Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Von "Wenn der Postmann zweimal klingelt“ bis "Midnight Special“: Was steckt wirklich hinter diesen kryptischen Filmtiteln?
    Von Maike Johnston — 12.04.2016 um 08:30
    facebook Tweet

    Bei einigen erschließt sich der Sinn des Titels schon, wenn man beim Schauen nur ganz genau aufpasst, bei anderen muss man tatsächlich noch weiter, sehr viel weiter recherchieren, um ihn herauszubekommen…

    Midnight Special
    (Jeff Nichols, USA 2016)


    Jeff Nichols’ Drama „Midnight Special“ ist ein gänzlich eigenwilliges Sci-Fi-Juwel (--> zur 4-Sterne-FILMSTARTS-Kritik). Und diese Eigenwilligkeit setzt sich auch bei der Wahl des Titels fort, über den viele Zuschauer auch nach dem Rollen des Abspanns noch weiter gerätselt haben, denn aus dem Film selbst erschließt er sich nicht: Der Titel stammt nämlich von einem gleichnamigen Folk Song, in dem ein Passagierzug mit dem Namen „Midnight Special“ besungen wird. Zugleich ist er eine Referenz an Steven Spielbergs Episode in der Horror-Anthologie „Unheimliche Schattenlichter“, in dem eine Coverversion des Songs von Creedence Clearwater Revival vorkommt. Das passt insofern hervorragend, als dass der Film „Midnight Special“ vom Ton her allgemein an die mystisch-warmherzigen Amblin-Produktionen der 1980er anknüpft. Und wer hat Amblin 1983 gegründet: Steven Spielberg!

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top