Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Ghostbusters 3": Darum kam es nie zum geplanten Geisterjäger-Sequel
    Von David Herger — 22.07.2016 um 10:45
    facebook Tweet

    Nachdem 1989 auch „Ghostbusters II“ die Kinokassen klingeln ließ, machte sich Dan Aykroyd an das Drehbuch zu einem weiteren Sequel. Warum es nie zu „Ghostbusters III“ kam, verriet nun Regisseur Ivan Reitman.

    Columbia TriStar
    Mit einem weltweiten Einspielergebnis von 215 Millionen Dollar konnte „Ghostbusters II“ 1989 nicht mehr ganz an den Erfolg des Vorgängers (der 1984 weltweit knapp 300 Millionen Dollar einnahm) anknüpfen, doch „Ghostbusters“-Veteran Dan Aykroyd war dennoch Feuer und Flamme, was die Realisierung eines dritten Teils betraf. Dieser sollte den Titel „Ghostbusters III: Hellbent“ tragen und die Geisterjäger in ein alternatives Manhattan namens Manhellton führen, wo die vier auf den Beelzebub persönlich treffen sollten. Sogar ein komplett Skript schrieb Aykroyd. Doch zur Realisierung kam es nie... 

    Im Interview mit Vulture verriet Ivan Reitman, Regisseur der ersten beiden „Ghostbusters“-Filme, dass der dritte Teil seinerzeit bereits grünes Licht seitens des Studios erhalten habe, aber die Erkrankung von Egon-Darsteller Harold Ramis die Produktion des Sequels schließlich verhinderte: „Alles war startklar. Aber ich konnte nicht die Aufmerksamkeit von Bill Murray für mich gewinnen und dann wurde Harold auch noch sehr krank. Und das war es dann.“

    Reitman verriet daneben aber auch noch, dass er das Drehbuch von Aykroyd eigentlich ohnehin nie mochte und sprach zudem auch über einen weiteren Versuch, „Ghostbusters III“ zu machen. Dazu schrieben Gene Stupnitsky und Lee Eisenberg („Year One“, „Bad Teacher“) ein Skript. In diesem wäre die Figur von Bill Murray gleich in der ersten Szene gestorben - ein Wunsch des Schauspielers, der in einem dritten Teil nur unter dieser Bedingung mitgespielt hätte. Eine größere Rolle hätte seine Figur Peter Venkman in dieser Version von „Ghostbusters III“ aber dennoch gehabt, denn er wäre als Geist wiederauferstanden. Schlussendlich aber soll Murray bezüglich der Produktion eines dritten Teils mit Reitman am Telefon gesprochen und ihm klargemacht haben, dass er kein Interesse daran hätte, überhaupt in einer weiteren Fortsetzung mitzuspielen.

    Zu dem jahrelang geplanten „Ghostbusters III“ mag es nie gekommen sein, aber mit Paul Feigs „Ghostbusters“ bekommen wir ab dem 4. August 2016 ein Reboot der Reihe, in dem nun vier Geisterjägerinnen in die Fußstapfen von Venkman und Co. treten. Und auch ein Wiedersehen mit Murray und Aykroyd gibt es in der Neuauflage des Fanatasy-Spaßes!




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Ne Story die ich schräg finden würde, wäre eine gewesen, in der die verbliebenen Ghostbusters evtl mit Hellboy zusammenarbeiten müssen.
    • Deliah C. Darhk
      Wer sagt denn, dass es schlecht war? Reitman mochte es nicht. Das ist ganz etwas Anderes.Eine kleine Änderung an Skript. Venkman tot. Birdman steigt ein, und GB III hätte super werden können.Mir gefällt die Manhellton-Idee auf jeden Fall.
    • Marcel F.
      für das Geld was er dafür bekommen hat würdest du es auch tun
    • Marcel F.
      ghostbusters 3 mit einem scheinbar schlechten drehbuch und eine unmotivierten bill Murray ? nein danke
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Battle Star Wars Trailer OV
    Die Hochzeit Trailer DF
    Morbius Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Das geheime Leben der Bäume Trailer DF
    Enkel für Anfänger Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    "Die Tribute von Panem"-Prequel: Mit dieser Hauptfigur hätten wir nicht gerechnet!
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 22. Januar 2020
    "Die Tribute von Panem"-Prequel: Mit dieser Hauptfigur hätten wir nicht gerechnet!
    J.J. Abrams macht "Justice League Dark" – als Film und Serie
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 22. Januar 2020
    J.J. Abrams macht "Justice League Dark" – als Film und Serie
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 23.01.2020
    Die Hochzeit
    Die Hochzeit
    Von Til Schweiger
    Mit Til Schweiger, Milan Peschel, Samuel Finzi
    Trailer
    Das geheime Leben der Bäume
    Das geheime Leben der Bäume
    Von Jörg Adolph, Jan Haft
    Trailer
    Jojo Rabbit
    Jojo Rabbit
    Von Taika Waititi
    Mit Roman Griffin Davis, Thomasin McKenzie, Scarlett Johansson
    Trailer
    Das Vorspiel
    Das Vorspiel
    Von Ina Weisse
    Mit Nina Hoss, Simon Abkarian, Jens Albinus
    Trailer
    Die Wütenden - Les Misérables
    Die Wütenden - Les Misérables
    Von Ladj Ly
    Mit Damien Bonnard, Alexis Manenti, Djebril Didier Zonga
    Trailer
    Die Wolf-Gäng
    Die Wolf-Gäng
    Von Tim Trageser
    Mit Aaron Kissiov, Johanna Schraml, Arsseni Bultmann
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top