Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Stalker": Kultfilm von Regielegende Andrei Tarkowski wird zur TV-Serie mit "Watchmen"-Star Matthew Goode
    Von David Herger — 28.06.2016 um 13:56
    facebook Tweet

    Mit „Roadside Picnic“ produziert der US-Kabelsender WGN America eine Serien-Version von Andrei Tarkowskis legendärem Sci-Fi-Klassiker „Stalker“. Matthew Goode („Watchmen“) wird die Hauptrolle in der düsteren Romanadaption spielen.

    Mosfilm
    Stalker“, der fünfte Spielfilm der russischen Regielegende Andrei Tarkowski, gilt nicht nur als Klassiker des sowjetischen Kinos, sondern als Meilenstein des Science-Fiction-Genres. Kein Wunder also, dass man sich in Hollywood nun auch dieses Werk zur Brust nimmt und in Form einer TV-Neuverfilmung aufbereiten will. Der US-Kabelsender WGN America (u. a. verantwortlich für Serien wie „Outsiders“ und „Underground“) wird die Produktion und Ausstrahlung des Projekts in Angriff nehmen. Laut Deadline werde die Serie nicht unter dem Titel „Stalker“, sondern als „Roadside Picnic“, wie auch die Romanvorlage von Arkadi und Boris Strugazki heißt (deutscher Titel: „Picknick am Wegesrand“), produziert.

    Auch ein Hauptdarsteller wurde bereits gefunden: Matthew Goode. Goode machte sich unter anderem mit seiner Rolle als genialer Superheld Adrian Veidt alias Ozymandias in Zack Snyders Graphic-Novel-Adaption „Watchmen“ einen Namen. Auch als Seriendarsteller ist Goode, der u. a. in „The Good Wife“ und „Downton Abbey“ zu sehen war, umtriebig. In „Roadside Picnic“ wird Goode in die Rolle von Red schlüpfen. Red ist eine Art „Schatzgräber“ (bzw. „Stalker“),  der in der nahen Zukunft unerlaubt unter Einsatz seine Lebens in die sogenannte „Zone“ eindringt, um in dem militärisch abgeriegelten Gebiet Artefakte zu sammeln und diese auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Bei den Artefakten handelt es sich angeblich um extraterrestrische Technologie, die Außerirdische einst in der „Zone“ hinterlassen haben sollen.

    Für die Regie der Serie wurde Alan Taylor („Thor 2: The Dark Kingdom“, „Game Of Thrones“) verpflichtet, das Drehbuch schreibt Jack Paglen („Alien: Covenant“, „Transcendence“). Wann „Roadside Picnic“ auf WGN startet, ist derzeit noch genauso unbekannt wie der Produktionsbeginn der Sci-Fi-Serie.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Thomas Y.
      Der Film ist grandios...weiß nicht,ob das was wird,aber bin gespannt und gebe dem ganzen ne Chance.
    • Jimmy V.
      Das orientiert sich dann wohl mehr an den Computerspielen, die ihrerseits auf Buch und Film anspielen. Das finde ich zugänglicher. Ob die Serie dann aber auch den weiteren Ansprüchen genügt, muss man sehen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top