Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Messengers" sollen die drohende Apokalypse verhindern: Start der Serie auf ProSieben Maxx
    Von Markus Trutt — 04.04.2016 um 14:15
    facebook Tweet

    Am heutigen 4. April 2016 findet die kurzlebige Dramaserie „The Messengers“ erstmals ihren Weg ins deutsche Fernsehen. Darin versuchen fünf Auserwählte, das Ende der Welt abzuwenden.

    The CW
    Im texanischen Houston schlägt ein mysteriöses Objekt auf die Erde auf und sendet dabei eine Schockwelle aus, die fünf Menschen das Leben kostet. Doch das Schicksal der Wissenschaftlerin Vera (Shantel VanSanten), der besorgten Mutter Erin (Sofia Black-D'Elia), des TV-Predigers Joshua (Jon Fletcher), des Undercover-Cops Raul (J.D. Pardo) und des jugendlichen Außenseiters Peter (Joel Courtney) ist nur vorübergehend, erwachen sie doch schon kurze Zeit später mit besonderen Kräften wieder von den Toten. Schnell stellen sie fest, dass sie von Gott auserwählt wurden, um die Welt vor ihrem nahenden Untergang zu bewahren.

    „The Messengers“ ist das erste eigene TV-Projekt des Autors Eoghan O'Donnell, der zuvor lediglich zwei Folgen der MTV-Serie „Teen Wolf“ geschrieben hat. Den großen Durchbruch konnte O'Donnell damit allerdings noch nicht feiern, wurde „The Messengers“ aufgrund der schlechten Einschaltquoten doch nach nur einer Staffel vom US-Sender The CW bereits abgesetzt.

    Ab dem heutigen 4. April 2016 zeigt sich nun, ob es für die 13 Folgen der Serie hierzulande besser läuft. ProSieben Maxx hat sich der Deutschlandpremiere angenommen und strahlt „The Messengers“ künftig immer montags direkt im Anschluss an die ebenfalls neu gestartete dritte „Sleepy Hollow“-Staffel ab 21.10 Uhr in Doppelfolgen aus. Zum Staffel- und Serienfinale am 9. Mai 2016 gibt es dann sogar drei Episoden am Stück.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top