Mein FILMSTARTS
    Nicholas Hoult soll Nikola Tesla in "The Current War" mit Benedict Cumberbatch spielen
    Von Nina Becker — 05.10.2016 um 10:08
    facebook Tweet

    Der Cast von „The Current War“ wächst weiter. Neben Michael Shannon ist jetzt auch „X-Men“-Star Nicholas Hoult im Gespräch für eine Rolle.

    Twentieth Century Fox
    2011 katapultierte Michael Mitnick („The Giver“) sein Drehbuch zu „The Current War“ auf die Black List, auf der besonders beliebte, noch nicht verfilmte Skripte landen. Jetzt nimmt das Projekt scheinbar schnell Form an – kein Wunder, die Dreharbeiten sollen bereits im Dezember 2016 starten. Mit Benedict Cumberbatch („The Imitation Game“) wurde für den Film, der die Geschichte der Fehde zwischen den Ingenieuren Thomas Edison und George Westinghouse erzählt, ein erster Hauptdarsteller gefunden. Cumberbatch soll in die Rolle von Edison schlüpfen. Für die Besetzung von Westinghouse ist aktuell Michael Shannon („Take Shelter“) im Gespräch. Jetzt soll ein weiterer Star zum Cast stoßen.

    Wie Variety und The Hollywood Reporter übereinstimmend berichten, befindet sich „X-Men“-Star Nicholas Hoult im Gespräch für einen Part in „The Current War“ von Regisseur Alfonso Gomez-Rejon („Ich und Earl und das Mädchen“). Er soll in die Rolle des Erfinders Nikola Tesla schlüpfen. Tesla arbeitete in den späten 1880er-Jahren zunächst mit Edison zusammen, nach einem Streit schlug er sich allerdings auf Westinghouses Seite. Im so genannten „Stromkrieg“ half er Westinghouse dabei, den Durchbruch des Wechselstroms voranzutreiben. Edison war Vertreter der Gleichstromtechnologie.

    Einen Kinostart für „The Current War“ gibt es bisher noch nicht. Wer sich von Nicholas Hoults schauspielerischen Fähigkeiten überzeugen möchte, sollte sich den 10. November 2016 im Kalender markieren. Dann erscheint das Sci-Fi-Drama „Equals – Euch gehört die Zukunft“, in dem er an der Seite von Kristen Stewart zu sehen sein wird, in Deutschland auf DVD.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Darklight ..
      Liebe Glühbirne...dann würde ich mal sagen, nach dem Lesen der News stehe ich irgendwie unter Wechselstrom... eine tolle Idee. Und ich bin hochgespannt, wie sie Tesla darstellen.Der Mann ist ja ziemlich unter die Räder gekommen, was seine Bekanntheit angeht. Viele seiner Patente sind ja unbekannt und oder verloren gegangen. Er hätte einen größeren Platz in der Geschichte (nicht diesem Film) bekommen müssen....
    • Frank F.
      Als Geschichtsfreak leuchte ich hell wie eine Glühbirne, wenn ich die Besetzungen der Figuren lese. Dazu dieser wahre Wirtschaftskrimi, der auch die dunkle Seite des Edison beleuchten wird. Der Knabe hatte doch tatsächlich versucht, Wechselstrom als tödliche Gefahr darzustellen, indem er Strafgefangene mit dieser Technik auf dem elektrischen Stuhl hinrichten ließ, natürlich im Auftrag der Regierung...als Alternative zum Erhängen/Erschießen. -Alles nur um Westinghouse/Tesla zu dikreditieren...
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Ready Or Not - Auf die Plätze, fertig, tot Trailer DF
    Gesponsert
    Hustlers Trailer OV
    3 From Hell Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Uncut Gems Teaser OV
    Ich war noch niemals in New York Trailer (2) DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Sci-Fi-Horror von Stephen King: "ES 2"-Regisseur verfilmt weitere Geschichte des Horror-Meisters
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 17. September 2019
    Sci-Fi-Horror von Stephen King: "ES 2"-Regisseur verfilmt weitere Geschichte des Horror-Meisters
    "Birds Of Prey": Auf dem Poster ist Margot Robbie von lauter schrägen Vögeln umgeben
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 17. September 2019
    "Birds Of Prey": Auf dem Poster ist Margot Robbie von lauter schrägen Vögeln umgeben
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top