Mein FILMSTARTS
Zocker sind überzeugt: Tom Hiddleston wird der nächste James Bond
Von Björn Becher — 17.05.2016 um 15:34
facebook Tweet

In Großbritannien ist das Wetten ein Nationalsport und die Frage, wer der nächste James Bond wird, lässt immer wieder viele Briten ihr Geld zum Buchmacher bringen. Dabei setzen momentan fast alle auf Tom Hiddleston.

Des Willie / Sony Pictures
Die britischen Buchmacher nehmen keine Wetten auf Tom Hiddleston als nächsten James Bond mehr an. Der Grund: Die Zocker rennen ihnen gerade die Bude ein und setzten ihr Geld auf den „Thor“-Bösewicht als Daniel-Craig-Nachfolger.

Der Sprecher eines Wettanbieters verriet den Kollegen des Guardian, dass der momentane Hype um Hiddleston alles in den Schatten stelle, was er bisher erlebt habe. In der jüngeren Vergangenheit wurden zwar Namen wie Idris Elba und „Homeland“-Star Damian Lewis so heiß gehandelt, dass die Wetten auch massiv zunahmen, aber dies sei nicht annährend so extrem gewesen wie nun bei Hiddleston.

Die Zocker hatten zwar schon öfter ein gutes Gespür, doch in diesem Fall muss es nicht heißen, dass Hiddleston wirklich in naher Zukunft zum legendären Agenten mit der Lizenz zum Töten wird. Noch ist gar nicht final bekannt, ob Craig überhaupt wirklich aufhört. Zudem dürfte die Begeisterung für Hiddleston vor allem darin begründet sein, dass er in der Serie „The Night Manager“ eine Rolle spielt, die viele Zuschauer und Kritiker als Bewerbung für 007 verstehen. Der Schauspieler wird daher momentan laufend darauf angesprochen und auch wenn er schon Interesse bekundete, stellte er klar, dass er bislang keinerlei Verhandlungen deswegen geführt habe. Außerdem sei Craig der aktuelle Bond und er sei überzeugt, dass sein Kollege noch viele, viele 007-Filme machen werde.

Auch mit FILMSTARTS sprach Tom Hiddleston übrigens über ein mögliches Engagement als James Bond und stellte dabei klar: Sollte der Telefonanruf kommen, dürfte es an ihm nicht scheitern...




