Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Bryan Cranston zieht Vergleich: "Power Rangers" wird wie "The Dark Knight"
Von Julius Vietzen — 07.07.2016 um 13:51
facebook Tweet

Viele neue Blockbuster sind eher düster als heiter und auch „Power Rangers“ soll da keine Ausnahme bilden: Wie Zordon-Darsteller Bryan Cranston enthüllte, sind Ton und Charakter des Reboots ähnlich wie bei Christopher Nolans „Dark Knight“-Trilogie.

StudioCanal Deutschland
Schon als Lionsgate die ersten Bilder von den neuen Power Rangers und ihren Anzügen veröffentlichte, deutete sich an, dass „Power Rangers“ nicht so überdreht und comichaft wie die 90er-Jahre-TV-Serie werden dürfte, auf der der Fantasy-Actioner basiert. Doch wie düster und ernsthaft der Ton des Reboots tatsächlich wird, war bislang nicht zu erahnen: Zordon-Darsteller Bryan Cranston verglich „Power Rangers“ im Interview mit der Huffington Post jetzt nämlich mit Christopher Nolans „The Dark Knight“-Trilogie.

Wie der „Breaking Bad“-Star verrät, war er zuerst selbst zurückhaltend, was eine mögliche Rolle in „Power Rangers“ betrifft: „Die TV-Serie war irgendwie grotesk und albern, es gab komische Geräusche und merkwürdige Posen.“ Und Cranston weiß, wovon er spricht, denn in den frühen 90er Jahren sprach er selbst zwei kleine Rollen bei der „Power Rangers“-TV-Serie.

Nachdem er jedoch das Drehbuch gelesen und sich mit Regisseur Dean Israelite zusammengesetzt hatte, änderte Cranston seine Meinung: „Danach dachte ich: ‚Das ist anders!‘ Das ist eine Neuinterpretation, die sich so sehr von dem Original unterscheidet, wie sich die ‚The Dark Knight‘-Trilogie von der ‚Batman‘-TV-Serie unterscheidet. Diese beiden kann man nicht miteinander vergleichen und genauso wenig kann man diese Power Rangers mit denen aus der Serie vergleichen.“ Tatsächlich seien die neuen Power Rangers bis auf einige wenige Aspekte der zugrundeliegenden Mythologie größtenteils „nicht mehr wiederzuerkennen“.

Zwar wisse er nicht, so der „Breaking Bad“-Star weiter, ob der Ton so düster wie in Christopher Nolans gefeierter Trilogie werde, weil es bei „Power Rangers“ ja schließlich um Teenager gehe. Aber laut Cranston legen die Filmemacher großen Wert auf eine realistische und schonungslose Darstellung eines Teenager-Lebens mit allen Problemen, Hoffnungen und Träumen, allen Höhen und Tiefen.

