Mein FILMSTARTS
Die 25 besten Original-Filmmusiken aller Zeiten
Von David Herger — 04.11.2016 um 17:00
facebook Tweet G+Google

FILMSTARTS präsentiert euch die 25 besten Filmmusik-Scores aller Zeiten! Euer Favorit war nicht dabei? Nicht verzagen: Die Erweiterung zur Top 50 wird folgen...

Platz 25:
„Jurassic Park“ von John Williams

Steven Spielbergs grandioses Dinosaurier-Spektakel „Jurassic Park“ wird auch heute noch und völlig zu Recht für seine wegweisenden technischen Innovationen gefeiert – aber was wäre der Mega-Blockbuster ohne die majestätischen Klänge von John Williams? Für das Tricktechnik-Abenteuer schuf der fünffache Oscarpreisträger (u.a. „Krieg der Sterne“, „E.T.“) ein ehrfurchtgebietendes Thema, das auch ohne die eindrucksvollen Bilder des Films die unglaubliche Begegnung mit den Urzeitriesen greifbar macht. Es ist fast so, als würde Williams‘ zeitlose Musik genau wie die Lebewesen im Jurassic Park schon seit Millionen von Jahren existieren. Beim Rennen um den Academy Award für die Beste Filmmusik spielte „Jurassic Park“ unverständlicher weise gar keine Rolle – dafür aber gewann Williams mit seiner ergreifenden Musik zu „Schindlers Liste“ den nicht minder verdienten Goldjungen!

Anspieltipp: „Welcome to Jurassic Park“

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
  • #WTF: Hat John Williams die Musik von "Der weiße Hai" und "Star Wars" in Wahrheit nur geklaut?
  • "Der Herr der Ringe"-Trilogie: Wiederaufführung in Deutschland mit Live-Orchester
  • Der Meister kehrt wirklich zurück: John Williams beginnt bald mit der Arbeit an "Star Wars 8"
  • "Der Herr der Ringe"-Filmmusik zum besten Soundtrack aller Zeiten gewählt
  • Die 15 besten Scores von Filmkomponist Hans Zimmer
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • David Herger

    Auch eine spannende, hinsichtlich der Berücksichtigung unterschiedlicher Epochen sehr ausgewogene Liste - "Wahrheit" hin oder her. ;-) Gleich fünf Mal Morricone, nicht ohne!

  • David Herger

    "Harry Potter und der Stein der Weisen" finde ich auch fantastisch, obwohl ich persönlich und hinsichtlich ihrer Bedeutsamkeit für die Geschichte der Filmmusik andere Werke von Williams (u.a. "Der weiße Hai", "Superman", "Unheimliche Begegnung mit der dritten Art" oder die beiden anderen von dir genannten Williams-Meisterwerke) noch mehr bevorzugen würde. "Titanic", "Schindlers Liste" und evtl. auch "Apocalypse Now" sowie "Der Soldat James Ryan" sind definitiv Kandidaten für die künftige Top 50. Und ein "James Bond" (voraussichtlich "Goldfinger" oder "Liebesgrüße aus Moskau") wird sicherlich auch seinen Platz finden.

  • Frank F.

    ...edit

  • niman7

    Super Beitrag. Hab schon darauf gewartet. Ja an eurer 1 kommt man wohl einfach nicht vorbei.

  • WhiteNightFalcon

    Gut 15 der Soundtracks würden sich auch in meiner Top 25 wiederfinden. Aber mir fehlen dafür:
    John Barry:
    On her Majestys Secret Service, The living daylights
    James Horner:
    Star Trek 2
    Hans Zimmer:
    The lion king, The last samurai, Inception
    John Williams:
    Indiana Jones 2
    Jerry Goldsmith:
    First Blood

  • Tobias D.

    Ich würde nicht sagen, dass es schlecht ist, dass die Scores der heutigen Comic-Adaptionen keine echten Ohrwürmer haben. Es zeigt (besonders im riesigen MCU) die große Vielfalt an Filmen und sogar innerhalb eines Unter-Franchises eine gewisse Entwicklung des Helden.
    Zudem muss man sagen, dass heutzutage eher auf solche "Erkennungsmelodien" ,wie Star Wars, Mission Impossible, Batman u.v.a. sie haben, nicht mehr so in Mode sind für Franchises wie in den 70er-/ 80er-Jahren.Und die meisten heutigen Franchises haben halt da ihren Ursprung.

