Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Will Smith unterhält sich mit dem Tod, der Zeit und der Liebe im ersten Trailer zu "Collateral Beauty"
    Von Björn Becher — 07.09.2016 um 17:25
    facebook Tweet

    Im starbesetzten Drama „Collateral Beauty“ hasst Will Smith das Leben. Doch dann werden seine Briefe beantwortet, wie wir im ersten Trailer sehen können.

    Howard Inlet (Will Smith) war ein erfolgreicher Geschäftsmann. Doch seit einer persönlichen Tragödie ist er depressiv. Seine besten Freunde (unter anderem Edward Norton, Kate Winslet und Michael Pena) sind endgültig besorgt, als Howard anfängt, Briefe zu schreiben, die er an den Tod, die Zeit oder die Liebe adressiert. Doch dann stehen plötzlich der Tod (Helen Mirren), die Zeit (Jacob Latimore) und die Liebe (Keira Knightley) vor ihm und sind bereit, ihm zu antworten.

    Regisseur David Frankel („Marley & Ich“, „Wie beim ersten Mal“) inszenierte den hochkarätigen Cast von „Collateral Beauty“. In den USA startet er passend zur Oscarsaison am Ende des Jahres 2016. Ab dem 5. Januar 2017 gibt es den ganzen Film dann auch in den deutschen Kinos zu sehen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Luphi
      Das Streben nach Glück und Sieben Leben waren ja schon am Rande der Erträglichkeit. Wer will solche Filme denn mit Will Smith sehen? Was muss eigentlich passieren, dass er mal wieder Rollen annimmt, die ihn zu Beginn seiner Karriere ausgezeichnet haben. Solche, wo er noch ganz unbedarft rangegangen ist, ohne immer auf den Oscar schielen zu müssen/wollen. Ich sehe es schon kommen: In Bad Boys 3 hat Mike Lowry eine Familie gegründet, die er nun vor bösen Schärgen beschützen. Ganz dramatisch alles. Sein guter Freund Marcus Burnett steht ihm natürlich in dieser schwierigen Zeit bei. Und dabei ist es kein knallharter Actioner wie 96 Hours, sondern eher ein hochpolitierter Schutzengel.
    • greek freak
      Oh nein,nicht schon wieder so ein kitschiger Schmachtfetzen mit dem der Schmidt Willy ´nen Oscar bekommen will.Was ist bloss aus dem alten Will Smith geworden,ihr erinnert euch,der charismatisch,witzig und charmant war?Dieser Hang zum kitschigen Melodrama,mit dem er jede Rolle spielt, ging mir schon in Suicide Squad auf´n Senkel.P.S. Naja,wenigstens spielt nicht wieder sein talentbefreiter Sohneman mit.P.S. 2 Wenn dieser Film floppen solte,startet dann seine nervige Gemahlin,wieder eine Kampagne,ihr wisst schon "die Rassisten in Hollywood geben meinem Göttergatten kein Oscar,weil sie so rassistisch sind." etc.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top