Mein FILMSTARTS
Box Office: "Batman V Superman" überquert 500-Millionen-Dollar-Marke
Von Carsten Baumgardt — 31.03.2016 um 12:15
facebook Tweet

„Batman V Superman: Dawn Of Justice“ schreibt nach wie vor sehr gute Einspielzahlen. Zack Snyders Comic-Verfilmung hat nach fünf Tagen Spielzeit weltweit mehr als 500 Millionen Dollar eingespielt.

Am Dienstag (29.3.) sammelte „Batman V Superman“ von Regisseur Zack Snyder in Nordamerika 12,2 Millionen Dollar ein, plus 20,7 Millionen außerhalb der USA und Kanada, sodass im Moment offiziell 501,9 Millionen Dollar Einspiel zu Buche stehen – bei reinen Produktionskosten von 250 Millionen Dollar (dazu kommen noch die Marketing- und Werbekosten).

Insgesamt liegt der Comic-Actioner in Nordamerika derzeit bei 193,2 Millionen eingespielten Dollar, das bedeutet Rang zehn der Bestenliste nach fünf Tagen Laufzeit. An der Spitze stehen „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ (325,4 Mio. Dollar), „Jurassic World“ (258,5 Mio. Dollar) und „Marvel’s The Avengers“ (244,0 Mio. Dollar) – auch Christopher Nolans Batman-Filme „The Dark Knight“ (203,8 Mio. Dollar) und „The Dark Knight Rises“ (198,0 Mio. Dollar) befinden sich auf den Plätzen fünf und acht noch vor „Batman V Superman“. „Man Of Steel“ liegt mit 140,7 Mio. Dollar nur auf Rang 33.

„Batman V Superman“ läuft seit dem 24. März 2016 in den deutschen Kinos. Inklusive Dienstag lockte der Film laut Warner Bros. bisher 800.000 Besucher in die Lichtspielhäuser.




facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • EpIX J.
    die geschichte war nicht langweilig sonder langgezogen und deswegen für dich vielleicht langweilig aber wenn man sich für dieses Thema interessiert ist es wirklich super gelungen und alles perfekt zu machen damit jeder zufrieden ist geht einfach nicht. und die ganzen hater das der film scheiße ist und das er grauenhaft ist, kann ich im keinster weiße nachvollziehen weil das einfach stumpfer dummmer kommentare sind ohne wirklich ahnung von der sache haben. wenn ich vergleiche ist der kampf zwischen Iron-Man und Hulk woll der größte schwachsinn wenn man bedenkt das Hulk im ersten Avengers das ganze raumschifff mit einem schlag demoliert hat und bei iran Mans Hulkbuster konnter fast garnichts ausrichten hallo gehts noch. aber dann kommen wir ja nie weiter wenn wir alles zu sehr auf details achten. deswegen gehirn abschalten und schauen. und für mich war der Kampf zwischen Batman und Superman das größte highlight vom ganzen Film weil es so super und glaubwürdig gemacht ist das ich es mehr mals ansehen musste und jedes mal gänsehaut bekommen habe.
  • Fain5
    Und die Nichtkritiker die BvS scheisse fanden... Es lebe die Subjektive Wahrnehmung ;) Ausserdem sollte das hier schon eher in Richtung Ironie gehen, auf meinen Star Wars Kreuzzug. Zumindest hatte mir letztens ein User einen Link geschickt, der bewiesen hat, dass FS indirekt von Disney Geld bezieht. Das reicht mir.
  • Fain5
    1. Was heisst mit Abzügen? 2. Widerlegt das ja nicht, was ich geschrieben habe ;)
  • Deliah Christine
    XD
  • Brancusille
    Ups, hier fühlt sich aber jemand auf den Schlips getreten. Wenn dir MvS gefällt, gut so! Das habe ich auch überhaupt nicht kritisiert. Allein schon deswegen ist deine Argumentationskette nicht nachzuvollziehen.
  • Brancusille
    HaHa....sehr schön:) Dann haben wir jetzt also zusammen diese Verschwörung plausibel aufgedeckt. Sollten uns diesbezüglich indes in Zukunft bedeckt halten. Underwood hat seine Spitzel überall!
