Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Daredevil, Jessica Jones & Co.: Charlie Cox kündigt Dreh von Netflix-Serie "Marvel's The Defenders" für 2016 an
    Von David Herger — 12.04.2016 um 16:45
    facebook Tweet

    Nach „Daredevil“ und „Jessica Jones“ und bald auch „Luke Cage“ und „Iron Fist“ schließen sich die vier Marvel-Helden in „Marvel's The Defenders“ zusammen. Die Dreharbeiten zur Netflix-Produktion sollen laut Charlie Cox schon bald beginnen...

    Netflix
    Während die Helden des DC-Comicuniversums auf den heimischen Bildschirmen mit Serien wie „Arrow“, „The Flash“, „Supergirl“ und „DC's Legends Of Tomorrow“ schon zahlreich vertreten sind, ist auch Marvel immer fleißiger dabei, seine Comicwelt im Serienbereich zu erweitern. Nach „Agents of S.H.I.E.L.D.“, „Agent Carter“, „Daredevil“ und „Jessica Jones“ erwarten uns demnächst das „Agents of S.H.I.E.L.D.“-Spin-off „Marvel‘s Most Wanted“ sowie die Netflix-Produktionen „Luke Cage“ und „Iron Fist“. Neben diesen bereits angekündigten Formaten sollen Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist sich ähnlich wie ihre Kollegen im Marvel Cinematic Universe zu einem Team zusammenschließen, welches schließlich in Form der Serie „Marvel's The Defenders“ in Erscheinung tritt. Nun gab eines der Cast-Mitglieder dieser Marvel-Supergroup bekannt, dass die Dreharbeiten zu „The Defenders“ noch 2016 beginnen sollen.

    Während eines Netflix-Events kam „Daredevil“-Star Charlie Cox auch auf den geplanten Drehbeginn von „Marvel's The Defenders“ zu sprechen (via The Independent): „Was wir wissen, ist, dass wir Ende diesen Jahres 'The Defenders' machen werden und natürlich ist Daredevil ein wesentlicher Bestandteil des Quartetts. Ich habe keine Ahnung von der Handlung dieser Serie. Ich bin sehr gespannt darauf zu sehen, wie diese Welten miteinander kombiniert werden und es interessiert mich, wie diese Serien tonal zu einer verschmelzt werden.“ Ob einige der am Ende der zweiten Staffel von „Daredevil“ offengelassenen Handlungsstränge in „The Defenders“ wieder aufgegriffen werden, konnte oder wollte Cox nicht genauer sagen: „Was das Abschließen irgendwelcher Handlungsstränge betrifft: Vielleicht werden sie das in 'The Defenders' angehen. Oder vielleicht auch nicht.“

    Bezüglich der Prämisse von „Marvel's The Defenders“ ist bisher lediglich bekannt, dass Daredevil (Cox), Jessica Jones (Krysten Ritter), Luke Cage (Mike Colter) und Iron Fist (der jüngst gecastete „Game Of Thrones“-Star Finn Jones) sich als Defenders zusammenschließen müssen, um einem mächtigen Bösewicht die Stirn bieten zu können. Luke Cage wird noch 2016 in seiner eigenen Serie auf Solo-Mission gehen, während der künftige Defenders-Kollege Iron Fist erst 2017 auf Netflix in Serie geht. „Marvel's The Defenders“ soll voraussichtlich im Anschluss an „Iron Fist“ ebenfalls noch 2017 auf Netflix erscheinen. Ob da am Ende noch Zeit und Platz für eine zweite Staffel „Jessica Jones“ oder eine dritte Staffel „Daredevil“ bleibt, ist fraglich.

    Auf Netflix können sich Marvel-Fans aber erst einmal seit dem 18. März 2016 die neuen Abenteuer vom Mann ohne Furcht zu Gemüte führen, bevor dieser als Mitglied der Defenders dem Verbrechen den Kampf ansagen wird.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top