Mein FILMSTARTS
Kinocharts USA: Die Top 10 des Wochenendes (3. - 5. Juni 2016)
Von Christoph Petersen — 05.06.2016 um 22:54
facebook Tweet

Welche Filme sahnen ab und welche gehen unter? Bei uns erfahrt ihr es jeden Montag - inkl. einer knappen Einordnung der Zahlen durch die Redaktion.

Platz 10

The Nice Guys (3. Woche)
Regisseur: Shane Black

Einspielergebnis (Wochenende): 3,5 Millionen Dollar (-46%)
Kinos: 1.888
Einspielergebnis (gesamt): 29,1 Millionen Dollar
Vorwoche: Platz 7
Budget: 50 Millionen Dollar

Wie ist dieses Ergebnis zu bewerten: Erwartungen verfehlt.

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Max H.
    Wenn man sich mal ansieht, wieviele Filme mit über 100 Millionen Budget an den Start gehen. Selbst bei einer wie an diesem Wochenende logischen Aufteilung, an einem aber eben eher umsatzschwachen Wochenende gibts für viele Studios drastische Einschneidungen im mehrstelligen Millionenbereich. Und wie soll man das wieder reinholen, wenn der nächste Hundert-Millionen-Film schon in den Startlöchern steht?Kleine, aber feinere Filme wie "The Nice Guys" bleiben da eher auf der Strecke und das System implodiert irgendwann von selbst.
  • sprees
    Endlich ist mal zu erkennen das die Leute genug von dem Franchise Motor haben. Klar ist wieder ein Sequel auf eins aber da der neue Turtel 50 Prozent unter dem ersten Teil eröffnet hat und auch Alice 2 sowie X-Men 6 sehr schwache bzw. ebenfalls schwächere Zahlen als ihre Vorgänger lieferten sehe ich ein Licht am Ende des Tunnels. Klar könnte das nur eine Momentaufnahme sein und wenn Independence Day 2 kommt die Welt wieder ganz anders aussehen aber es freut mich das Hollywood Manager mit ihrer Blockbusterpolitik endlich auch mal etwas auf die Schnauze fliegen. Finde es ebenfalls von den Zahlen her bei Civil War so das man solche Ergebnisse nicht immer planen kann aber wenn ein AVengers Light kommt finde ich es bei solchen Zahlen eher so, dass man von Erwartungen erfüllt sprechen kann. Solche Filme müssen sich zwischen 300-400 Mio einordnen. Denn als Marvel Highlights wäre alles drunter mit sovielen Helden wie bei Batman Vs Superman schon eine kleine Enttäuschung. Deswegen würde ich das Einspielergebnis eher mit Erfüllt als übertroffen bezeichnen
  • Max H.
    Das ist in der Tat wohl nicht so, aber der Spielplan wird enger und das Konkurrenzdenken in beinah klaustrophobischer Art und Weise verstärkt. Umso mehr Franchises sich etablieren, desto mehr wollen sie auch finanziell gehalten werden. Und da reagieren ja mittlerweile viele Studios auch mit finanziellen Kürzungen, um Nebenfranchises halten zu können (siehe "Allegiant"). Was aber allgemein gilt ist, dass man einem inhaltsschwachen Film nicht auch noch seine teure Optik wegnehmen darf. Deswegen wird das fröhliche "Budgetpumpen" auch weiterhin betrieben (sieht man die Woche sehr gut), in der Hoffnung ein Teil rentiert sich mal so richtig. Man muss kein Mathematiker sein, um zu erkennen, dass das die Zuschauer trotz prozentualen Anstiegen irgendwann nicht mehr kompensieren können. Vor allem auch nicht gewillt sind, wenn denn mal die Sonne scheint ;)
  • Max H.
    Solchen "Blasen" beim Platzen zuzusehen, wie ja jetzt z.B. auch beim Fußball kann sicher ganz amüsant sein, aber finanzielle Überfilme gewährleisten ja leider keine Qualität. Gilt selbst für Autoren, schreiben die jetzt auf einmal besser, nur weil man ihnen mehr Geld gibt? Eher nicht. Man kann nur hoffen, dass es tatsächlich auch zum Qualitätsdarwinismus kommt :)
  • Mr.Anderson.
    Ich persönlich finde die Filme auch nicht schlecht als Unterhaltung, aber Ninja Turtles hat jetzt zwar Platz 1 im Box Office, ist aber trotzdem um einiges schwächer gestartet als der erste Teil und eine Fortsetzung scheint jetzt eher unrealistisch zu sein. Transformers 4 lief zwar gut in Amerika, aber eben um einiges schlechter als die vorherigen Teile. Der Film wurde weltweit hauptsächlich wegen dem Einspielergebnis so erfolgreich. Ohne China hätte der Film nicht die Milliarde geknackt.
  • Mr.Anderson.
    Dieses Jahr ist es wirklich sehr heftig mit den Blockbustern, bis August starten in Amerika jede Woche ein oder zwei riesige Blockbuster. Da bleiben nicht nur Filme wie Nice Guys auf der Strecke sondern eben auch der ein oder andere Blockbuster selber, siehe Alice im Wunderland, Huntsman and the Ice Queen oder Ninja Turtles.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Filme-Specials
"Hellboy" floppt, "After Passion" zumindest minimal besser als befürchtet: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Montag, 15. April 2019
"Hellboy" floppt, "After Passion" zumindest minimal besser als befürchtet: Die Top-10 der US-Kinocharts
Wer stirbt in "Avengers 4: Endgame"? So schätzen wir die Überlebenschancen der Helden ein
NEWS - In Produktion
Sonntag, 14. April 2019
Wer stirbt in "Avengers 4: Endgame"? So schätzen wir die Überlebenschancen der Helden ein
"Shazam!" fliegt "Friedhof der Kuscheltiere" davon: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 7. April 2019
"Shazam!" fliegt "Friedhof der Kuscheltiere" davon: Die Top-10 der US-Kinocharts
"Dumbo" fliegt mit enttäuschendem Ergebnis an die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 31. März 2019
"Dumbo" fliegt mit enttäuschendem Ergebnis an die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
Alle Kino-Specials
Die beliebtesten Trailer
X-Men: Dark Phoenix Trailer DF
Gesponsert
Fast & Furious: Hobbs & Shaw Trailer DF
Star Wars 9: The Rise Of Skywalker Teaser OV
Stan & Ollie Trailer DF
Child's Play Trailer OV
Aladdin Trailer DF
Alle Top-Trailer
Back to Top