Mein FILMSTARTS
28 Schauspieler, die leider viel zu früh gestorben sind
Von Maike Johnston, Julius Vietzen, Johanna Slomski, Carsten Baumgardt, Christoph Petersen — 24.06.2016 um 09:00
facebook Tweet

Da wären noch so viele großartige Filme drin gewesen. Rest In Peace!

Anton Yelchin

Starb am 19. Juni 2016 im Alter von 27 Jahren

Am Abend des 19. Juni 2016 nahm Anton Yelchins vielversprechende Karriere ein jähes Ende, als sein tonnenschwerer Jeep ihn gegen das Tor zu seiner Auffahrt quetschte. Laut Obduktion starb Yelchin an „Erstickung infolge eines dumpfen Aufpralls“. Der russischstämmige US-Schauspieler hatte sich zuvor erfolgreich als Darsteller in sowohl Indie-Filmen wie „Der Biber“ oder „Only Lovers Left Alive“ als auch in Blockbustern wie „Star Trek: Die Zukunft hat begonnen“ in Hollywood etabliert. Zuletzt war er in dem Thriller „Green Room“ an der Seite von Imogen Poots und Patrick Stewart zu sehen.

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Jimmy V.
    Irre ich mich, oder war nicht zu Murphy das Gerücht, dass im Haus der Beiden ein starker Schimmelpilz gefunden wurde, der den Tod verursachte? Das könnte erklären, warum Beide gleichzeitig so verstarben.
  • Truman
    Danke, Tippfehler korrigiert. Ist bald auch online sichtbar (1993 statt 1933).
  • Deliah C. Darhk
    Ein trauriges Special. :(Erschreckend wie oft Alkohol/Drogen die Ursache waren.Sharon Tate hätte ich noch in der Liste erwartet.
  • Tobias D.
    Mir tun besonders die Leid, die ohne Selbstschuld (wie wahrscheinlich auch bei Yelchin) gestorben. Da war einfach die falsche Person zur falschen Zeit am falschen Ort.
  • Truman
    Wie haben die "Früh verstorben"-Grenze knapp über 40 gesetzt... Das Special wird in Zukunft sicher noch erweitert.
  • Deliah C. Darhk
    Sharon Tate war 26.
  • Manuel G.
    River Phoenix starb bestimmt nicht 1933 😄
  • Filmfan47
    Auch wenn sie natürlich nicht mehr die jüngsten waren, so fehlen mir in dieser Liste noch James Gandolfini und Philip Seymour Hoffman.Zwei hervorragende Schauspieler waren das.
  • BobRoss
    Arg wie viele Menschen mit Ruhm nicht umgehen können. Da ist man beinahe froh, kein Star zu sein. Schade um jede(n) einzelne(n) von ihnen :(
  • Minnesota
    Andy Whitfield hätte hier auch reingepasst. Nach der 1. Staffel von Spartcus wurde bei ihm Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Obwohl er körperlich so kraftvoll schien, hat er diesen Kampf verloren. † 11. September 2011
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Filme-Specials
Wir waren am Set von "Shazam!": Darum freuen wir uns auf den kommenden DC-Blockbuster
NEWS - Reportagen
Dienstag, 15. Januar 2019
Wir waren am Set von "Shazam!": Darum freuen wir uns auf den kommenden DC-Blockbuster
Das "Ziemlich beste Freunde"-Remake "Mein Bester & ich" übertrifft alle Erwartungen: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 13. Januar 2019
Das "Ziemlich beste Freunde"-Remake "Mein Bester & ich" übertrifft alle Erwartungen: Die Top-10 der US-Kinocharts
Vorschau: Die Top 10 Kinderfilme 2019
NEWS - Im Kino
Samstag, 12. Januar 2019
Vorschau: Die Top 10 Kinderfilme 2019
Goldrichtig oder voll daneben? Das haben "Blade Runner" & Co für 2019 vorausgesagt!
NEWS - Reportagen
Freitag, 11. Januar 2019
Goldrichtig oder voll daneben? Das haben "Blade Runner" & Co für 2019 vorausgesagt!
Alle Kino-Specials
Die beliebtesten Trailer
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Trailer DF
Gesponsert
Spider-Man: Far From Home Trailer (2) OV
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Captain Marvel Trailer (3) OV
Creed 2 Trailer DF
Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt Trailer DF
Alle Top-Trailer
Back to Top