  • siggibaby
    Das Thema hatten wir schon öfters durch. Nur für dich: Von den Gesamteinnahmen gehen je nach Land ca. 50% an die Kinos.
  • Deliah Christine
    Aaah! :-O Daher leitet sich auch der Serientitel ab! Es geht um Kinohäuser und Eintrittskarten! Genial! XD
  • GamePrince
    Weiter so, ich will dass der Erfolg des Filmes den Hatern die Fresse stopft.Klar, Erfolg sagt nichts über Qualität aus ... aber der Erfolg soll den Machern zeigen, dass sie auf dem richtigen Weg sind und trotz Schwächen (die sie verbessern sollten) auf diesem Weg bleiben sollten.Bei den meisten Fans (der eigentlichen Zielgruppe) kommt der Film gut bis sehr gut an, von demher ist alles bestens.
  • Max H.
    Trotzdem, völlig normal, ein diskussionswürdiger Film wie BvS führt logischerweise zu völlig überzogenen positiven wie negativen Kritiken. Es geht hier um eine rechthaberische Wut beim Schreiben auf jeder Seite. Sehr heftig, klar, aber bei so einem polarisierenden Film eben vorhersehbar. Gilt übrigens für nahezu jeden Transformers-Film. Die Einstellung "Die Kritiker finden ihn scheiße, also muss er geil sein" ist so alt wie der Film selbst. Völlig egal ob es stimmt oder nicht.
  • Joerg Off
    Waren zu 6 im Kino, fanden alle gut. (mit Abzügen)
  • Brancusille
    Wohl eher 150 Mio Marketingkosten, ergo mindestens 800 Mio, um in die Gewinnzone zu kommen. Aber das wird er m.E. locker schaffen. Schau mal, er steht jetzt bei 500 Mio Einnahmen. Bis Mittwoch werden wohl noch mindestens 20 Mio weltweit dazukommen. Somit steht er bei Ende der ersten Spielwoche bei 520 Mio plus minus ein paar Mio. Bei moderatem Rückgang von ca. 50% bei den nachfolgenden Spielwochen kann er sogar die Milliarde knacken.
  • Joerg Off
    Nicht auf Rotten, und darum gehts. :P
  • Brancusille
    Da ist was dran. Dennoch ich bleib dabei. Underwood steckt hinter allem. Glaub mir, das wird in der 5.Staffel die zentrale Storyline sein einschließlich Vevak als Strohmann:)
  • Brancusille
    Hab die Serie erst vor kurzem angefangen zu schauen. Bin jetzt bei Ende 2.Staffel. Hat definitiv hohes Suchtpotenzial. Freu mich schon auf Staffel 3 und 4, wobei die laut Kritikermeinung nicht mehr so dolle sein sollen. Aber vermutlich wurden die Kritiker vom Streaming-Konkurrenten Amazon bestochen:)
  • Deliah Christine
    :DUnd ich dachte der VEVAK wolte sich mit den Kritiken bei Affleck für "Argo" revangieren. ;)
  • siggibaby
    Zitat Micox: Nur noch 150 Millionen zum Break-EvenIch frag mich, ob es die 150 Mio noch schafft. Aber auch 650 Mio werden nicht reichen um ins plus zu kommen. 250 Mio Budget plus 100 Mio Marketing machen zusammen 700 Mio, dass eingespielt werden muss, um auf schwarze Zahlen zu kommen. Ich glaub aber nie und nimmer, dass die Marketingkosten nur 100 Mio sind. Die sind mindestens 150 Mio, wenn nicht höher. Man sagt, dass sie meistens genauso hoch sind wie die Produktionskosten.Eventuell kommt die Extended Version auf DVD genau deswegen, um den Break-Even zu schaffen. Halbe Milliarde ist auf jeden Fall nichts für so ein Film. Das ist definitiv zu wenig und ein finanzieller Misserfolg.