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon
    Hiddleston ist nen exzellenter Darsteller, aber für Bond halte ich ihn nach wie vor für ungeeignet. Da fehlt einfach doch nen Zacken Charisma und für Bond hat er zu wenig Ecken und Kanten.Ich bleib stur bei Henry Cavill. Der müsste noch lernen etwas lockerer zu werden, dann paßt das perfekt.
  • Bruce W.
    Aber es wäre doch gerade eine willkommene Abwechslung, die Figur des Bond ein wenig zu erneuern. Craig hat ja im Grunde eh schon die definitive Interpretation des aktuellen Bond-Charakters abgeliefert. Wenn man der Figur nun ein paar andere Charakterzüge gibt, dann könnte Hiddleston da gut rein passen. Ich persönlich empfinde ihn als charismatisch genug für 007...
  • Chniesch
    Nein, nicht Henry Cavill - Ben Affleck!!! Er könnte auch selbst Regie führen. Warum nicht?
  • Venom
    Hiddelston ist sicherlich ein super Darsteller, was mir bei ihm für Bond etwas fehlt, ist die körperliche Präsenz. Ich bin nach wie vor sehr von der Idee Idris Elba angetan.
  • Mr.Anderson.
    Waltz will ich auch unbedingt nochmal sehen. Bei Craig is es mir eigentlich egal, hätte kein Problem wenn er nochmal Bond spielt, wäre aber auch nicht schlimm wenn nicht.
  • Venom
    Bin ich der einzige der Cavill für nen schlechten Schauspieler hält? Ich hab irgendwie von ihm noch nichts gesehen, wo er mimisch mal was geleistet hat. Er passt optisch sicherlich gut, aber für die Rolle sollte man schon ein wenig mehr mitbringen.
  • WhiteNightFalcon
    Fällt als Ami flach.
  • WhiteNightFalcon
    Würde nicht sagen, dass Cavill schlecht ist. Er spielt nur bisweilen etwas steif. Er wirkt bei Interviews meist so angenehm locker und sympathisch, das müsste er einfach mal schaffen 1:1 auf der Leinwand umzusetzen.
  • WhiteNightFalcon
    Ich bin der Letzte, der sich sinnvollen Neuerungen verschließt. Craig war mir damals zb überhaupt kein Begriff, als er gewählt wurde und ich dachte: Mal abwarten, was da kommt. Was mir bei Hiddleston einfach fehlt, ist ne gewisse Dynamik, was ihn auch bei Actionszenen glaubwürdig wirken lässt. Er ist ne Spur zu schlacksig. Aber ich lasse mich einfach mal überraschen, zumal Craig ja zum Glück noch nicht weg ist.
  • Master-Mind
    Der Lauch soll James Bond spielen, lächerlich. Warum nicht gleich Jim Parsons.
  • King Kong
    Daniel Graig bleibt Bond. Tom H. ist ein Guter aber noch lange kein Bond. Und jeder darf Träume haben, wenn er/sie sich Henry Cavill als Nachfolger wünscht. Nur bleibt das unter Garantie ein Traum. Der Typ hat kaum Charme die breite Masse anzusprechen. Und ihn mit mit einer Legende Connery gleichzusetzen ist ja wohl ein Witz.
  • Venom
    Das ist kein Argument, denn womit ist Connery nochmal wirklich berühmt geworden?
  • Chniesch
    Bond ist kein klassischer Held, der aus ethischen Motiven oder irgendwelchen Rachegelüsten heraus handelt, sondern bloß ein Typ, der seine Arbeit ordentlich erledigt und seinem Arbeitgeber gegenüber loyal ist. Im Grunde braucht man für diese Rolle keinen herausragenden Schauspieler. Ich finde den Ansatz der letzten Filme ziemlich gut, weil eben dieser Aspekt stark zur Geltung kommt. Ich würde einen Darsteller bevorzugen, der optisch wieder etwas ruppiger wirkt und ein gewisses Maß an Gleichgültigkeit, Distanziertheit und natürlicher Überlegenheit ausstrahlt, aber ohne die Blasiertheit der früheren Darsteller.
  • Filmfan47
    Weiter unten schlägt jemand Ben Affleck vor....selten so gelacht!Bei Gone Girl wäre ich fast vorzeitig aus dem Kino gegangen.Es gibt kaum einen Spieler, den ich noch weniger leiden kann.Henry Cavill wäre mMn auch eine gute Wahl.Er hat das gewisse Charisma und die nötigen körperlichen Voraussetzungen um mit Daniel Craig mithalten zu können.Und als Agent gefiel er mir schon bei Codename U.N.C.L.E.Er wäre eine Mischung aus dem Schönling Brosnan und harten Typen Craig als Bond.
  • Cinergie
