Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das nächste Setbild zu "Alien: Covenant": Danny McBride bespricht mit Ridley Scott die Mission
    Von Tobias Mayer — 21.06.2016 um 18:50
    facebook Tweet

    Welche Mission hat Danny McBride in „Alien: Covenant“? Das titelgebende Schiff jedenfalls entdeckt ein Paradies, das gar keines ist…

    20thCenturyFox
    Danny McBride produziert und schreibt („Eastbound & Down“), er synchronisiert („Angry Birds: Der Film“) – und er spielt („Ananas Express“). Ridley Scott hat ihn für sein „Prometheus“-Sequel/„Alien“-Prequel „Covenant“ besetzt, und dem neuen Setbild nach könnte McBride zur Crew des Expeditionsschiffs gehören, dessen Besatzung den synthetischen David (Michael Fassbender) auf einem paradiesischen Planeten trifft, der doch nicht so paradiesisch ist…




    Der lässige Herr rechts neben Danny McBride ist Regisseur Ridley Scott, der auch auf einem anderen kürzlich veröffentlichten Setbild so aussieht, als habe er alles im Griff (wovon auszugehen ist, schließlich hat er die Sci-Fi-Reihe 1979 mit „Alien“ selbst gestartet und seitdem in beachtlichem Tempo diverse Großproduktionen gestemmt, sei es als Regisseur und/oder Produzent).

    Wie Scott weiß auch Noomi Rapace, welche Gefahren im Weltall lauern. Sie hatte in „Prometheus - Dunkle Zeichen“ Alien-Kontakt und kehrt nun offenbar zurück, obwohl das davor anders aussah. Katherine Waterston („Inherent Vice“), Billy Crudup („Watchmen“) und Demián Bichir („The Hateful 8“) reisen ebenfalls an den Ort, an dem dich niemand schreien hört. Der deutsche Kinostart von „Alien: Covenant“ ist für den 24. August 2017 angesetzt.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top