Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Huren gesucht": Aufregung um Castingaufruf für Quentin-Tarantino-Produktion
    Von Tobias Mayer — 07.06.2016 um 15:00
    facebook Tweet

    Das Blog Women and Hollywood kritisiert einen Castingaufruf, in dem Frauen für einen nicht identifizierten, von Quentin Tarantino produzierten Film gesucht wurden – „Huren“, wie es im Text heiße.

    Universal Pictures
    Die Diskriminierung von Frauen im Filmgeschäft hat viele Gesichter: Geringere Bezahlung ist ein Problem, sexistische Rollen sind ein anderes. Doch die Probleme werden öffentlich sichtbarer: Filmproduzent Ross Putman etwa twittert Auszüge aus Drehbüchern, in denen Frauenrollen auf Äußerlichkeiten reduziert werden, die feministische Komikerin und Aktivistin Marcia Belsky sammelt auf ihrem Blog Filmposter, auf denen nackte weibliche Körper ohne Kopf abgebildet sind, Frauen also zu Objekten degradiert werden. Und das Blog Women and Hollywood, das eine größere Gender-Vielfalt in Hollywood und der globalen Filmindustrie fordert, kritisierte nun einen Castingaufruf, der offenbar auf Facebook gepostet wurde.

    Besagter Aufruf soll inzwischen wieder offline genommen worden sein. Die verantwortliche Agentur wurde von Women and Hollywood bewusst nicht identifiziert, sei aber zuvor schon für „unangebrachte Castingaufrufe“ kritisiert worden. Der zitierte Text – es geht um einen nicht genannten, von Quentin Tarantino produzierten Film, der nicht auf seinem IMDb-Profil gelistet ist – beginnt mit den Worten „Huren für Quentin-Tarantino-Projekt gesucht („Casting Whores for…“)“, bevor Körpermerkmale wie Hautfarbe, Haarfarbe oder „natürliche Brüste“ aufgezählt werden. Die Schauspielerinnen sollen ihre Fotos und Informationen unter dem Betreff „Hure“ einreichen.

    Auf Anfrage von Women and Hollywood habe die Agentur versichert, dass die Bezeichnung „Hure“ aus dem Skript stamme, offenbar handelt es sich also um eine Rollenbezeichnung. Das Blog kritisiert, dass der Begriff in vielen Castingaufrufen genutzt würde, es fehle daher an Problembewusstsein. Anstelle des abwertenden „Hure“ sollen andere Wörter benutzt werden, etwa „Prostituierte“. Women and Hollywood: „Stell‘ dir vor, du bist eine der Schauspielerinnen, die ihr Foto für das Projekt einschickt. Du wählst dein bestes Profilfoto aus und musst ‚Hure‘ in die Betreffzeile schreiben: So sollst du dich identifizieren.“ Dem Blog nach haben in den Kommentaren unter dem Aufruf auf Facebook dennoch viele Frauen Bereitschaft signalisiert, sich zu bewerben.

