blockbusterreihen, in denen sie prominent vertreten ist: „Die Tribute von Panem“ fand einen Abschluss in „Mockingjay Teil 2“. Bleiben Lawrence noch die „X-Men“-Filme, wo sie seit 2011 die Gestaltenwandlerin Mystique spielt. Nachdem sie „Apocalypse“ zu ihrem letzten Mutanten-Film erklärt hatte und die Position dann auf „vielleicht“ abschwächte, ist sie nun Feuer und Flamme für mindestens einen weiteren Auftritt.

    Den Kollegen von Empire sagte Jennifer Lawrence am Set von „X-Men: Apocalypse“: „Ich will unbedingt zurückkehren. Ich liebe diese Filme, ich liebe es, mitzuspielen. Ich liebe Ensemble-Filme, weil die nicht auf den Schultern einzelner lasten.“

    In „X-Men: Apocalypse“ führen Raven alias Mystique und Prof. X (James McAvoy) ein Team junger Mutanten gegen ihren ältesten, mächtigsten und grausamsten Artgenossen (Oscar Isaac). Ob und wie das Ensemble aus „Apocalypse“ in weiteren Kinofilmen auftritt, ist noch nicht offiziell. Die am 19. Mai 2016 bei uns startende Comic-Adaption von Bryan Singer markiert das Ende einer mit „X-Men: Erste Entscheidung“ begonnenen Prequel-Trilogie.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • GamePrince
      Nein, bitte nicht!!!
    • chaosbowser
      Ist doch klar dass sie wieder mitspielen will. Sie braucht halt ein Franchise wenn denn jetzt panem vorbei ist. X-Men eignet sich da gut, da die neue Reihe ja sehr erfolgreich ist.
    • Deliah Christine
      Und vor Kurzem hat sie noch wegen der schwierigen Maske rumgenöhlt, dass sie sichmehr als Raven und weniger als Mystique zezeigen will.Sorry Jen-Law, die neue Liebe zum Franchise kauf ich Dir nich ab.
    • Master-Mind
      Nein, bitte nicht-Oh hat schon jemand anderes geschrieben
    • WhiteNightFalcon
      Da Filmstarts meinen Post grundlos gelöscht hat, nochmal:Ich finds gut, wenn viele von der aktuellen Besetzung noch Lust haben, weiter zu machen. Bei Jen sollte man zwei Dinge nicht vergessen: Zum einen ist sie ne Frau, die ändern gern mal ihre Meinung. Zum anderen wirkt ihr Verhalten wohl bisweilen etwas sprunghaft, weil sie redet, wie ihr der Schnabel gewachsen ist, ganz nach Tagesform.Ich sehs mal so, dass sie nach dem letzten Film vielleicht echt keine Lust mehr hatte, aber jetzt doch wieder Spaß dran hat.Kennt denke ich mancher von uns, der sich mal geschworen hatte Dieses oder Jenes nicht mehr zu tun und letztlich denkt: Pfeiff drauf, ich machs doch nochmal.
    • Heavy-User
      Heute bei "Wer bleibt Millionär" zu Gast: Jennifer Lawrence."Frau Lawrence, ihre entscheidene Frage, um Millionär zu bleiben, lautet:"Welchen Grund geben Schauspieler nur ungern offen zu, wenn man sie fragt, warum sie einem Projekt treu bleiben?A: Wegen des Geldes.B: Money, Money, Money.C: Geld stinkt nicht.D: Kohle. Mäuse. Moneten.
    • Knarfe1000
      Egal, ich sehe sie immer gerne.
    • zbdk z.
      Glückwunsch zum neuen Vertrag
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Prospect Trailer DF
    Gesponsert
    ES Kapitel 2 Trailer OV
    Top Gun 2: Maverick Trailer DF
    Cats Trailer OV
    Jay And Silent Bob Reboot Trailer OV
    Ad Astra - Zu den Sternen Trailer (2) OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Stars
    "Men In Black"-Star Rip Torn: Die oscarnominierte Schauspiellegende, die in eine Bank einbrach, ist tot
    NEWS - Stars
    Mittwoch, 10. Juli 2019
    "Men In Black"-Star Rip Torn: Die oscarnominierte Schauspiellegende, die in eine Bank einbrach, ist tot
    Jet Li in den "Matrix"-Sequels? Darum verweigerte er trotz 9 Monaten (!!!) Arbeit sein Mitwirken
    NEWS - Stars
    Montag, 8. Juli 2019
    Jet Li in den "Matrix"-Sequels? Darum verweigerte er trotz 9 Monaten (!!!) Arbeit sein Mitwirken
    Alle Kino-Nachrichten Stars
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top