Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Warrens jagen einen Testbild-Killer-Clown: Erste Details zur Story von "Conjuring 3"
    Von Björn Becher — 05.10.2016 um 12:42
    facebook Tweet

    Bisher wussten wir nur, dass „Conjuring 3“ in den 1980er-Jahren spielen soll. Nun gibt es erste Infos, mit wem es Lorraine (Vera Farmiga) und Ed Warren (Patrick Wilson) darin zu tun bekommen werden: mit einem Killer-Clown.

    Warner Bros.
    TheStudioexec.com konnte „Conjuring“-Erfinder James Wan persönlich ein paar Infos zum dritten Teil seiner erfolgreichen Horror-Reihe entlocken. Wie in den Vorgängern dient wieder eine Geistergeschichte als Vorlage, die sich wirklich zugetragen haben soll. Im Mittelpunkt soll Clown Bubbles, ein Killer-Clown aus einem Testbild (!), und der britische TV-Sender BBC stehen.

    In den 1980er-Jahren sendete der britische TV-Sender BBC nämlich in den programmfreien Zeiträumen – vor allem in der Nacht – ein Testbild. Auf dem bekanntesten der vielen Testbilder waren ein kleines Mädchen und der Clown Bubbles zu sehen, die das bekannte Spiel „Tic-Tac-Toe“ spielen, bei dem man in neun Feldern eine Dreierreihe mit einem Kreis oder einem Kreuz platzieren muss, bevor dies dem Gegner gelingt.

    Laut James Wan hatte das Testbild aber eine diabolische Seite: „Was viele Leute nicht wissen: Bubbles wartete oft, bis jemand alleine zu Hause war und wenn der Fernseher dann versehentlich angelassen wurde, kam er aus dem Gerät und tötete seine Opfer.“ Über dreihundert mysteriöse Todesfälle habe es auf diese Weise gegeben und die Warrens seien damals auch beauftragt worden, das Mysterium zu lösen. James Wan hat sogar eine Erklärung dafür, warum sich heute kaum jemand an diesen Fall erinnert: „Am Ende wurde die ganze Sache von der königlichen Familie vertuscht, denn es kam heraus, dass Bubbles ursprünglich der einzige Freund von Prinz Charles in dessen Kindheit war.“

    Ob Wan mit dem letzten Satz schon eine Wendung vorweggenommen hat? Denn dann müssten Bubbles‘ Anfänge ja schon in den 1950er- und 1960er-Jahren begründet sein. Auf jeden Fall wissen wir nun, dass Lorraine (Vera Farmiga) und Ed Warren (Patrick Wilson) es nach einem Dämonen in einem Geisterhaus in „Conjuring – Die Heimsuchung“ und einem Dämonen in Gestalt einer gruseligen Nonne in „Conjuring 2“ es nun mit einem dämonischen Clown zu tun bekommen. „Conjuring 3“ soll 2018 in die Kinos kommen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top