Mein FILMSTARTS
Zu ernst und zu düster: Paul Verhoeven weiß, woran die Remakes von "RoboCop" und "Total Recall" scheiterten
Von Dominik Haag — 14.09.2016 um 14:00
facebook Tweet G+Google

In den 1980er und -90er Jahren war Paul Verhoeven vor allem mit Science-Fiction-Filmen wie „RoboCop“ oder „Total Recall“ erfolgreich, doch die Remakes von 2012 und 2014 kamen weit weniger gut an. Und Verhoeven hat auch eine Idee, woran das liegt...

StudioCanal Deutschland
Paul Verhoeven befindet sich momentan auf dem internationalen Filmfestival in Toronto, um Werbung für seinen neuesten Film „Elle“ zu machen. Im Gespräch mit Collider kamen Verhoeven und die Reporter auch auf das Thema Remakes zu sprechen, insbesondere die Remakes der Filme des niederländischen Regisseurs. 2012 wurde „Total Recall“ mit Colin Farrell und Kate Beckinsale neu aufgelegt und 2014 „RoboCop“ mit Joel Kinnaman in der Rolle des Polizistenmodells der Zukunft.

Doch beide Filme waren weder beim Publikum, noch bei den Kritikern ein sonderlich großer Erfolg und das erklärt sich sich Verhoeven so: „Irgendwie müssen sie gedacht haben, dass die Leichtigkeit in ‚Total Recall‘ und ‚RoboCop‘ ein Hindernis sei. Also nahmen sie diese etwas absurden Geschichten und ließen sie viel zu ernst werden. Ich denke da liegt der Fehler. Speziell bei 'RoboCop', als sie ihn aufweckten und ihm dasselbe Gehirn gaben. Er ist ein entsetzlich entstelltes Opfer, das Ganze ist schrecklich und tragisch von Anfang an. Das haben wir nicht gemacht.“ In seiner Version von „RoboCop“ seien Alex Murphys Gehirn und Erinnerung weg, er habe nur kleine Erinnerungsfetzen und müsse an einen Computer, um überhaupt herauszufinden, wer er ist. „Ich denke, wenn er kein Roboter-Hirn hat, macht es den Film viel schwerer und ich denke, das hilft ihm in keiner Weise“, so Verhoeven weiter. „Es wird noch dämlicher oder absurd, aber auf eine falsche Art. Jeder der beiden Filme von mir brauchte Satire oder Comedy, um sie für das Publikum verständlich zu machen. Aber es so ganz ohne Humor zu machen, ist ein Problem, keine Verbesserung.“ Das sahen die Kinogänger wohl genauso und ließen die beiden Neuauflagen nicht gerade zu Kassenknüllern werden.

Wie groß der Erfolg von Paul Verhoevens nächstem Film „Elle“ wird, bleibt auch noch abzuwarten. Dieser läuft demnächst in den Kinos an und es ist nicht zu erwarten, dass Isabelle Huppert, die darin ein Vergewaltigungsopfer spielt, mit sonderlich viel Humor an die Sache herangehen wird.




facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Fain5
    Guter Ansatz aber ich denke, die Antwort fällt einfacher aus: du kannst aus zwei Meisterwerken, deren Gewaltspitzen zum Kultstatus dazu gehören, keine hochglanzpolierten FSK 12 Blockbuster machen und erwarten, dass das Erfolg haben wird.
  • Jimmy V.
    Ich würde einfach auch sagen, dass a) Reboots nicht immer automatisch gut sein müssen und b) die für den Zeitkontext angedachten Fragen (künstliche Intelligenz usw.) nicht mehr so wichtig oder dramatisch sind.
  • Mordecai
    trotz des Nicknames eine sehr gelungene Aussage ohne viel bliblablub ;) Mir ist dabei irgendwie und ich kann nicht sagen wieso direkt Minority Report in den Kopf gekommen.
  • Fain5
    Ok a) ist vollkommen richtig aber zu b) IRobot hat es ja auch geschafft. Jedenfalls war das mit der Gewalt ein sehr großer Punkt der meine Bekannten abgeschreckt haben das Remake zu sehen.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Halloween Trailer DF
Gesponsert
X-Men : Dark Phoenix Trailer DF
25 km/h Trailer DF
Aquaman Trailer DF
Bohemian Rhapsody Trailer DF
Der Nussknacker und die vier Reiche Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Stars
Er inszenierte gleich zwei Kiffer-Kult-Komödien: Regisseur Danny Leiner ist tot
NEWS - Stars
Samstag, 20. Oktober 2018
Er inszenierte gleich zwei Kiffer-Kult-Komödien: Regisseur Danny Leiner ist tot
"Cinderella" und "Arielle, die Meerjungfrau": Keira Knightley verbietet ihrer Tochter Disney-Klassiker
NEWS - Stars
Donnerstag, 18. Oktober 2018
"Cinderella" und "Arielle, die Meerjungfrau": Keira Knightley verbietet ihrer Tochter Disney-Klassiker
Alle Kino-Nachrichten Stars
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top