Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Virtual Reality wird brutale Wirklichkeit: Blutige neue Trailer zum Sci-Fi-Actioner "The Call Up"
    Von Daniel Tubies — 05.06.2016 um 10:22
    facebook Tweet

    Im Sci-Fi-Actioner „The Call Up“ kommen Gamer in den Genuss einer neuen Virtual-Reality-Technik und können sich so in einem realistischen Kriegsszenario auszutoben. In den neuen Trailern wird aus Spaß bald blutiger Ernst:

    Die ersten hochwertigen Virtual-Reality-Brillen trudeln seit ein paar Wochen bei Konsumenten ein, da erobert der Trend auch schon die Kinoleinwand. In „The Call Up“ folgen mehrere Gamer einer geheimnisvollen Einladung zu einem Betatest, in dem die VR-Technik für ein ganz besonderes Zocker-Erlebnis eingesetzt wird. Mit Hilfe eines futuristischen Anzugs verändert sich die Umgebung der Spieler in einen beängstigend realistischen Kriegsschauplatz. Das fröhliche Rumgeballer beginnt, doch hält es nur so lange vor, bis der erste im Spiel verwundete Kamerad auch in der Wirklichkeit verstirbt. Es beginnt ein blutiges Spiel um Leben und Tod.

    Der britische Werbefilmer Charles Baker hat für „The Call Up“ das Drehbuch geschrieben, auf dem Regiestuhl Platz genommen und mit dem Sci-Fi-Actioner sein Kinodebüt abgeliefert. Der Cast vereint u. a. Morfydd Clark („Stolz und Vorurteil & Zombies“), Chris Obi („The Counselor“), Max Deacon („Into The Storm“) und Parker Sawyers („Zero Dark Thirty“). In Großbritannien läuft „The Call Up“ bereits in den Kinos, in den USA startet er am 24. Juni 2016. Ob und wie die Virtual-Reality-Action auch hierzulande den Weg auf die große Leinwand finden wird, ist bisher unklar. Immerhin gibt es auch schon einen zweiten Trailer:




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top