  • Deliah Christine
    Und? Dann fand er Braveheart nur etwas über Durschnitt. Wenn er es begründet hat ists doch okay.Ich finde das gefeierte Meisterwerk "2001 - Odyssee im Weltraum" Sch*sse. Und? Kann ich BvS jetzt nicht mehr beurteilen? Dann cancele ich den Sonntag am Besten gleich wieder. Vier Karten weniger für WB. Wenn die am Ende zu Milliarde fehlen, lags an Dir. ;PJa, und schön, dass Du für andere sprichst und deren Abschied schon mal ankündigst. Meinst Du damit nur deine eigenen Accounts, oder auch welche, die Du nicht kontrollierst?
  • GenieNolanSnyder
    Eben .. :)
  • Brancusille
    Marvel, NSA, deutscher Verfassungschutz, Mossad und Vevak sind die Hauptverantwortlichen für die schlechten Kritiken zu BvS. Aber selbst das ist nur Fassade. Der eigentliche Strippenzieher hinter all dem hier ist ganz klar Frank Underwood:)
  • Deliah Christine
    Dass konsequent zu Ende gedachte Gedanken nicht unbedingt das Ergebnis mit sich bringen, welches man sich wünscht. :D
  • Mr Heisenberg
    Der Film war eine so derbe Entaeuschung. Ich hatte schon kaum Erwartungen nach dem zweiten Trailer und diese wurden noch unterboten.
  • Deliah Christine
    Mossad und VEVAK nicht zu vergessen.BvS steht zwischen uns und dem Weltkrieg. ;D
  • Deliah Christine
    " Selber nicht annähernd in der Lage ein Drehbuch zu schreiben geschweige denn umzusetzten."Woher weisst Du das?
  • Fain5
    Mit so einer Logik kannste dich ja gleich in GenieBohlenBay umbenennen... Man geht mir dieses Schwanzvergleichargument auf den Sack.
  • Fain5
    Das ist kein Fakt. Fakt ist, es haben sich viele den Film angeschaut. Nochmal. Wenn jemand den Film nicht mochte fühlt er sich nicht so genötigt, dass in einer Internetrangliste zum Ausdruck zu bringen als ein Fanboy der sich wegen der schlechten Kritiken anpisst und dies jedem wissen lassen muss. Fast alle die ich kenne, die den Film gesehen haben fanden ihn nicht gut. Sind aber trotzdem in der Umsatzstatistik drin. Was sagst du dazu?
  • Fain5
    Also wenn überhaupt eine Kritik gekauft war dann die von Star Wars, klar?
  • Fain5
    Und die sagen was? Mal abgenommen von den Fans die sich in allen Internetforen tummeln und den Film als Meisterwerk feiern kannst du ja nicht sagen ob jedem der den Film gesehen hat, dieser auch gefallen hat. In meinem Bekanntenkreis hat jeder der ihn gesehen hat gesagt, er ist nicht gut.
  • Brancusille
    Ok, du kritisierst Stabens Ausführungen und versuchst dies mit Argumenten zu untermauern, wie etwa der deines Erachtens übertriebene Vergleich mit Nolans Batman-Trilogie, insofern eine konstruktive Auseinandersetzung mit Stabens Filmkritik zu BvS. Nur habe ich den Eindruck, dass das hier viel zu selten passiert, sondern pauschal und ohne Argumente gegen die Filmstarts-Redaktion und darüberhinaus gedisst wird bis hin zu absurden Verschwörungstheorien wie etwa gekaufte Presse durch Marvel usw. Letztlich geht es hier doch "nur" um eine Filmkritik zu einem populärem Blockbusterfilm. Nicht mehr und nicht weniger.
  • GenieNolanSnyder
    Weil Kritiker Snyder Filme allgemein hassen ;)
  • WhiteNightFalcon
    Nur so nebenbei. Selbst Fast 7 und Jurassic World brauchten gut 2 Wochen, bis die Milliarde im Sack war.
