Mein FILMSTARTS
    Die 50 legendärsten Leinwandtode der Kinogeschichte
    Von Julius Vietzen — 02.06.2016 um 08:30
    facebook Tweet

    Traurig, poetisch, brutal und manchmal sogar komisch: Diese 50 Todesszenen haben das Kino nachhaltig geprägt. Achtung, Spoiler!

    Gandalf (Ian McKellen) in „Der Herr der Ringe – Die Gefährten

    Der Balrog scheint besiegt und stürzt in den bodenlosen Abgrund, doch dann packt die dämonische Kreatur Gandalf plötzlich mit ihrer feurigen Peitsche und reißt ihn – zum Entsetzen der anderen Gefährten – mit in den Tod. In „Der Herr der Ringe – Die Zwei Türme“ stellt sich heraus, dass Gandalf nicht etwa durch den Sturz ums Leben kommt, sondern erst nach einem weiteren Duell mit dem Balrog stirbt.

     



    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Mario71
      Debra Winger in "Zeit der Zärtlichkeit"Der Wolf in "Der mit dem Wolf tanzt"Sean Connery in "Die Unbestechlichen"Diana Rigg in "Im Geheimdienst ihrer Majestät"usw.
    • Cinergie
      Ja, der ist auch heldenhaft aber ich finde Boromirs Szene nach wie vor die heldenhafteste, auch mit dem Hintergrund seiner vorgängigen Zweifel an der Suche und wie er dann doch sein Leben für die Hobbits opfert. Grandios, eine der stärksten Szenen der ganzen Trilogie (und sie hatt viele gute Szenen).
    • Fain5
      Heldenhaftester Tod ist ja wohl Mel Gibson in Braveheart!
    • Thomas V.
      Andy Serkis in Ehren, aber der Tod des Original-Kong war wohl für die Filmgeschichte etwas bedeutender als im Remake. Immerhin war ich positiv überrascht, dass nicht mehr Harry-Potter-Sterbeszenen dabei waren. Mit nur "West Side Story" und "König der Löwen" erstaunlich wenig Shakespeare, ich hätte definitiv noch Asta Nielsen als "Hamlet" reingebracht, aber Stummfilm ist ja nicht so das Filmstarts-Ding (Lilian Gish in "Broken Blossoms" war auch emotional wie inszenatorisch ein Knaller!).
    • Thomas Y.
      Es fehlt der Tod von Jar Jar Binks.....Apropos..schon mal aufgefallen,dass die Tode in Serien besser inszeniert sind und weitaus tragischer als im Kino ?
    • Thomas Y.
      Ich mag Episode 7 nach wie vor..aber die Todesszene von Han Solo ist echt cheesy gespielt.Wenn man Harrison Fords Mimik (Stichwort Gesichtsdisco ) sieht,stellt sich da fremdschämen ein,immer noch ein Wunder,dass die Szene so in den Film kam.
    • Cinergie
      War auch hart, ja, der gemeinsame Nenner lautet daher: Mafia-Morde sind besonders brutal ;-)
    • Cinergie
      Das Kino lebt auch vom inszenierten Tod von Figuren, daher gibts wohl noch mindestens das Zehnfache an legendären Toden. Trotzdem ein schönes Special.Überraschendster Tod: Di Caprio in DepartetPhilosophischster Tod: Rutger Hauer in Blade RunnerBrutalster Tod: James Caan in der PateHeldenhaftester Tod: Sean Bean in Herr der RingeEmotionalster Tod: Claudio Mancini in Spiel mir das Lied vom Tod. Eigentlich sieht man ihn kaum aber die ganze Szene ist einfach nur überragend in Szene gesetzt und trieft nur so von emotionaler Brutalität!Was mich auch sehr mitgenommen hat ist die Köpfung von Andy Garcia in Black Rain.
    • Fain5
      Nö. Solange dieser Film weiterhin so übertrieben gehyped wird mach ich weiter ;-).
    • Fain5
      Der Tod war sowas von vorhersehbar und schlecht inszeniert. HIer geht es nicht um die 50 Tode wichtiger Figuren sondern und die 50 legendärsten Tode. Eigentlich fehlt auch Bruce Willis in The Sixth Sense.
    • Janlc
      Ich find ihn schon legendär, egal wie gut oder schlecht der Film war und egal wie viele Star wars Filme noch kommen werden. Das ist der Film in dem Han Solo starb, da hat sich episode 7 schon ein wenig unsterblich gemacht :P
    • lukimalle
      oder winnetou oder gruber in stirb langsam
    • Fain5
      Hast recht. Hab es dementsprechend schon geändert ;)
    • Fain5
      Im Ernst jetzt? Han Solos Tod als eine der legendärsten Todesszenen ever zu bezeichnen ist nun wirklich lächerlich. Wir haben es kapiert, ihr habt von Disney richtig was bekommen um diesen Film überall zu loben wo es nur geht aber kommt schon, so langsam könnt ihr damit aufhören.
    • lukimalle
      terminator 2 (ok kein eigentlicher tod), könig leonidas in 300, gollum, planet der affen 2, club der toten dichter, der tod des imperators in rückkehr der jedi ritter, nero in quo vadis, obi wans opferung in krieg der sterne, paul newman in cool hand luke wären noch möglichkeiten gewesen
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Filme-Specials
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 15. September 2019
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Auch "ES 2" ist ein Megahit: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 8. September 2019
    Auch "ES 2" ist ein Megahit: Die Top-10 der US-Kinocharts
    "Angel Has Fallen" mit Gerard Butler verteidigt die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 1. September 2019
    "Angel Has Fallen" mit Gerard Butler verteidigt die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Gerard Butler ballert sich mit "Angel Has Fallen" an die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 25. August 2019
    Gerard Butler ballert sich mit "Angel Has Fallen" an die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Alle Kino-Specials
    Die beliebtesten Trailer
    Ready Or Not - Auf die Plätze, fertig, tot Trailer DF
    Gesponsert
    Born in Evin Trailer DF
    She Never Died Trailer OV
    Midsommar Trailer DF
    Hustlers Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Back to Top