Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Bester Film des Jahres: Die 25 größten Favoriten für die Oscars 2017
    Von Christoph Petersen, Andreas Staben — 12.08.2016 um 09:10
    facebook Tweet

    Nach den Oscars ist vor den Oscars – also präsentieren wir euch nun schon sechs Monate vor der Verleihung am 26. Februar 2017 die wahrscheinlichsten Favoriten in der Kategorie „Bester Film“.


    Nocturnal Animals
    von Tom Ford


    Darum geht’s: Susan (Amy Adams) bekommt von ihrem Exmann, von dem sie seit 20 Jahren nichts mehr gehört hat, ein Manuskript mit dem Titel „Nocturnal Animals“ zugeschickt. Darin geht es um den Mathematikprofessor Tony Hastings (Jake Gyllenhaal), dessen Frau (Isla Fisher) und Tochter während eines gemeinsamen Urlaubs entführt und getötet werden. Susan ist ganz gefangen von der Geschichte – und muss beim Lesen auch einige dunkle Wahrheiten über ihre erste Ehe und sich selbst erkennen …

    So stehen die Chancen: Mit der brillanten Literaturverfilmung „A Single Man“ hat Tom Ford 2009 ein Filmdebüt vorgelegt, das mehr verdient hat als nur die eine Nominierung für Hauptdarsteller Colin Firth, die es schließlich gab. Der Modedesigner beeindruckte nicht nur durch sein Stilbewusstsein, sondern vor allem auch durch das geschickt verdichtete Porträt eines einsamen Trauernden. Für seinen zweiten Film, der in Venedig uraufgeführt wird, hat Ford sich nun erneut einen Roman aus dem Akademiker-Milieu vorgenommen: In dem Thriller-Drama „Tony & Susan“ von Austin Wright fließen Realität und Fiktion ineinander, schon der poetische Filmtitel „Nocturnal Animals“ lässt Fords Handschrift ahnen und die Besetzung der nächtlichen Tiere ist mit Hochkarätern wie Amy Adams, Jake Gyllenhaal, Michael Shannon, Laura Linney und Armie Hammer gespickt.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top