Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Umweg nach Hause": Erster Trailer zum Netflix-Roadmovie mit Paul Rudd und Selena Gomez
    Von Daniel Tubies — 30.05.2016 um 17:54
    facebook Tweet

    Im Netflix-Drama „Umweg nach Hause“ geht Paul Rudd mit einem gelähmten Teenager und einer vorlauten Außenseiterin auf einen spontanen Roadtrip durch die USA, der dem Trio wieder Sinn im Leben schenkt. Seht den ersten Trailer:

    Der ehemaliger Autor Ben (Paul Rudd) sieht nach einem Schicksalsschlag nicht mehr viel Sinn in seinem eigenen Leben. Dennoch beschließt er, einen Kurs zum Pfleger sowie Seelsorger zu belegen und nach seiner sechswöchigen Ausbildung lernt er schließlich seinen ersten Patienten kennen: Es ist der 18-jährige Teenager Trevor (Craig Roberts), der unter Muskeldystrophie leidet und gelähmt im Rollstuhl sitzt. Um neuen Lebensmut zu schöpfen, starten die beiden auf einen spontanen Roadtrip durch die USA, bei dem sie auch die freche Dot (Selena Gomez) aufgabeln. Gemeinsam beginnt für das Trio ein hoffnungsvolles Abenteuer...

    Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Jonathan Evison, inszenierte Regisseur Rob Burnett das Drama „Umweg nach Hause“. Burnett arbeitete bisher vor allem als Autor für „Late Night with David Letterman“ und gab sein Filmregie-Debüt mit der Tragikomödie „We Made This Movie“. Seine Premiere feierte „Umweg nach Hause“ im Januar 2016 auf dem Sundance Film Festival, die internationalen Vertriebsrechte sicherte sich der VOD-Anbieter Netflix. Ab dem 24. Juni 2016 hat der Streamingdienst das Roadmovie im Programm.

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    Die 25 erfolgreichsten Filme 2016
    25 Bilder


    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top