Mein FILMSTARTS
"Der Gigant aus dem All": Der FILMSTARTS-Familientipp zum Wochenende!
Von Rochus Wolff — 13.10.2016 um 17:20
facebook Tweet G+Google

In seiner 14-täglichen FILMSTARTS-Kolumne macht Rochus Wolff Vorschläge für den nächsten Familien-Filmabend - und zwar nicht nur aus der Perspektive eines Filmkritikers, sondern vor allem auch mit seiner Erfahrung als zweifacher Familienvater.

Warner Home Video
Wenn eine Waffe eine Seele bekommt

Warner Home Video
Ein 15 Meter hoher Roboter stürzt aus dem All ins Meer, nicht weit entfernt von der amerikanischen Küste! Es sind die 1950er Jahre, Sputnik umkreist noch die Erde und im überall im Westen herrscht Angst vor der kommunistischen Sowjetunion. Der neunjährige Einzelgänger Hogarth trifft durch Zufall auf den gigantischen Blechmann, der sich als fühlendes, sanftes Metallwesen entpuppt. Hogarth bringt ihm nicht nur das Sprechen bei, sondern auch, was „richtig“ und was „falsch“ ist. Das geht so lange gut, bis die US-Regierung in ihrer Kommunisten-Paranoia ein riesiges Militärarsenal gegen den Gigant aus dem All aufmarschieren lässt…


Warner Home Video
Regisseur Brad Bird („Die Unglaublichen“) hat erzählt, dass er bei seinem ersten Animationsfilm „Der Gigant aus dem All“ damals alles anders machen wollte, als es in Hollywood und speziell bei Disney üblich war: keine Prinzessinnen, kein Gesang, ein bedachteres Tempo, ernsthafte Themen. Dabei kam dem Filmemacher damals zu Gute, dass man bei Warner eh nicht so recht wusste, was man mit dem Projekt eigentlich anfangen soll. Also ließ man Bird einfach alle Freiheiten – zugleich sorgte das schlechte Marketing des Studios aber auch dafür, dass der Film bei seinem Kinostart kaum die Aufmerksamkeit bekam, die er als einer der besten Animationsfilme aller Zeiten eigentlich verdient gehabt hätte. Nun ist „Der Gigant aus dem All“ in einer neuen Signature Edition auf Blu-ray erschienen.


Warner Home Video
Nicht nur technisch (klassischer Zeichentrick wurde mit ersten Computeranimationen kombiniert) war der Film damals seiner Zeit voraus. Bird und sein Co-Autor Tim McCanlies haben das Skript (basierend auf Ted Hughes’ Roman „Der Eisenmann“) zudem auch auf ethische Probleme zugespitzt, die über das übliche Niveau von Kinderfilmen klar hinausgehen. Während die Handlung auf den ersten Blick durchaus Ähnlichkeiten mit Steven Spielbergs „E.T. – Der Außerirdische“ aufweist (ein Außerirdischer landet auf der Erde, wird vom Militär verfolgt und muss von kleinem Jungen gerettet werden), weicht Bird anschließend doch deutlich vom Spielberg-Vorbild ab, denn der Gigant ist hier eben keineswegs ein ganz und gar friedliches Wesen. Stattdessen muss er selbst feststellen, dass offenbar einst als Waffe konstruiert wurde. „Was passiert“, so hat Bird sich gefragt, „wenn eine Waffe eine Seele bekommt – und dann keine Waffe mehr sein will?

Warner Home Video
Dieses essentielle Dilemma führt im Film zu einigen dramatischen, auch beängstigenden Szenen – und das Ende ist von einem todtraurigen Verlust gezeichnet. Erst die allerletzte Einstellung lässt wieder Hoffnung aufkommen – ob sensiblere Kinder bis dahin durchhalten können, ist da nicht garantiert. Dabei ist gerade für sie dieser Film sonst bestens geeignet: Weil er sich mit seinem nachdenklichen Tempo, seinem eigenen Rhythmus die Zeit nimmt, seine Welt zu zeigen und zu entwickeln, weil er keine Abfolge von Show- und Gesangsnummern ist, ohne je einen Gang runterzuschalten. Es geht um große Fragen, um Moral und Politik, um Angst vor dem Fremden, um Vertrauen und Mut. Es geht um große Gefühle und deshalb ans Eingemachte. Und so nostalgisch das Setting und die Figuren auch präsentiert sein mögen: Die Themen von „Der Gigant aus dem All“ sind in den vergangenen 17 Jahren definitiv nicht weniger aktuell geworden.


