Mein FILMSTARTS
"Selbst ist die Braut"-Remake: Disney produziert chinesische Version der Komödie mit Sandra Bullock
Von Daniel Tubies — 14.06.2016 um 17:50
facebook Tweet G+Google

Der Filmmarkt in China boomt und Disney will ein Stück vom lukrativen Kuchen abhaben: In Co-Produktion mit einem chinesischen Studio entsteht nun ein Remake von der Sandra-Bullock-Komödie „Selbst ist die Braut“.

Walt Disney Germany
Die Filmindustrie in China wächst weiter. Natürlich hat auch Hollywood mittlerweile gemerkt, dass sich im bevölkerungsreichsten Staat der Erde viel Geld verdienen lässt, sodass mehrere Projekte nun in die Volksrepublik verlagert werden. Das 3D-Rollenspiel „Legend Of The Ancient Sword“ soll mit Hilfe des „Stirb langsam 2“-Regisseurs Renny Harlin zum großen Fantasy-Franchise werden, Warner hingegen setzt eher auf Remakes bereits erfolgreicher Produktionen und will die Sandra-Bullock-Komödie „Miss Undercover“ neu auflegen. Eine Komödie mit Hollywood-Star Sandra Bullock schickt nun auch Disney in das Rennen um den nächsten Publikumserfolg und produziert eine chinesische Version von „Selbst ist die Braut“, wie der Hollywood Reporter exklusiv berichtet.

Die romantische Komödie, in der u. a. auch Ryan Reynolds („Deadpool“) und Malin Akerman („Watchmen“) mitspielten, erschien 2009 und konnte bei einem Budget von nur 40 Millionen US-Dollar ein sattes Einspielergebnis von weltweit 317 Millionen Dollar (Quelle: Box Office Mojo) einfahren. Dieser Erfolg soll mit einem Remake nun offenbar in China wiederholt werden, wo „Selbst ist die Braut“ bisher gar nicht in den Kinos lief. In Co-Produktion mit dem in Shanghai ansässigen Studio Linmon Pictures ist es das erste Projekt für Disney, das direkt in der Volksrepublik gedreht wird. Laut Informationen des Hollywood Reporter sei mit dem Taiwanesen Yee Chih-Yen („Meeting Dr. Sun“) auch schon ein Regisseur gefunden. Als Darsteller werden chinesische Schauspieler gecastet werden.

Disney folgt mit dieser Zusammenarbeit einem Trend, der für die Filmindustrie in Hollywood kaum mehr zu übersehen ist: Der chinesische Markt boomt. Das stellt aktuell vor allem „Warcraft: The Beginning“ unter Beweis, denn dem Fantasy-Abenteuer gelang es in Fernost nach fünf Tagen umgerechnet rund 155 Millionen Dollar einzuspielen. Das ist ein neuer Rekord, denn das Comic-Spektakel „Avengers 2: Age Of Ultron“ und der Actioner „Fast & Furious 7“ sind einst im gleichen Zeitraum „nur“ auf knapp über 151 Millionen Dollar gekommen.



facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon
    Vorschlag: Hollywood verkauft sämtliche Remake-Rechte für seinen gesamten Filmbestand nach China, die Chinesen sind die nächsten 100 Jahre beschäftigt und Hollywood kann sich endlich mal neuen Ideen widmen.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Ballon Trailer DF
Gesponsert
Captain Marvel Trailer DF
Captive State Teaser OV
Venom Trailer DF
Mutafukaz Trailer DF
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
„The Raid 3“ wird wohl nicht kommen - und das ist gut so!
NEWS - In Produktion
Dienstag, 25. September 2018
Mel Gibson macht Remake des Western-Meisterwerks "The Wild Bunch"
NEWS - In Produktion
Dienstag, 25. September 2018
So soll Steve Trevor in "Wonder Woman 2" zurückehren
NEWS - In Produktion
Montag, 24. September 2018
Netflix-Kontroverse: Kinos sperren Alfonso Cuaróns "Roma" aus
NEWS - In Produktion
Montag, 24. September 2018
Netflix-Kontroverse: Kinos sperren Alfonso Cuaróns "Roma" aus
Beziehungsstress und eine Prise "Bad Santa": So sieht das Drehbuch zu "Joker vs. Harley" aus
NEWS - In Produktion
Montag, 24. September 2018
Beziehungsstress und eine Prise "Bad Santa": So sieht das Drehbuch zu "Joker vs. Harley" aus
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top