  • Brancusille
    Genau, hier handelt es sich um eine von Marvel gegen DC angezettelte Verschwörung globalen Ausmaßes. Vermutlich ist sogar NSA und deutscher Verfassungsschutz involviert:)
  • WhiteNightFalcon
    Wobei man nicht vergesen sollte, BvS hätte schon letztes Jahr starten können und zunächst auch sollen, man hielt ihn aber wegen der starken Konkurrenz zurück.
  • WhiteNightFalcon
    Na also läuft doch....
  • Fain5
    Dann wissen wir ja wofür das W steht :D
  • Roger Z.
    Der Film ist sehr gut, von daher nicht wirklich überraschend.
  • GenieNolanSnyder
    Ok jetzt bin ich aber gespannt;)
  • GenieNolanSnyder
    Das nicht alles was die Kritiker auseinander nehmen das auch schlecht sei
  • Deliah Christine
    Will er mir erst sagen, wenn ich den Film gesehen habe.
  • GenieNolanSnyder
    Die Erwartung von BvS war enorm und das ist genau, was die Meinung gespalten haben
  • GenieNolanSnyder
    Und ich sage nicht 100% haben die nicht recht
  • GenieNolanSnyder
    Weil dein Mann wahrscheinlich was anderes erwartet hatte?
  • Brancusille
    Tja, manche können mit Meinungspluralismus halt nicht umgehen.
  • Deliah Christine
    Nein, das glaube ich nicht. Warum sollten sie auch drauf gewartet haben? Es wird auch unter Kritikern DC-Fans geben und solche, die einfach nur Marvel nicht mögen. Die hätten eher Gründe für positive Kritiken gehabt.Mein Mann fand BvS richtig schlecht, obwohl er Fanbiy ist. Offensichtlich polarisiert der Film. Die Einen lieben, die Anderen hassen ihn. Kommt vor bei Filmen.
  • Deliah Christine
    Staben sagt in seiner Kritik, dass der Film IHM nicht gefällt.Wenn Du doch nur trollen willst, hab gefälligst den Anstand und mach es geschickter!
  • MuscleStarX
    kommt mal runter Leute. wen juckts was irgendwelche Kritiker sagen? Die haben meist eh keine Ahnung. das einzige was zählt ist die Meinung der zuschauer
  • Brancusille
    Fand Avengers überbewertet und FuG 2 unterirdisch, aber zu behaupten, dass alle Filmstarts-Kritiken lächerlich und zum Teil gekauft seien, ist kompletter Unsinn!
  • Lars W.
    FuG 2 war eine Frechheit !!!
  • Max H.
    Das hast du aber bei jedem Film, guck in die Userkritiken bei einem x-beliebigen Blockbuster der letzten Jahre, 5/5 und 0,5/5 Kritiken im Übermaß, ganz klassische Trotzreaktionen und Kompensationsmaßnahmen von Hatern oder Fans. Das mal zum Thema Differenzierung.
  • Bruno D.
    Also wenn ich mir das so anschaue, könnte man eine Verschwörungstheorie anklingen lassen. Die Kritiken der "Fachkritiker" fallen ja zumeist unterdurchschnittlich aus, während sich diejenigen der Ottonormalverbraucher sprich der Masse im oberen Drittel/teilweise sogar im oberen Viertel bewegen. Wem nutzt am Ende eine schlechte Berichterstattung pardon Kritik? Genau der Konkurrenz..nämlich Marvel. Dass teilweise gute Kritiken gekauft werden ist kein Geheimnis. Von daher wird gleiches für gekaufte schlechte Kritiken durch Konkurrenten gelten.
  • Bruno D.
    Also bei 1-3 Superheldenfilmen jährlich haben die sich nicht wirklich Zeit genommen. Das erinnert eher an Spielereihen wie Assassins Creed.
  • Janlc
    Nein viele der Kritiken haben 100% recht und zählen genau die Punkte auf die der Film falsch macht
  • Janlc
    ich muss sagen ich fand ihn schon sehr schlecht, aber niemals so wie schlecht wie viele Behaupten.
  • Chris M.
