Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Black Widow": Marvel-Chef Kevin Feige stellt Solo-Film mit Scarlett Johansson in Aussicht
    Von David Herger — 09.05.2016 um 13:15
    facebook Tweet

    Immer wieder war von einem Solo-Abenteuer für das Avengers-Mitglied Black Widow (Scarlett Johansson) die Rede, doch bisher kam von Marvel Studios kein grünes Licht für das Projekt. Nun gab Marvel-Chef Kevin Feige ein Update zum „Black Widow“-Film.

    Walt Disney Germany
    Erst kürzlich fragten wir euch, für welches Avengers-Mitglied, das bisher noch nicht in einem Solo-Abenteuer zu sehen war, ihr euch einen eigenen Film wünschen würdet. Fast 5.000 FILMSTARTS-User gaben ihre Stimme ab und 2.114 davon wünschten sich einen „Black Widow“-Solo-Film mit Scarlett Johansson – das entspricht knapp 43% der abgegebenen Stimmen (zum Vergleich: Auf Platz 2 landete die von Elizabeth Olsen gespielte Scarlet Witch mit 970 Stimmen und damit knapp 20%). Auch in den USA wünschen sich zahlreiche Marvel-Fans, die kürzlich an einer ganz ähnlich Umfrage teilnahmen, einen Solo-Auftritt für Natasha Romanoff alias Black Widow. In den vergangenen Jahren hieß es seitens Marvel Studios und deren Chef Kevin Feige immer wieder, dass ein Film mit Widow als Titelheldin in Planung wäre, doch bisher hat sich aus dem Projekt nichts ergeben. Nun aber meldete sich Feige erneut zu Wort und versprach allen Fans von Black Widow, dass sich Marvel Studios weiterhin für einen Solo-Film mit ihr engagiere.

    Im Gespräch mit den Kollegen von Deadline, die Feige auf mögliche Solo-Filme mit Black Widow, Falcon (Anthony Mackie), War Machine (Don Cheadle) und Hawkeye (Jeremy Renner) ansprachen, äußerte sich der Marvel-Chef wie schon 2015 sehr positiv hinsichtlich der Realisierung eines „Black Widow“-Abenteuers: „Wir haben die nächsten neun Filme bis 2019 verkündet, wenn man Civil War mit einbezieht, sind es zehn. Wohin es danach geht, ist Teil anhaltender Diskussionen für die nächsten Jahre, weil wir davor noch genug zu tun haben. Von den Figuren, die gerade aufgezählt wurden, engagieren wir uns in kreativer wie emotionaler Hinsicht am meisten für Black Widow. Wir denken, dass sie ein fantastischer Charakter ist. Wir finden, dass Scarlett Johanssons Darstellung von ihr fantastisch ist. Sie ist einer der führenden Avengers und hat einige großartige Geschichten parat, die wir nur zu gern in Form eines eigenständigen Franchises präsentieren würden.“

    Während das von zahlreichen Marvel-Fans geforderte „Black Widow“-Abenteuer also nach wie vor in der Schwebe ist, bekommen wir mit „Captain Marvel“ im Frühjahr 2019 den ersten Film aus dem Marvel Cinematic Universe, in dem eine Superheldin als Titelfigur zuschlagen darf. Noch davor aber gibt es mit dem „Ant-Man“-Sequel „Ant-Man and The Wasp“ ab dem 9. August 2018 ein weiteres Abenteuer aus dem MCU, in dem eine neue Marvel-Heldin als handlungszentrale Figur eingeführt wird. Ob Scarlett Johansson ihren ersten Solo-Auftrag als Widow im Jahr 2020 erhält, für das bereits drei bisher unbekannte Marvel-Titel angekündigt wurden, bleibt abzuwarten.