    Update 18. Juni 2016

    TMZ sprach Quentin Tarantino am Flughafen auf den Castingaufruf an. „Hey Quentin, du hast vor ein paar Wochen einen Castingaufruf veröffentlicht.“ Der Regisseur dementierte: „Nein, habe ich nicht. Das ist alles falsch.“ Der Reporter hakte nach – und erfuhr, dass an der ganzen Geschichte nichts dran sei.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah Christine
      Und dennoch spürst Du den Schmerz. Das reicht.Du bist langweilig.Tschüss, Adehaessi.
    • Deliah Christine
      Du solltest denken statt raten. Ich erklär's Dir nicht.
    • sky_erosion
      Man wird ja mal raten dürfen. Ich hatte wirklich kurz gedacht, dass Sinn hinter deinem Kommentar steht. Dem war wohl nicht so. Da habe ich dich wirklich falsch verstanden, wollte ich dir doch ein Funken rationales Denken zutrauen.
    • sky_erosion
      Unwissentliche Stachel sind ganz und gar keine Probleme, das legt nur die Dummheit deines irrationalen Stachel-Kommentars dar.
    • Deliah Christine
      Dein Problem.
    • Deliah Christine
      Falsch verstanden.
    • sky_erosion
      Ich glaube ich verstehe langsam. Du denkst, ich hatte mal einen vorherigen Account und hätte mich schon öfters mit dir auseinandergesetzt? Süß, wie du dich so wichtig fühlst, aber ich bin unter diesem Account schon länger hier auf Filmstarts als du, wie ich gerade herausgefunden habe, auch wenn du mehr Kommentare geschrieben habe. Ich fand einfach nur deine Antworten unter diesem Beitrag so bescheuert, dass ich mit deinem Antworten mitgegangen bin. Naja, ich wäre doch gerne an der Geschichte mit David interessiert, auch natürlich an einer Profilanalyse (bitte!), aber du kannst natürlich auch weiter selbstverliebt in irgendwelchen Anschuldigungen baden.
    • sky_erosion
      Ich wünschte, ich könnte so tun, aber ganz ehrlich, keine Ahnung, von welchem Stachel du sprichst.
    • Deliah Christine
      Tu nicht so.
    • Deliah Christine
      Brauch ich nicht. Du weisst Bescheid.
    • sky_erosion
      Welcher Stachel?
    • sky_erosion
      Ich bin ja schon lange hier, aber DavidHH sagt mir gar nichts. Magst du das ausführen?
    • Deliah Christine
      Der Stachel von damals sitzt noch ganz schön tief, was?
    • Deliah Christine
      Weit daneben. Ich gab Dir nur was Du wolltest.Dass Du lediglich eine Show abgezogen hast, um (meine) Aufmerksamkeit zu erlangen und Dampf in einer künstlich geschaffenen Streitsituation ablassen wolltest, war ja recht früh offensichtlich.Ich habe Dir in ein paar Mitleids-Post gegeben was dein Seelchen braucht und das war es auch schon.Wenn ich dich Ernst genommen hätte, hätte ich sky erosion ebenso eine nette Profilanalyse geschickt wie seinerzeit dem DavidHH-Account.Fühle dich also besser mal nicht als Sieger, denn die Kontrolle über Situation und Täuschung lag nie bei Dir, mein Freund.
    • sky_erosion
      Na habe ich es mir doch gedacht, dass es auch bei dir beleidigender wird. Immer ein wenig mehr necken und schon kann sich die ach so toll formulierende Schauspielkönigin auch nicht mehr halten. Ich bin zufrieden, ein schönes WE werde ich jetzt erst recht haben.Doch ich ziehe meinen Hut vor deinem Kelso-Vergleich, der war echt nicht schlecht.
    • sky_erosion
      Hehe, überfordert bin ich nicht, ich habe halt besseres zu tun als ewig lang deine pseudo-bedeutungsschwangeren Non-Argumente zu lesen. Deine Texte beleidigen meinen Intellekt und verdient nicht meine Aufmerksamkeitsspanne. Aber zu lang für mein Limit stimmt, mein Limit der Interesse.
    • Deliah Christine
      Na, wenn lange Texte Intellekt und Aufmerksamkeitsspanne bei Dir überfordern ...Ach, verdammt! Schon wieder zu lang für dein Limit. ^^ *seufz*
    • Deliah Christine
      Der Busfahrer wird ja auch nicht als solche tanzen, Forrest Gump. ^^Die Schauspielerin braucht Rollen ausserhalb ihres Limits ja nicht annehmen. Dann hat sie aber auch kein Recht sich über das Angebot zu beklagen.Bislang war ich mir nicht sicher, ob Du provozieren oder verarschen willst.Jetz weiss ich, dass ich mit gemeinsamen Kind von Michael Kelso und seinem weiblichen Klon spreche.Lass also gut sein. Du hast mehr als eindrucksvoll bewiesen, dass Du weder Ahnung vom Leben hast, noch wovon Du redest.Wenn Du in ein paar Jahren erwachsen genug bist, um in der Lage zu sein ein solches Gespräch zu führen, versuch es ... lieber trotzdem nicht nochmal.Schönes WE.
    • sky_erosion
      tl;drNächstes Mal kürzer fassen.
    • sky_erosion
      Ist und bleibt dumm. Du argumentierst mit einem Limit, dass nicht überschritten werden darf als Vergleich zu selbstbestimmten Schauspielerinnen, die sich selber Limits setzen, die wiederum von anderen nach oben geschraubt werden sollen. Dumm-dumm-dumm-dumm macht die Biene mit nem Sprachfehler. An sich ist das auch Schwachsinn, weil keiner akzeptieren muss, in einem anderen Beruf als derselbige Hure genannt zu werden. Der Busfahrer muss übrigens auch nicht akzeptieren, Ballerina genannt zu werden, egal ob Tempolimit oder nicht.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top