    Wieso selten so gelacht? Affleck ist ganz bestimmt kein schlechter Schauspieler, hat er schon mehrmals unter Beweis gestellt - nur weil Du ih nicht leiden kannst musst Du ihm nicht die Fähigkeit absprechen, schauspielern zu können. Zudem ist er auch ein toller Regisseur. Ich war früher, in seinen früheren Tagen (Pearl Harbor und so) auch nicht Fan von ihm aber ich muss zugeben, dass er sich in den letzten Jahren hervorragend gemacht hat - ähnlicher Werdegang wie Di Caprio (auch wenn er sicher nicht dessen Klasse erreicht)!
  • Filmfan47
    Ich finde halt, dass er vom Typ her einfach nicht in die Rolle passen würde. Genau wie Hiddleston oder Idris Elba.Und ja, ich bin wohl ein wenig voreingenommen, weil ich ihn irgendwie nie sympathisch fand. The Town fand ich nicht gut und Gone Girl auch nicht. Bei Good Will Hunting war er okay.Gebe zu, es war ein wenig zu drastisch formuliert ;)
  • Klaus S aus S
    na wenn Cavill noch dazulernen kann, dann kann es Hiddleston auch und etwas mehr Ecken und Kanten zeigen denn er ist schliesslich Schauspieler ;)
  • Cinergie
    Aus drastischen Formulierungen entstehen Diskussionen :-)
  • King Kong
    Diese Aussage gilt ja wohl für beinah alle Buch-Verfilmungen und muss daher relativ betrachtet werden und ist kein Argument, sondern eher damalige Regenbogenpresse. Sir Ian Flemming war sehr wohl von Connerys Darstellung überzeugt, nachdem er ihn auf Leinwand erlebte. Und Cavill wird niemals solch eine Karriere hinlegen können. Das gibt der moderne Kinomarkt nicht mehr her.
  • King Kong
    Ach, Du weißt es. Na dann, verrate mal, womit er "wirklich" berühmt wurde?Ein Argument? Cavill kann nicht schauspielern. Er kann "super" darstellen. Und Affleck hat ihm in jeder gemeinsamen Szene die Show gestohlen. Damit sage ich nicht, dass ich Affleck toll fand und finde.In jedem Fall, brauchts einen Charakter für Bond. Und da können sich die Comicverfilmungsfans auf die Hinterbeine stelllen. Der einzige Darsteller aus diesen Reigen, wäre Robert Downey Jr. und der ist kein Brite.
  • GamePrince
    GANZ deiner Meinung!!!!
  • FAm Dusk Till Dawn
    "Oder man holt wirklich einen jungen Darsteller so zwischen 20 und 25 "Gibts davon nicht inzwischen genug? Die Gefahr besteht, dass es zum Teenie-Actioner wird ...
  • Venom
    Du redest vollkommen an meiner Aussage vorbei. Cavill ist mir egal und ich halte ihn auch nicht für einen guten Schauspieler. Ich habe nur gesagt, dass die Ausgangssituation eine gewisse Ähnlichkeit aufweist und man nicht mit Connerys Legendenstatus argumentieren kann, denn vor Bond kannte ihn noch keine Sau. Was du über die Darsteller in Comicverfilmungen sagst ist mMn totaler Quatsch, denn McAvoy, Fassbender, Chris Evans, Jackman, Liev Schreiber sind nur die, die mir auf Anhieb einfallen, denen man durchaus gute schauspielerische Fähigkeiten und einen Wiedererkennungswert zuschreiben kann. Das der Bond-Darsteller richtig gut schauspieler kann ist auch kein muss, dass können z.B. Moore und Brosnan auch nicht. Viel wichtiger ist ein gewisser Charme.
  • Venom
    Der moderne Markt gibt es nicht mehr her eine Karriere wie Connery hinzulegen? Warum? Woran machst du das fest? Man könnte jetzt wahrscheinlich seitenweise Schauspieler auflisten, die eine ähnliche Karriere vorweisen und deutlich jünger sind.
  • King Kong
    Ja, ich merke schon, komme bei Dir nicht gut an und gebe auf. Viel Spaß beim Filme gucken.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Benjamin Blümchen Trailer DF
Friedhof der Kuscheltiere Trailer DF
Die Goldfische Trailer DF
Lloronas Fluch Trailer DF
Tolkien Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Stars
50-Millionen-Dollar-Klage: Darum hat Johnny Depp angeblich seine "Fluch der Karibik"-Rolle verloren
NEWS - Stars
Montag, 4. März 2019
50-Millionen-Dollar-Klage: Darum hat Johnny Depp angeblich seine "Fluch der Karibik"-Rolle verloren
Umstrittene Doku über die Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson kommt nach Deutschland
NEWS - Stars
Montag, 4. März 2019
Umstrittene Doku über die Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson kommt nach Deutschland
Alle Kino-Nachrichten Stars
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top