Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Idol's Eye": Sylvester Stallone ersetzt Robert De Niro im neuen Film von "Carlos"-Regisseur Olivier Assayas
    Von Björn Becher — 04.11.2016 um 16:45
    facebook Tweet

    Olivier Assayas' „Idol's Eye“ schien tot, doch nun ist das Projekt mit Robert Pattinson in der Hauptrolle wieder am Leben – mit einem neuen Star an der Seite des „Twilight“-Stars.

    Warner Bros.
    Kurz vor dem geplanten Drehbeginn platzte 2014 die Finanzierung von „Idol's Eye“ und der Action-Thriller von Olivier Assayas schien tot. Doch der Filmemacher, der unter anderem mit der Mini-Serie „Carlos, der Schakal“ für Aufsehen sorgte, gab das Projekt nicht auf. Im September 2016 verriet er dann, dass sein Stammproduzent Charles Gillibert die Rechte zurückgekauft habe und er das Projekt nun wieder in Angriff nehmen wird. Dazu kommt es laut Screen Daily nun wirklich.

    Wie ursprünglich geplant, spielt Robert Pattinson einen Dieb, der versehentlich einen Diamanten stiehlt, der einem mächtigen Mafiaboss gehört. Der lässt sich das natürlich nicht bieten, während das FBI gleichzeitig beide Ganoven ins Visier nimmt. Rachel Weisz ist ebenfalls weiter an Bord, nur Robert De Niro musste nun absagen. Dieser sollte eigentlich den Mafia-Boss spielen. Der geplante Drehbeginn im Februar 2017 überschneidet sich aber nun mit „The Irishman“ von Martin Scorsese. Das auch schon seit Ewigkeiten in Planung befindliche Mafia-Killer-Biopic soll ungefähr zur selben Zeit vor die Kameras gehen. Assayas hat aber eine gute Lösung gefunden: Statt De Niro steht nun laut Screen Daily Sylvester Stallone vor der Kamera.

    Zuletzt präsentierte Assayas die umstrittene Geistergeschichte „Personal Shopper“ mit Kristen Stewart. Diese kommt am 19. Januar 2017 in die deutschen Kinos. Lars Eidinger ist darin in einer weiteren Rolle zu sehen. In unserer FILMSTARTS-Kritik verraten wir euch, warum sich der Kinobesuch lohnt. 



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top