    Was der Film an den Kinokassen einspielt, hat ja nichts mit den Kritiken zu tun. Manchmal sind die Erwartungen groß, die Vorfreude steigt und dann ist der Film eine einzige Enttäuschung. Bestes Beispiel sind die beiden "Matrix"-Fortsetzungen 2003. Die haben zusammen fast 1,2 Milliarden US-Dollar eingespielt, wurden aber fast überall von der Kritik derbe zerrissen. Ich persönlich fand die Filme damals gut, aber es ist halt reine Geschmackssache. Fakt ist: Die Erwartungen waren riesig! Die Leute waren neugierig, deshalb stürmen sie die Kinos weltweit. Der Film kann aber dennoch hinter seinen Erwartungen bleiben. Ich werde ihn mir auch noch angucken und mir selbst ein Bild machen.
  • MaxPowers
    mMn hätte DC sich einfach Zeit lassen sollen, so wie Marvel , zwischen Iron Man und The Avengers lagen auch so ca. 4-5 Jahre...... nach MoS hätte ein Batman Film kommen können, danach Wonder Woman .... und dann JL ....
  • GenieNolanSnyder
    Nein es macht den Film nicht besser oder schlechter, eher das die Kritiker nur drauf gewartet haben auf diese Film schlecht zu machen ...
  • GenieNolanSnyder
    Schon klar
  • GenieNolanSnyder
    Wow ... Obwohl der Film doch so schlecht ist, läuft er wie ein Schnitzel. Was lernen wir dazu Kritiker ? ;)
  • Fain5
    Uhh da wird sich Björn aber einen wedeln heute :D
  • Brancusille
    Abwarten...bei moderatem Rückgang wird das endgültige Einspielergebnis wohl die Milliarde knacken
  • killerloop
    Kann die Ktitiken auch nicht ganz nachvollziehen. Ok, er war bissel sehr lang, aber ich habe mich trotzdem nicht gelangweilt. würde sagen 3,5 von 5 wenn ich ihn bewerten müsste...
  • Silvio B.
    Erstaunlich...bei einem 2-Sterne-Film ;)
  • killerloop
    Hm, ob das Warner reicht? Denke mal das die eher mit so ner marke 1 Milliarde gerechnet haben... ok, 500 mille bei 250 produktionskosten, zummindest kein totalausfall, aber ob Snyder da nochmal ran darf für JL?
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Aquaman Trailer DF
Downton Abbey Trailer OV
Bumblebee Trailer DF
The Mule Trailer DF
Der Junge muss an die frische Luft Trailer DF
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
Die besten Filme des Jahres 2018 (von Melanie Schöppe)
NEWS - Im Kino
Dienstag, 18. Dezember 2018
"Hellboy": Brandneue Poster schüren Vorfreude auf den ersten Trailer!
NEWS - Fotos
Dienstag, 18. Dezember 2018
"Hellboy": Brandneue Poster schüren Vorfreude auf den ersten Trailer!
Darum muss sich ein Straftäter wiederholt "Bambi" anschauen
NEWS - Reportagen
Dienstag, 18. Dezember 2018
Darum muss sich ein Straftäter wiederholt "Bambi" anschauen
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 13.12.2018
Spider-Man: A New Universe
Spider-Man: A New Universe
Von Bob Persichetti, Peter Ramsey, Rodney Rothman
Trailer
Mortal Engines: Krieg der Städte
Mortal Engines: Krieg der Städte
Von Christian Rivers
Mit Hera Hilmar, Robert Sheehan, Hugo Weaving
Trailer
Gegen den Strom
Gegen den Strom
Von Benedikt Erlingsson
Mit Halldora Geirhardsdottir, Jóhann Sigurðarson, Juan Camillo Roman Estrada
Trailer
RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit
RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit
Von Betsy West, Julie Cohen (II)
Mit Ruth Bader Ginsburg, Gloria Steinem
Trailer
L'Apparition - Die Erscheinung
L'Apparition - Die Erscheinung
Von Xavier Giannoli
Mit Vincent Lindon, Galatea Bellugi, Patrick d'Assumçao
Trailer
Anderswo. Allein in Afrika
Anderswo. Allein in Afrika
Von Anselm Nathanael Pahnke, Janco Christiansen
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top