Mein FILMSTARTS
    "Stranger Things": Neue Details zur 2. Staffel und der Erkundung des Upside Down
    Von Björn Becher — 01.09.2016 um 12:11
    facebook Tweet

    Am gestrigen 31. August 2016 kündigte Netflix eine zweite Staffel von „Stranger Things“ an, nun gibt es die ersten handfesten Details – von den Erfindern der Serie sowie von Produzent Shawn Levy.

    Netflix
    Direkt nach der Ankündigung einer zweiten Staffel von „Stranger Things“ veröffentlichten die Kollegen von Entertainment Weekly ein Interview mit den Serienerfinden Matt und Ross Duffer. Produzent Shawn Levy stellte sich derweil dem Hollywood Reporter für ein Gespräch zur Verfügung und beiden Interviews können wir zahlreiche neue Informationen und Details zur zweiten Staffel entnehmen.

    Die Macher sehen diese allerdings gar nicht als zweite Staffel, sondern mehr als ein Sequel, als „Stranger Things 2“. Für sie sei die erste Staffel schon wie ein einzelner, acht Stunden langer Kinofilm gewesen. Nun komme ein neun Stunden langes Sequel. Und dass Fortsetzungen nicht unbedingt schlechter sein müssen als die Originale, das habe schließlich James Cameron wiederholt bewiesen, wie sowohl die Duffer-Brüder als auch Shawn Levy erklären, die beide „Aliens“ und „Terminator 2“ als Beispiele anführen.

    In diesem Sequel werden wir die meisten Darsteller aus der ersten Staffel, u. a. Winona Ryder, erneut sehen, wie die Duffer-Brüder erklärten. Zudem gebe es vier neue wichtige Figuren unterschiedlicher Altersstufen, zu denen aber noch keine Details verraten wurden. Über ein paar bekannte Figuren lassen uns die Macher aber auch noch im Ungewissen: Ob wir Eleven (Millie Bobby Brown) wiedersehen, wollten die Brüder bewusst noch nicht verraten. Produzent Levy stellte zudem gleich klar, dass er keine Auskunft geben wird, ob Brenner (Matthew Modine) und Barb (Shannon Purser) unter den Rückkehrern sind.

    Die Darsteller für die neuen Figuren sind übrigens noch nicht gefunden. Laut Shawn Levy habe man aber schon konkrete Namen im Kopf. Es seien zwar Namen darunter, die man kenne, aber auch sehr viele Namen, die den Zuschauern noch nicht so präsent seien. In der ersten Staffel überzeugte „Stranger Things“ schließlich mit einem Cast aus größtenteils vorher unbekannten Jungschauspielern. Dies habe aber für einige Bewerbungen etablierter Stars gesorgt, wie Levy verriet: Es hätten sehr viele Schauspieler ihr Interesse bekundet, nun dabei zu sein. Doch nur weil diese scheinbar verfügbar und willig sind, müssten sie nicht automatisch die richtige Wahl sein. Er sprach sogar von einer „Versuchung“, solche größeren Namen zu besetzen, der man aber wohl widerstehen will: „Der Reiz an unserer Serie basiert stark auf dem unbekannten Element unserer Schauspieler, unserer Prämisse und unserer Geschichte.“

    Konkreter wurden die Macher der Netflix-Erfolgsserie übrigens in einem anderen Punkt. Am Ende sahen wir ja das Upside Down, unternahmen einen Ausflug in eine andere Welt. Was wir da gesehen haben, sei nur ein winziger Ausschnitt gewesen. Man habe gerade einmal kurz hinter den Vorhang geschaut, so die Duffer-Brüder. Dies sei nur ein Vorgeschmack auf das gewesen, was noch kommt. In der zweiten Staffel werden wir das Upside Down also weiter erkunden.

    Angesiedelt ist diese zweite Staffel übrigens rund ein Jahr nach den Ereignissen in der ersten Season, womit die Duffers wohl noch einmal bestätigten, dass sie eine ähnliche Herangehensweise planen, wie sie in der „Harry Potter“-Reihe erfolgt. Dort spielt jeder Teil ungefähr ein Jahr nach dem Auftakt des Vorgängers, deckt ungefähr ein Schuljahr ab, ähnlich sollen wohl auch mögliche weitere „Stranger Things“-Staffeln zeitlich verordnet werden. Die Duffer-Brüder stellen auch noch einmal ganz deutlich klar, dass niemals eine Art Anthologie-Serie wie zum Beispiel „American Horror Story“ geplant gewesen sei. Darüber habe man nicht nachgedacht. Eine andere Möglichkeit, die man diskutiert habe, sei ein größerer Zeitsprung gewesen, nach dem die Kinder deutlich älter gewesen wären und die Geschichte so in einer anderen Dekade angesiedelt gewesen wäre. Es gebe aber einfach noch zu viele Geschichten in den 1980er Jahren, zu viele Dinge, die noch nicht aufgelöst sind. Daher bleibt man den 1980ern vorerst noch erhalten.

