Mein FILMSTARTS
Lolle kommt ins Kino: Kultserie "Berlin, Berlin" wird als Spielfilm fortgesetzt
Von Annemarie Havran — 01.07.2016 um 15:20
facebook Tweet G+Google

Vier Staffeln lang sahen wir Neu-Berlinerin Lolle (Felicitas Woll) in der ARD-Vorabendserie „Berlin, Berlin“ beim Leben, Lieben und Leiden in der Hauptstadt zu. Nachdem die Serie 2005 vorerst endete, soll nun eine Fortsetzung ins Kino kommen.

ARD
Berlin, Berlin“ kommt 2017 ins Kino – das berichtet das Medienmagazin DWDL.de. Fans der ARD-Serie, deren vier Staffeln zwischen 2002 und 2005 ausgestrahlt wurden, können sich nicht nur auf eine Fortsetzung der Hitserie im Kinoformat freuen, sondern auch auf die Rückkehr von Hauptdarstellerin Felicitas Woll, die in „Berlin, Berlin“ von Malente nach Berlin zog und dort mitten in das pralle Großstadtleben stolperte.

Wie DWDL berichtet, handelt es sich beim Kinoprojekt nämlich nicht etwa um eine Neuauflage des Stoffes für die große Leinwand, sondern tatsächlich um eine Fortsetzung der Serienhandlung. Carlotta „Lolle“ Holzmann ist etwas mehr als zehn Jahre nach Serienende zwar längst kein junges Landei mehr, das sich im Großstadtdschungel zurechtfinden muss, doch Berlin wird auch für die ältere Lolle immer noch die ein oder andere Herausforderung parat haben.

Dass die Serie „Berlin, Berlin“ überhaupt abgesetzt wurde, soll nicht an den Quoten gelegen haben, sondern an Felicitas Wolls Wunsch, sich neu zu orientieren, wie DWDL die Schauspielerin zitiert: „Es war toll, aber ich will jetzt lieber Filme drehen.“ Mit der Spielfilm-Variante von „Berlin, Berlin“ kann Woll nun eine Dekade später beides vereinen. Somit bewahrheitet sich auch die Prognose von Serien-Autor David Safier, die er vor elf Jahren stellte (via DWDL): „Serienhelden existieren immer weiter, ihr Leben hat keinen Anfang und kein Ende. Thomas Magnum fährt in unserer Fantasie immer noch im roten Ferrari über Hawaii. Und wenn alles so läuft, wie wir uns das vorstellen, werden wir aus Lolles Leben irgendwann, irgendwo wieder Kapitel aufschlagen.“

Der Kinofilm soll voraussichtlich 2017 starten und als eine Art Roadmovie angelegt sein – es geht also auch raus aus Berlin. Wie DWDL berichtet, wird Lolle (Woll) zusammen mit einer neuen, jüngeren Frauenfigur mit dem Auto in Brandenburg unterwegs sein. Hinter dem Projekt steht neben dem Studio Hamburg auch das damalige kreative Team der Serie samt Autor David Safier. Als Regisseurin ist Franziska Meyer Price an Bord, die 42 der insgesamt 86 Episoden von „Berlin, Berlin“ inszenierte, und auch einige der damaligen Darsteller sollen zurückkehren. Doch auch Zuschauer, die die Serie nicht kennen, würden Zugang zur Geschichte finden, verriet Franziska Meyer Price gegenüber DWDL.

Auch die ARD-Vorabendserie „Türkisch für Anfänger“ mit Elyas M'Barek wurde bereits fürs Kino adaptiert.




facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Captain Marvel Trailer DF
Mary Poppins' Rückkehr Trailer OV
Verschwörung Trailer DF
The Burning Kiss Trailer OV
Venom Trailer DF
Stan & Ollie Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"The Kept": Angelina Jolie und ein 12-jähriger Junge werden zum Rächer-Duo
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 19. September 2018
"The Kept": Angelina Jolie und ein 12-jähriger Junge werden zum Rächer-Duo
Auf dem neuen "Captain Marvel"-Poster versteckt sich ein flauschiges Easter Egg
NEWS - In Produktion
Dienstag, 18. September 2018
Auf dem neuen "Captain Marvel"-Poster versteckt sich ein flauschiges Easter Egg
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top