Rochus Wolff, Jahrgang 1973, ist freier Journalist und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern im Grundschulalter in Berlin. Sein Arbeitsschwerpunkt ist der Kinder- und Jugendfilm; seit Januar 2013 hält er in dem von ihm gegründeten Kinderfilmblog nach dem schönen, guten und wahren Kinderkino Ausschau.
facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Tomb Raider</strong> Trailer (2) OV
Tomb Raider Trailer (2) OV
10 077 Wiedergaben
Jeepers Creepers 3 Trailer OmU
Jeepers Creepers 3 Trailer OmU
3 906 Wiedergaben
<strong>Fack ju Göhte 3</strong> Trailer DF
Fack ju Göhte 3 Trailer DF
15 248 Wiedergaben
<strong>Assholes</strong> Trailer (2) OV
Assholes Trailer (2) OV
4 325 Wiedergaben
<strong>Es</strong> Trailer DF
Es Trailer DF
52 422 Wiedergaben
<strong>Star Wars 8: Die letzten Jedi</strong> Teaser DF
Star Wars 8: Die letzten Jedi Teaser DF
130 475 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Reportagen
Die Origin des Jokers: So sollte unserer Meinung nach der Joker-Solo-Film aussehen
NEWS - Reportagen
Sonntag, 24. September 2017
Die Origin des Jokers: So sollte unserer Meinung nach der Joker-Solo-Film aussehen
#WTF: Dieser Kultregisseur rettete in seiner Freizeit einem Superstar das Leben!
NEWS - Reportagen
Samstag, 23. September 2017
#WTF: Dieser Kultregisseur rettete in seiner Freizeit einem Superstar das Leben!
Edward mit den Scherenhänden ist Sweeney Todd! Die Fan-Theorie zu den Filmen von Tim Burton
NEWS - Reportagen
Samstag, 23. September 2017
Edward mit den Scherenhänden ist Sweeney Todd! Die Fan-Theorie zu den Filmen von Tim Burton
Totgeglaubte leben länger: 14 Schauspieler, die in einer Fortsetzung mitspielen, obwohl ihre Figur eigentlich schon gestorben ist
NEWS - Reportagen
Samstag, 23. September 2017
Totgeglaubte leben länger: 14 Schauspieler, die in einer Fortsetzung mitspielen, obwohl ihre Figur eigentlich schon gestorben ist
So könnt ihr auf Netflix Filme in einer besseren Qualität schauen und 10 weitere Tipps & Tricks für das Streaming-Portal
NEWS - Reportagen
Samstag, 23. September 2017
So könnt ihr auf Netflix Filme in einer besseren Qualität schauen und 10 weitere Tipps & Tricks für das Streaming-Portal
Was kommt nach Stephen Kings "Es": Diese 28 (!) Stephen-King-Adaptionen sind aktuell in Planung
NEWS - Reportagen
Freitag, 22. September 2017
Was kommt nach Stephen Kings "Es": Diese 28 (!) Stephen-King-Adaptionen sind aktuell in Planung
Alle Kino-Nachrichten Reportagen
Die meisterwarteten Filme
  • Es
    Es

    de Andy Muschietti

    mit Bill Skarsgård, Jaeden Lieberher

    Film - Horror

    Trailer
  • Fack ju Göhte 3
  • Rock My Heart
  • Star Wars 8: Die letzten Jedi
  • Tomb Raider
  • Cars 3: Evolution
  • Thor 3: Tag der Entscheidung
  • Blade Runner 2049
  • Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust
  • Flitzer
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top