    Abschließend bestätigte Shawn Levy den Kollegen des Hollywood Reporters übrigens noch, dass sich in dem von Netflix veröffentlichen Ankündigungsteaser wirklich die Episodentiteln der zweiten Staffel verbergen und lud die Fans ein, schon einmal zu spekulieren, was sich hinter „Madmax“, „Der wiederbelebte Junge“ oder „Das Kürbisfeld“ verbirgt. Die neun Episoden umfassende zweite Staffel von „Stranger Things“ erscheint im Laufe des Jahres 2017.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Frank F.
      Großartig! Mittlerweile sind wohl bis zu 5 weitere Seasons geplant.Beste TV-Show seit langer Zeit, neben Star Trek.
    • Marcel F.
      ich will ja nicht klugscheissen aber zwischen denn harry potter filmen oder Büchern beträgt der zeitliche Abstand nur maximal 2 Monate die dass oder der einzelne Buch/Film erzählt seine Geschichte über einen zeitraum von einem Jahr. Ich verstehen aber was die Produzenten sagen wollen und freue mich auf Staffel 2
    • Frank F.
      Wenn ich kurz einwerfen darf, dass hat sich der Schreiberling dieses Artikels aus den Fingern gesogen(auch noch verkehrt), damit er nicht komplett "nur" eine News übersetzen musste. In dem Original-Interview ist von dem Harry Potter kein Sterbenswörtchen zu lesen. Es macht immer Sinn die Original-News zu lesen. Da Filmstarts, wie viele andere deutsche Filmportale kein wirkliches Filmnews-Portal ist, sondern eher gut funktionierende Übersetzer-Maschinen von amerikanischen Filmnews-Portalen. Was wohl die Natur mit sich bringt. Eine Unart ist es auch, hauptsächlich bei Filmstarts, die Links zur Original-Quelle nicht einzufügen. Diese unrühmliche Sitte ist bei anderen Filmportalen eher nicht der Fall.
    • Luphi
      Nein, hat er nicht. Dazu gab es nämlich vor kurzem eine Meldung, in dem die Macher genau Harry Potter angesprochen haben. Die Meldung ist sogar unter dem Artikel verlinkt:http://www.filmstarts.de/nachr...
    • Frank F.
      So gesehen gebe ich Dir Recht. Aber im Zusammenhang ist es verkehrt. In diesem übersetzten Interview ist keine Rede vom HP Vergleich. Daher relativiere ich meine Aussage, aber nur zum Teil. ;)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    Carnival Row
    1
    Carnival Row
    Drama, Fantasy
    Erstaustrahlung
    30. August 2019 auf Amazon
    Alle Videos
    Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands
    2
    Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands
    Mit Taron Egerton, Anya Taylor-Joy, Nathalie Emmanuel
    Abenteuer, Fantasy
    Erstaustrahlung
    30. August 2019 auf Netflix
    Alle Videos
    Batwoman
    3
    Batwoman
    Mit Ruby Rose, Meagan Tandy, Camrus Johnson
    Drama, Action
    Erstaustrahlung
    6. Oktober 2019 auf CW
    Alle Videos
    The Mandalorian
    4
    The Mandalorian
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Gina Carano
    Abenteuer, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    12. November 2019 auf Disney+
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Die längere Fassung einer der besten Netflix-Serien erscheint wohl nur auf Blu-ray: Ist das den Abonnenten gegenüber fair?
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 16. August 2019
    Die längere Fassung einer der besten Netflix-Serien erscheint wohl nur auf Blu-ray: Ist das den Abonnenten gegenüber fair?
    So reagieren zwei der "Game Of Thrones"-Stars auf die Kritik an der finalen 8. Staffel
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 16. August 2019
    So reagieren zwei der "Game Of Thrones"-Stars auf die Kritik an der finalen 8. Staffel
    "Malcolm mittendrin": Endlich erfüllt sich der größte Wunsch der Fans
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 15. August 2019
    "Malcolm mittendrin": Endlich erfüllt sich der größte Wunsch der Fans
    Unbedingt vor "Star Wars 9" gucken! Der Trailer zur 2. Staffel "Star Wars Resistance"
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 15. August 2019
    Unbedingt vor "Star Wars 9" gucken! Der Trailer zur 2. Staffel "Star Wars Resistance"
    Der Trailer zur 3. Staffel "Tote Mädchen lügen nicht" stellt die Frage: "Wer hat Bryce Walker getötet?"
    NEWS - Serien im TV
    Mittwoch, 14. August 2019
    Der Trailer zur 3. Staffel "Tote Mädchen lügen nicht" stellt die Frage: "Wer hat Bryce Walker getötet?"
    "Game Of Thrones": So anders sollte Aryas großer Moment in Staffel 8 eigentlich ablaufen
    NEWS - Serien im TV
    Mittwoch, 14. August 2019
    "Game Of Thrones": So anders sollte Aryas großer Moment in Staffel 8 eigentlich ablaufen
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    MINDHUNTER
    1
    Von Joe Penhall
    Mit Jonathan Groff, Holt McCallany, Anna Torv
    Drama, Krimi
    Another Life
    2
    Von Aaron Martin
    Mit Katee Sackhoff, Justin Chatwin, Samuel Anderson
    Drama, Sci-Fi
    The Boys
    3
    Von Eric Kripke
    Mit Karl Urban, Jack Quaid, Antony Starr
    Drama, Sci-Fi
    Stranger Things
    4
    Stranger Things
    Von Matt Duffer, Ross Duffer
    Mit Millie Bobby Brown, Millie Bobby Brown, Winona Ryder
    Drama, Fantasy
    Top-Serien
    Back to Top