Power Rangers“ wäre nicht das erste Reboot oder Remake, das nach dem großen Erfolg der „The Dark Knight“-Trilogie düsterer werden soll. Wie grimmig es in Dean Israelites TV-Serien-Neuauflage tatsächlich zugeht, werden wir spätestens zum deutschen Kinostart des Fantasy-Actioners am 23. März 2017 erfahren.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • SchmitzKATZ
    Er sagt nicht, dass der Film wie The Dark Knight wird........ ihr seid manchmal entweder einfach aweng dumm oder mittlerweile im Endstadium der Clickbaiteritis. Der Film unterscheidet sich vom Original so wie sich The Dark Knight von der Original Batman Serie unterscheidet. Eure Überschrift impliziert mal wieder viel mehr, als tatsächlich gesagt wurde.
  • FAm Dusk Till Dawn
    "schonungslose Darstellung eines Teenager-Lebens mit allen Problemen, Hoffnungen und Träumen, allen Höhen und Tiefen."Gebeutelte Teenies gibt´s ja zurzeit auch so selten im Kino ..
  • HalJordan
    Hätten diese Filme auch wirklich die Qualität von "The Dark Knight" würde sich keiner beschweren ;-)
  • greek freak
    Also,so Sachen wie "mein Instagram Account hat nur 2 Follower,die scharfe Tussi in meiner Klasse hat mich auf FB geblockt etc." xD
  • greek freak
    Inzwischen wird,mit Verlaub,jeder Müll als neuer Dark Knight angepriesen,es ist sowas von lächerlich.Nicht nur,weil die meisten dieser Projekte nicht ansatzweise an die Qualität der 2 Nolan Filme reichen(TDKR fand ich total meh,vor allem im Vergleich mit TDK,aber darüber können wir ein anderes Mal gerne streiten) sondern weil das Source Material einfach nicht passt.Power Rangers,war eine cheesige,trashige Serie.Genau das machte den Charme von Power Rangers aus.
  • FAm Dusk Till Dawn
    "Warum sieht er mich nicht an?" "Wie werde ich beliebt" ... "Wie kann ich die Welt retten und sie gleichzeitig lieben?"
  • greek freak
    Also,ich fand den Plan von Ras eigentlich sehr originell,anstatt irgendeine Atombombe,Virus oder sonstige Massenvernichtungswaffe einzusetzten,wurde die gesamte Bevölkerung unter halluzinogene Drogen gesetzt, damit sie sich zerfleischen.Ausserdem fand ich die Schwebebahn super.
  • Fain5
    Du kennst aber schon die Batman Serie die Cranston anspricht, oder?
  • Fain5
    Finde ich gut. Warum nicht. Was hier schon wieder alle motzen...
  • greek freak
    Jup,aber der gute Cranston vergisst,dass Batman schon immer als düsterer,grimmiger Rächer kozipiert war.Und C.Nolan´s Filme wurden von diversen Comics inspiriert,wie z.B. "Year One" von Frank Miller oder "The Killing Joke" von Alan Moore.Power Rangers ist nichts weiter als die Ami version der japanischen Super Sentai Serie.da ist nix mit "grimdark",das ist Trash ist Reinkultur.
  • Fain5
    Wie jemand hier schon schrieb: Es ist ein Vergleich von Serie zu FIlm. Und nicht der Film wird genauso wie Dark Knight.
  • greek freak
    Fun Fact:das ist ein Comicfilm,das gehört sich so.Ich finde,das BB vom optischen Style her sogar der beste der Nolan Batman Filme ist.Gotham sah hier echt wie ein verfallener Moloch aus und nicht wie eine x-beliebige US Grosstadt von der Ostküste.Ganz zu schweigen die Schwebebahn,die war super.
  • pearlthepearl
    Dann warte ich halt bis dieser Trend vorbei ist, da das zu Power Rangers in meinen Augen überhaupt nicht passt. Ich mag die Power Rangers, die bunt und schrill sind und sich dafür nicht zu schade sind.Kann haben wer will. Viel Spaß damit.
  • Silvio B.
    Solange es nicht wie der Turtles-Reboot wird, kann man ja mal einen Blick riskieren.Ich hab die Serie eh nie gesehen, also erwarte ich nichts und habe auch keinen Vergleich.
  • Samir Jan
    *vielleicht
  • Samir Jan
    Cranston quatscht zu viel scheiße. Kein Film wird erstmal in den nächsten vielen Jahren an the dark knight ran kommen. Alle wird er besser als die ninja turtles
  • greek freak
    Hey,Schwebebahn rockt,die gab dem Film einen coolen Look,ala Blade Runner,dagegen sah Gotham in den Nachfolgern nur langweilig aus.Ausserdem komme ich aus Wuppertal,da haben wir auch so ein Teil,steht übrigens im Guiness Buch,als sicherstes Nahverkehrsmittel der Welt.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Everest - Ein Yeti will hoch hinaus Trailer OV
Once Upon A Time In... Hollywood Trailer DF (2)
Game of Thrones: The Last Watch Trailer OV
Downton Abbey Trailer DF
Supervized Trailer OV
Brightburn: Son Of Darkness Trailer (3) OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Monsieur Claude 3": Der französische Mega-Hit wird fortgesetzt!
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 23. Mai 2019
Vergesst "Meg": "Fack Ju Göhte"-Studio bringt uns mit "Titanoboa" die Monsterschlange
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 22. Mai 2019
Vergesst "Meg": "Fack Ju Göhte"-Studio bringt uns mit "Titanoboa" die Monsterschlange
Titel, Infos und ein nicht überraschender Altstar für das neue Action-Epos von "Dark Knight"-Regisseur Christopher Nolan
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 22. Mai 2019
Titel, Infos und ein nicht überraschender Altstar für das neue Action-Epos von "Dark Knight"-Regisseur Christopher Nolan
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top