Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Alice im Wunderland 2": Neuer Trailer und erste Kritiken zum Disney-Sequel mit Mia Wasikowska und Johnny Depp
    Von David Herger — 11.05.2016 um 13:15
    facebook Tweet

    In der Fortsetzung zur „Alice im Wunderland“-Neuauflage kehren Mia Wasikowska als Titelheldin und Johnny Depp als verrückter Hutmacher zurück. Neben einem neuen Trailer erreichen uns nun auch die ersten Kritiken zu „Alice im Wunderland 2“.

    Neben einem weiteren neuen Trailer zum Fantasy-Märchen „Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln“ erreichen uns nun auch bereits die ersten englischsprachigen Kritiken zu dem Sequel aus dem Hause Disney. Von den sieben auf metacritic aufgeführten Kritiken gibt es nur eine im grünen Bereich, die von der Entertainment Weekly-Kritikerin Leah Greenblatt stammt. In ihrer Rezension lobt Greenblatt die Leistungen der Darsteller und den Look des Films, der für sie ein „Fest“ sei. Auch Neil Smith von Total Film äußert sich positiv über die Schauspieler, allen voran Sacha Baron Cohen als Bösewicht Time und Helena Bonham Carter als Rote Königin.

    Das in den mittelmäßigen bis negativen Rezensionen immer wieder angesprochene Kernproblem liege bei der schwachen Handlung des Films. Variety-Kritiker Andrew Baker zum Beispiel sieht das Problem von „Alice im Wunderland 2“ im Fehlen „erzählerischen Einfallsreichtums“. Auch Sheri Linden vom Hollywood Reporter hat ihre Probleme mit dem Drehbuch, welches sich ihr zufolge genauso fabriziert anfühle wie die Mission von Alice selbst. TheWrap-Autor Alonso Duralde kommt zu dem Schluss, dass „selbst die größte Kino-Trickserei wenig Zweck habe, wenn diese nicht von Geschichten und Figuren unterstützt werde.“

    Auf dem Regiestuhl von „Alice im Wunderland 2“ hat dieses Mal James Bobin („Die Muppets“) Platz genommen. Tim Burton, der noch den Vorgänger „Alice im Wunderland“ inszenierte, ist beim Sequel nur noch als Produzent dabei. Neben den genannten Stars ist in der Fortsetzung u. a. noch Anne Hathaway als Weiße Königin zu sehen. In der englischen Originalfassung haben erneut Alan Rickman (in seiner letzten Rolle) der Raupe Absolem, Michael Sheen dem weißen Kaninchen, Stephen Fry der Grinsekatze und Timothy Spall dem Bluthund Bayard ihre Stimmen geliehen.

    In den deutschen Kinos startet „Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln“, in dem Alice nach Jahren auf hoher See ins Wunderland zurückkehrt und den verrückten Hutmacher retten muss, am 26. Mai 2016. Einen neuen Clip, in dem Alice nach erfolgreicher Zeitreise auf einen jungen Hutmacher trifft, könnt ihr euch hier ansehen:



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top