Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Borat"-Star Sacha Baron Cohen macht Remake des nicht jugendfreien, dänischen Superhits "Klown"
    Von Björn Becher — 04.11.2016 um 15:30
    facebook Tweet

    In Dänemark war „Klown“ ein Mega-Hit und avancierte zur dato erfolgreichsten einheimischen Produktion. Längst gab es ein Sequel, nun folgt ein US-Remake, hinter dem hochkarätige Namen stecken.

    Sony Pictures
    Wie Screen Daily berichtet, schließen sich Erfolgsproduzentin Megan Ellison und Sacha Baron Cohen für ein Remake der nicht jugendfreien, dänischen Erfolgskomödie „Klown“ zusammen. Der „Borat“-Star soll dabei die Hauptrolle in der Geschichte um einen Mann spielen, der seiner Freundin beweisen will, dass er ein verantwortungsvoller Vater sein kann. Allerdings geht er dieses Unterfangen nicht besonders schlau an. Um nämlich zu zeigen, wie gut er mit Kindern kann, „entführt“ er quasi den kleinen Neffen seiner Freundin für einen Kanu-Trip, bei dem zudem noch sein chaotischer Kumpel dabei ist...

    Laut Screen Daily ist Baron Cohen ein riesiger Fan des Originals. Er hat sogar schon eine kleine Verbindung zur dänischen Filmreihe. Nachdem „Klown“ in Dänemark zum Super-Hit und zur erfolgreichsten lokalen Produktion überhaupt wurde, wurde mit „Klown Forever“ ein Sequel produziert. In diesem hat Sacha Baron Cohens Ehefrau, die Schauspielerin Isla Fisher, einen kleinen Cameo-Auftritt.

    Für das Remake der oft mit „Hangover“ verglichenen Komödie hat sich Baron Cohen eine starke Partnerin gesucht. Megan Ellison ist mit ihrer Firma Annapurna in den vergangenen Jahren zu einer der einflussreichsten Figuren hinter den Kulissen Hollywoods geworden. Die Milliardärstochter fördert mit ihrer Firma vor allem Projekte, die zwar als hochkarätig eingestuft werden, die aber mangels Kassenchancen niemand anderes alleine finanzieren will. Werke wie Paul Thomas Andersons „The Master“, Spike Jonzes „Her“ oder David O. Russells „American Hustle“ hätten ohne Ellison niemals das Licht der Welt erblickt – zumindest nicht ohne gewaltige Abstriche.

    Klown“ soll am heutigen 4. November 2016 auf der bedeutendsten Messe für Filmrechte, dem American Film Market, offiziell vorgestellt werden, um Käufer für die Verleihrechte zu finden.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top