  • Jimmy V.

    Whuuut? "Inception" ist keine Frage, und er funktioniert gut. Aber der hat in einer Top 25 nichts verloren.

  • Jimmy V.

    Die Liste ist okay. Ich kann deren Platzierung nachvollziehen, obwohl ich mich nicht dafür entschieden hätte. Mit der Nummer 1 gehe ich auch klar. Freuen tut's mich um "The Mission". Grandioser Film, grandiose Musik! Morricones bester Soundtrack abgesehen von einem anderen Film (siehe unten).
    Eindeutig fehlen mir aber:
    "Der 13te Krieger" - viele mögen den Film nicht, aber der Score ist über jeden Zweifel erhaben. Jerry Goldsmith! Der hat auch den zu "Das Omen" gemacht. Könnte hier auch hin. Und selbstverständlich: "Es war einmal in Amerika", der mindestens unter die Top 5 gehört!

  • Alex Ru

    Bist mir zuvor gekommen ;)

  • Alex Ru

    Schönes Thema und klasse Special.
    Nun mal mein Senf und Wunschliste:

    Toll, dass ihr auch Interstellar mit rein genommen habt, aber als Anspieltipp hätte ich als Vorschlag statt "Stay" dann lieber "S.T.A.Y" oder "No Time for Caution" (dank der GEMA-Einigung ist letzteres jetzt auch endlich wieder auf YouTube zu finden).

    Hätte aber von dem Herrn Zimmer gerne mehr gesehen wie z.B. Inception oder auch Gladiator.
    Paar Posts unter mir erwähnte einer "Der letzte Mohikaner" - erst vorhin wieder in der Dauerschleife gehört. Toller Soundtrack!

    Oder Clint Mansells "Lux Aeterna" aus Reqiuem for a Dream wurde auch noch nicht erwähnt.
    Ebenfalls nicht erwähnt, aber eher unkonventionell für diese Liste ist Daft Punks Soundtrack zu Tron Legacy. Viele würden den zu dem neuen Einheitsbrei mitzählen, aber ich finde, dass dieser sich eben abhebt bzw. ein kleiner Vorreiter ist, bevor eben der Einheitsbrei Einzug fand.

    Und und und.. ich könnte so weiter machen, da gibt es unzählige.
    Aber chapeau an FS, dass so viele Perlen der Filmgeschichte dabei sind!

  • emmerich6

    Tolle Auswahl, auch wenn man sicher noch viel mehr hätte auswählen können. Es gibt so viele tolle Musikscores. Zimmers Inception, Rain Man wären noch gut oder auch Michael Giacchinos Score zu Pixars Oben.

  • Bruno D.

    An und für sich keine schlechte Liste. Warum allerdings fehlen die Filmmusiken von "Edward mit den Scherenhänden" von Danny Elfman und "A Beautiful Mind" (A Kaleidoscope of mathematics - einfach episch), sowie "Der letzte Mohikaner". Achja und Ennio Moriccone hat in allen drei Dollar-Filmen Klasse Arbeit, vor allem aber im dritten (the good, the bad and the ugly) Phänomenales abgeliefert. Ach ich als Filmjunkie könnte hier noch viel mehr aufführen.

  • MCE

    Ich schaue mir Tron Legacy im TV immer wieder an: wegen dem Soundtrack von Daft Punkt. Wer das nicht kennt, muss ihn sich unbedingt anhöhren.