    Liebhaber von Black Widow können das Avengers-Mitglied aktuell in den deutschen Kinos erleben: In „The First Avenger: Civil War“ schlägt sich Romanoff im Kampf zwischen Captain America (Chris Evans) und Iron Man (Robert Downey Jr.) auf die Seite des regierungstreuen Tony Stark.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Brancusille
      XDOK, du hast Kampf um Rom quasi mit "begeisterten Kindesaugen" gesehen. Insofern greifen natürlich grundlegendere Filmkriterien, eben der Nostalgiefaktor!Obwohl ich natürlich auch selbst großer Filmfan bin, behandel ich das Thema Filmsammlung im Gegensatz zu dir im Grunde leider eher stiefmütterlich (so zwei Dutzend Filme). Und zum Thema persönliche Kindheits- und Jugendfilmerinnerungen sind da nur MontyPhyton und Charlie Chaplin dabei - also u.a. kein E.T., keine BMX-Bande, kein Asterix & Obelix, kein Star Wars und auch nicht diese beiden Filme über eine aus der Zukunft zurückgeschickten Kampfmaschine, die um möglichst unauffällig zu agieren, extrem muskelbepackt war und Englisch mit starkem österreichischem Akzent sprach....P.S.: Im Grunde ist Arrow nur radikaler DC-Fanboy, weil DC eine unkompliziertere Buchstabenanzahl besitzt als "Mavel" (ok, ich hör jetzt damit endgültig auf, weil Mutti hat mir als Kind schon gesagt: Man macht sich nicht lustig über Leute, die nicht anwesend sind:))So, schönen Abend noch.....
    • Brancusille
      Sorry erstmal für die etwas späte Antwort. Über die filmische Rezeption des Nibelungenmythos weiß ich eher wenig Bescheid. Es gab hierzu wohl bisher drei Verfilmungen, indes keine Serie, wobei ich nur die Erste von Fritz Lang selbst gesehen habe. Die ist m.E. auch ganz gut gemacht, vorausgesetzt man verabschiedet sich beim Schauen von heutigen Sehgewohnheiten (Stummfilm, Schwarz-Weiß, unfreiwillig komische Spezialeffekte usw.). Bezüglich Kampf um Rom nochmal: Die besagte Aristokratin badet in einem Art kleinen Gehäuse und dabei strömt aus einem Wandornament tödliches Gas. Richtig? Wenn dem so ist, dann handelt es sich definitiv um Kampf um Rom (wobei Vorsicht: Ich fand den handlungstechnisch eher mau, weit entfernt von Genreklassikern wie Ben Hur und Spartacus. Nicht das du am Ende enttäuscht bist...). P.S.: Nach dem ganzen Arrow-Bashing hat ich schon fast vergessen, dass es hier ja primär um sachliche Diskussionen gehen sollte (meine letzten Kommentare beschäftigten sich nur mit diesem Troll). Ob nun bewusst oder unbewusst deinerseits, danke für den subtilen Hinweis:)Um abschließend dennoch einmal auf Arrow zurückzukommen: Er scheint jetzt wohl doch endlich gesperrt worden zu sein oder aber meine Theorie: Es kam auf offener Straße zu einem Zweikampf zwischen ihm und Filmfan01. Ergebnis: Sieg von Filmfan01 über Arrow durch einen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!-Finisher:)
    • Brancusille
      Gern geschehen:)
    • Brancusille
      Könnte Kampf um Rom sein, ne europäische Großproduktion Ende der 1960er Jahre. Hier wird eine Frau während sie badet mit Gift getötet.
    • Lars W.
      Verdammt !
    • WhiteNightFalcon
      Mal ne Frage an die Comic-Experten. Gibts von Widow eigentlich nen Comic, der sich für ne Verfilmung geradezu anbietet??
    • Bruce W.
      Die Wahrheit dass wir hier einen DC-Troll auf filmstarts haben welcher sich durch seine mangelnden Deutschkenntnisse sowie durch seine Kommentare lächerlich macht? Ist echt hart zu aktzeptieren dass es auch solche komischen Leute gibt...
    • Bruce W.
      Laptop.
    • ARROW
      Erträgst wohl nicht die Wahrheit was?
    • ARROW
      Ja kann man von dir behaupten, ausserdem schreibe ich auf Handy und nicht auf dem Laptop.
    • Bruce W.
      So lächerlich...
    • Bruce W.
      Würde zumindest erklären warum dein deutsch so sch***** ist.
    • ARROW
      Doch meine englisch Kenntnisse reichen bei weitem und auch dort von ich unterwegs. Aber du kannst es mal probieren aber ob dein englisch reicht bezweifle ich.
    • ARROW
      Nein DC IST HEILIG , IST DAS GÖTTLICHE, DAS WAHRE UNIVERSUM,mavel dagegen ist weniger wert als wie ein Haufen Pferde scheiße.
    • Bruce W.
      Dann geh doch auf amerikanische Seiten und troll dort rum. Oder reichen deinen Englischkentnisse dafür nicht?
    • ARROW
      Was dagegen und nur mal so zu Info für AMERIKA würde ich alles tun und Ja ich live dieses Land mehr als wie alles andere.
    • Bruce W.
      Alter...du hast echte Entzugserscheinungen. Anscheinend stehst du auf Frauen die in einem amerikanischen Flaggenkostüm rumlaufen.
    • Brancusille
      Aha, heute zeitig ins Bett und morgen Schule also. Tja, du solltest halt nicht von dir auf andere schließen! Na dann, Gute Nacht und vergiss bitte nicht vorher deinen Superman-Schlafanzug anzuziehen...
    • Bruce W.
      Nebenbei finde ich dieses Artpic welches als mein Profilbild dient sehr hübsch.
    • Bruce W.
      Sowohl DC als auch Marvel sind Comicverleihe, beide bringen Superheldencomics raus und beide haben ein Filmuniversum. Warum sollte man sie also trennen? Gehören doch alle zum Medium Comic.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top