Mein FILMSTARTS
Zum Kotzen: Bei diesen 13 Filmen mussten Zuschauer die Kinosäle verlassen oder rausgetragen werden
Von David Herger — 13.07.2016 um 08:45
facebook Tweet

Ob flaue Mägen, spontane Ohnmacht oder gar Herzinfarkte: Diese 13 nervenaufreibenden Streifen jeglichen Genres sorgten dafür, dass so manche Zuschauer ihren Kinobesuch nicht bis zum Ende durchstehen konnten…

20th Century Fox
Prometheus – Dunkle Zeichen
(Ridley Scott, USA & Vereinigtes Königreich 2012)


Im Gegensatz zu seinem „Nachfolger“ „Alien“ (1979) ist das Sci-Fi-Prequel „Prometheus“ fast schon handzahm, aber mit einer regelrechten Body-Horrorszene konnte Regisseur Ridley Scott Teile seines Publikums dann doch richtig schocken. Bei dieser handelt es sich wenig überraschend um die Abtreibung des Fremdkörpers, der in Dr. Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) innerhalb kürzester Zeit herangewachsen ist. Die ziemlich grausam geratene Entbindung via futuristischen Kaiserschnitt sorgte dafür, dass einige US-Zuschauer in Ohnmacht fielen und einem Bericht zufolge soll eine Person bei der Szene gar einen Anfall bekommen haben. Da hat sich Scotts Vorliebe für praktische Effekte definitiv „gelohnt“!




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • FAm Dusk Till Dawn
    Irreversibel habe ich das erste mal auf DVD gesehen, und musste pausieren. Würde mich interessieren wie ich im Kino reagiert hätte. Dieser Film ist ein einziger Albtraum.
  • Terri
    Also Blair witch project versteh ich nicht ganz. Fand den Film eigentlich fast langweilig. Zumindest sehr enttäuschend nachdem ich von so vielen gehört habe wie krass und gruslig der angeblich ist. Antichrist kann ich dafür nachvollziehen. Hab mich da nicht übergeben müssen oder so aber ich kann andere die zarter gestrickt sind verstehen ^^ war danach zumindest leicht verstört und habe mich gefragt was ich da eigentlich gerade gesehen hab.
  • Knarfe1000
    Wo ist "Alien"? Da sollen doch mehrere Zuschauer auf allen Vieren aus dem Kino gekrochen sein.
  • Fain5
    Ich hätte noch zwei: Only God Forgives. Bei diesem hat man richtig merken können, wer sich vorher über den Film informiert hat und wer nicht. Vor allem die Smartphoneopfer, die nicht mal 10 Minuten still halten können sind mehrmals aus dem Saal gegangen.Und Cloverfield. Da hat sich ein Kumpel übergeben müssen, da die Kamerafahrt so wild war.
  • Fain5
    Geht mir auch so! Wirklich ich war ja vieles gewohnt aber diese Feuerlöscherszene. Es sah so echt aus und wie er weiterhin mit der Hand gezuckt hat. Ich musste auch pausieren und erstmal klar kommen. Habe die Szene bis heute nicht nochmal gucken können.
  • sprees
    Kann mich noch erinnern wie "Der Soldat James Ryan" im Kino gestartet ist, das viele das Kino verlassen haben weil die D-Day Sequenze zu realistisch dargestellt war und ihnen übel war
  • Fain5
    Was man ihnen noch nicht mal verübeln kann.
  • FAm Dusk Till Dawn
    Bei Cloverfield hat mein Kotzradar aber auch ein paar mal gepiepst ...
  • pil
    Die einzige Muschi die sich hier tummelt bist du
  • pil
    Sorry, aber bei dem Begriff "Mainstream-Leute hat sich das Gespräch bei mir schon erledigt! Und was bitte ist eine reife Psyche???Irreversibel.....kein Mainstream! Guter Film,Hammer grenzwertig!
  • pil
    Ich bin einer von diesen Muschi-Mainstrem-Weicheiern! Ich bin immer an Kino interessiert. Egal welches Genre, für mich gibt es nichts wirklich schlechtes. Allein das arbeiten an einem Film kann nur gutes bedeuten. Aber trotzdem gibt es natürlich Filme die das Blut wallen lassen. Das muß auch so sein! Jeder hat eine andere Auffassung davon was er verträgt oder eben nicht. Das mußt du nicht so verallgemeinern. Und wegen Weicheiern wird nicht zensiert, sondern wegen ein paar ! die denken das sie der Masse ( den Muschis ) vorschreiben dürfen was sie zu sehen haben und was eben nicht!
  • Fain5
    Ich liebe ja diese Mainstreamfuzzis wie dich, die nicht kapieren, dass man nicht immer schon seit der Jugend mit solchen Filmen aufgewachsen ist. Psycho oder Exorzist waren für diese Zeit absolutes Neuland und sind deswegen heute noch Kult. Bevor du also das nächste mal so ein Scheiss schreibst versuch doch mal zu differenzieren. Aber das fällt Heranwachsenden immer schwer. Ich tippe auf 16-17?
  • Fain5
    Jap, diese Szene fand ich echt pervers und auch irgendwie unpassend.
  • ach-herr-je
    Die Frage ist, ob du darauf stolz sein solltest. Offensichtlich stumpfen regelmäßiger Konsum von brutalen Filmen und Spielen ab. Ich lass eine Wertung bewusst weg und nehme mich da gar nicht aus. Ich schau seit meinem 15. Lebensjahr Horrorfilme, da stellt sich schon die Frage, was das mit dem Zuschauer anstellt.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Filme-Specials
"Operation: Overlord" und "Verschwörung" ohne Chance gegen "Der Grinch": Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 11. November 2018
"Operation: Overlord" und "Verschwörung" ohne Chance gegen "Der Grinch": Die Top-10 der US-Kinocharts
Warte mal, ist dieser Typ schwarz? Die Macher von "Spider-Man: A New Universe" im Interview
NEWS - Stars
Samstag, 10. November 2018
Warte mal, ist dieser Typ schwarz? Die Macher von "Spider-Man: A New Universe" im Interview
"Bohemian Rhapsody" übertrifft alle Erwartungen: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 4. November 2018
"Bohemian Rhapsody" übertrifft alle Erwartungen: Die Top-10 der US-Kinocharts
"Halloween" überspringt die 100-Millionen-Dollar-Marke: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 28. Oktober 2018
"Halloween" überspringt die 100-Millionen-Dollar-Marke: Die Top-10 der US-Kinocharts
Alle Kino-Specials
Die beliebtesten Trailer
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer (2) OV
Toy Story 4 Teaser OV
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Captain Marvel Trailer DF
Alita: Battle Angel Trailer (2) DF
Hard Powder Trailer DF
Alle Top-Trailer
Back to Top