  • MCE

    Was ich mir noch für die nächsten 25 erhoffe:
    - Drachenzähmen leicht gemacht (der hat keine Oskar, man glaubt es nicht)
    - Avatar

    - The Dark Knight (allein schon der Anfang!)
    - Pacific Rim
    - Oben

    Was leider sicher nicht kommen wird:
    - Rush, nach meiner Meinung nach Interstellar das Beste von Hans Zimmer

  • sprees

    25 Scores ist schon etwas schwierig sich da einzugrenzen. Doch kein James Bond und Alien???Auch kein Henry Mancini?Gibt einfach zuviele legendäre Scores. Doch es ist einfach unglaublich was Williams für ein Gott ist. Er hat einfach Stücke geschaffen die nicht nur dem Film Tiefe verleihen sondern das ein Film als Untermalung für seine Stücke diente. Das ist schon eine unglaubliche Leistung und das nicht einfach nur einmalig mit einem Score der ihn unsterblich machte sondern einfach mit einer Vielzahl an legendären Stücken. Für mich der Mozart & Beethoven der Filmmusik. Einfach unerreichbar dieser Mann

  • Clark W. Griswald

    Du hast absolut Recht! Sehe "Tron Legacy" regelmäßig auf Blu-Ray, nur um den Daft Punk-Soundtrack zu hören: der Hammer! Das schaffte vorher nur "Blade Runner".

  • udo43

    Wieder mal ein gutes Special. Mehr davon.

    „Es war einmal in America“ und „Lawrence von Arabien“ gehören für mich aber sicher in die Top 5. Auch Titanic fehlt noch.. Oder so eine Perle wie "Koyaanisqatsi"... Bin gespannt auf die kommenden 25.

  • Jimmy V.

    Wieso? Wegen des Dröhnens?

  • Jimmy V.

    Das Dröhnen ist markant. Aber mir ist das gewiss zu wenig um damit so eine Sonderstellung zu verdienen. Dass andere Filme/Spiele das dann kopieren macht es ja nicht besser...

  • Truman

    Dein Beitrag wurde nicht gelöscht - das würde man auf der Seite sehen, sondern ist im SPAM gelandet. Dort habe ich ihn jetzt rausgefischt. Er ist jetzt online. Sorry für die Umstände.

  • Jimmy V.

    Ich höre mit den Score mal wieder an. Wie gesagt, schlecht isser nicht, habe ich nie behauptet. Einzig seine hohe Platzierung wundert mich halt immer wieder bei dem, was die Filmwelt in nun bald 100 Jahren eben auch aufbieten kann.

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Alle Top-Trailer
Soundtrack-Nachrichten
"Justice League": So verneigt sich Komponist Danny Elfman vor anderen Superhelden-Soundtracks
NEWS - News Soundtrack
Mittwoch, 15. November 2017
"Justice League": So verneigt sich Komponist Danny Elfman vor anderen Superhelden-Soundtracks
Neue Songs für "Die Eiskönigin"-Kurzfilm: Hört in die neuen Lieder von "Olaf taut auf" rein
NEWS - News Soundtrack
Samstag, 9. September 2017
Neue Songs für "Die Eiskönigin"-Kurzfilm: Hört in die neuen Lieder von "Olaf taut auf" rein
"Guardians Of The Galaxy Vol. 2": Hört den neuen Abspannsong von David Hasselhoff
NEWS - News Soundtrack
Freitag, 21. April 2017
"Guardians Of The Galaxy Vol. 2": Hört den neuen Abspannsong von David Hasselhoff
Traumhaft: Auch für den neuen "Die Schöne und das Biest"-Film mit Emma Watson wird Céline Dion ein Lied einsingen
NEWS - News Soundtrack
Freitag, 20. Januar 2017
Traumhaft: Auch für den neuen "Die Schöne und das Biest"-Film mit Emma Watson wird Céline Dion ein Lied einsingen
"Fifty Shades Of Grey 2 - Gefährliche Liebe": Stars wie Taylor Swift und ZAYN sorgen auf dem Soundtrack für Stimmung
NEWS - News Soundtrack
Donnerstag, 12. Januar 2017
"Fifty Shades Of Grey 2 - Gefährliche Liebe": Stars wie Taylor Swift und ZAYN sorgen auf dem Soundtrack für Stimmung
"Die Schöne und das Biest": Grammy- und Oscargewinner John Legend und Ariana Grande singen Titelsong
NEWS - News Soundtrack
Donnerstag, 12. Januar 2017
"Die Schöne und das Biest": Grammy- und Oscargewinner John Legend und Ariana Grande singen Titelsong
Soundtrack-News
Back to Top