Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Freitag der 13."-Produzent verrät: Im Horror-Reboot lernen wir die gesamte Familie von Killer Jason kennen
    Von Markus Trutt — 06.06.2016 um 10:56
    facebook Tweet

    Vor kurzem wurde verkündet, dass das neuerliche „Freitag der 13.“-Reboot zum Teil eine Ursprungsgeschichte von Killer Jason Vorhees wird. Nun hat Produzent Andrew Form ergänzt, dass wir in diesem Rahmen auch Jasons Vater kennenlernen werden.

    Metropolitan FilmExport
    Nach mehreren Neuausrichtungen und Verschiebungen gehen die Arbeiten am nächsten „Freitag der 13.“-Reboot nun scheinbar planmäßig voran, was zum Teil wohl auch dem neuen Drehbuch von „Prisoners“-Autor Aaron Guzikowski zu verdanken ist. Besonders Produzent Brad Fuller zeigte sich begeistert von dem Skript und lieferte gemeinsam mit seinem Kollegen Andrew Form nun noch weitere Details zu dessen inhaltlichem Ansatz.

    Schon vor kurzem hat Fuller verraten, dass erneut der Ursprung des unmenschlichen Killers Jason Vorhees Bestandteil der Handlung sein wird, die sich allerdings von der bekannten Vorgeschichte ein wenig unterscheiden soll. Dabei hat er auch bestätigt, dass Jasons Mutter Pamela wieder eine Rolle spielen wird, war sie doch auch schon ein wichtiges Element der ursprünglichen Reihe, in deren Auftakt gar sie selbst und noch nicht Serien-Aushängeschild Jason zum Mörder geworden ist. In einem neuen Interview mit Yahoo haben Fuller und Co-Produzent Andrew Form nun diese Aussagen noch einmal bestätigt und obendrein noch ergänzt: „Wir werden auf die Familie treffen. Man wird Pamela, Elias und Jason kennenlernen und sehen, wie es zu allem gekommen ist.“

    Damit würden Filmzuschauer das erste Mal auch Jasons Vater Elias auf der Leinwand zu Gesicht bekommen. Bereits in früheren Teilen wurde dieser mehrfach erwähnt. In dem „Freitag der 13.“-Comic „Friday The 13th: Pamela‘s Tale“ wurde außerdem enthüllt, dass Pamela ihren Mann einst umgebracht hat, nachdem dieser sie mehrere Jahre lang missbraucht hatte. Ob darauf allerdings auch im kommenden Film zurückgegriffen wird, ist noch nicht bekannt.

    Mit der kommenden „Freitag der 13.“-Neuauflage erwartet uns demnächst nicht nur der 13. Film der legendären Slasher-Reihe, sondern nach dem gleichnamigen Horrorstreifen von 2009 bereits das zweite Reboot des Horror-Franchises. Hinter diesem stehen erneut Paramount Pictures und Michael Bays Produktionsfirma Platinum Dunes. Die Dreharbeiten sollen voraussichtlich im Herbst 2016 beginnen. Der hiesige Kinostart ist aktuell für den 12. Januar 2017 angesetzt. 



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top