Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Sam Rockwell stößt zu Jessica Chastains "Woman Walks Ahead" über den legendären Indianerhäuptling Sitting Bull
    Von Dominik Haag — 15.09.2016 um 13:17
    facebook Tweet

    Die Vetreibung und Ermordung der amerikanischen Ureinwohner gehört zu den dunkelsten Kapiteln in der Geschichte der USA. In „Woman Walks Ahead“ wird das Thema aus einer anderen Perspektive beleuchtet.

    A Single Shot Productions Inc.
    Im Februar 2016 wurde in Berlin ein noch unbetiteltes Filmprojekt mit Jessica Chastain („Miss Sloane“) in der Hauptrolle vorgestellt. Mittlerweile trägt der Film den Namen „Woman Walks Ahead“ und Chastain spielt darin die New Yorker Porträtmalerin Catherine Weldon, die in den 1890er Jahren nach Dakota reist, um ein Bild des legendären Stammeshäuptling Sitting Bull anzufertigen. Bei ihrem Besuch wird sie in den Kampf des Lakota-Stammes um ihre Ländereien verstrickt. Weldon schreibt im Auftrag von Sitting Bull Briefe an die amerikanische Regierung und lebt mit ihrem Sohn für einige Jahre auf dem Land der Lakota.

    Wie Variety berichtet, stießen jetzt auch weitere Darsteller zu dem Film, dessen Produktion in New Mexico begonnen hat. Unter anderem wird auch Sam Rockwell eine Hauptrolle in dem Film übernehmen, welche genau ist aber noch nicht bekannt. Rockwell wurde durch seine Rollen in „Drei Engel für Charlie“ oder „Moon“ bekannt. Ebenfalls neu zum Cast stößt der irische Schauspieler Ciaran Hinds, der schon mit Jessica Chastain für „The Disappearance Of Eleanor Rigby“ vor der Kamera stand und demnächst in dem Boxer-Drama „Bleed For This“ zu sehen sein wird.

    Ein Kinostart für „Woman Walks Ahead“ wurde noch nicht bekanntgegeben.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top