Mein FILMSTARTS
    "Verschwörung" macht Fortschritte: Fede Alvarez als Regisseur der "Verblendung"-Fortsetzung bestätigt
    Von Annemarie Havran — 15.11.2016 um 09:17
    facebook Tweet

    Nach David Finchers „Verblendung“ von 2011 sollte eine Fortsetzung folgen, doch lange Zeit geschah nichts. Nun kommt das Sequel, doch es heißt „Verschwörung“ statt „Verdammnis“. „Evil Dead“-Regisseur Fede Alvarez übernimmt die Inszenierung.

    Sony Pictures
    Nachdem Fede Alvarez bereits als Regisseur der Romanverfilmung „Verschwörung“ im Gespräch war, ist er nun laut ComingSoon fest an Bord. Damit kommt endgültig Bewegung in ein Projekt, an das viele schon nicht mehr geglaubt hatten. Mit „Verschwörung“ wird die „Millenium“-Reihe basierend auf den Romanen von Stieg Larsson in ihrer Hollywood-Version im Kino fortgesetzt, doch anders als es die Reihenfolge der Bücher vorsieht. Auf „Verblendung“, der von David Fincher mit Daniel Craig und Rooney Mara in den Hauptrollen verfilmt wurde, folgt eigentlich der Roman „Verdammnis“ – diese Reihenfolge befolgte auch die skandinavische Verfilmung mit Noomi Rapace: „Verblendung“, „Verdammnis“ und „Vergebung“. In der US-Variante springt man aber nun direkt zum vierten Buch der Reihe, das nicht mehr vom 2004 verstorbenen Stieg Larsson geschrieben wurde, sondern von David Lagercrantz.

    Das Drehbuch zu „The Girl In The Spider's Web“, wie der vierte Roman „Verschwörung“ im Englischen heißt, steuert Steven Knight („Allied - Vertraute Fremde“) bei. Im Interview mit Collider bestätigte er, dass es sich bei „Verschwörung“ um die Fortsetzung zu David Finchers „Verblendung“ handelt: „Es kann nichts anderes als eine Fortsetzung sein, aber ein paar Bücher wurden übersprungen, also ist es in diesem Sinne natürlich ein wenig anders. Es bedarf einer wirklich starken Hauptfigur und etwas Nachdenkens, wie man es anstellt.“

    Da die Reihe nun offenbar tatsächlich fortgesetzt und nicht etwa neu aufgelegt werden soll, wie in Branchenkreise auch gemutmaßt wurde, wäre „Verblendung“-Schauspielerin Rooney Mara für das Produktionsstudio Sony die naheliegende Wahl, um erneut in die Rolle der Lisbeth Salander zu schlüpfen. Mara äußerte bereits Interesse an einer Rückkehr. Wie es hingegen mit Noch-Bond-Darsteller Daniel Craig aussieht, der in „Verblendung“ die männliche Hauptrolle Mikael Blomkvist spielte, ist nicht bekannt.

    Während „Verschwörung“ Fede Alvarez‘ nächstes Projekt werden soll, hat der Filmemacher laut ComingSoon aber außerdem auch schon seine darauffolgende Regiearbeit geklärt: Im Anschluss an die Adaption des Schweden-Krimis plant er, die Fortsetzung zu seinem Horror-Thriller „Don't Breathe“ zu inszenieren, der am 8. September 2016 in den deutschen Kinos startete. In „Don't Breathe 2“ soll auch wieder Stephen Lang die Hauptrolle übernehmen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Slevinho
      Ja mein Fehler. Es ist der vierte Band der Reihe :)
    • Slevinho
      Guter Regisseur und ich werde mich jetzt nicht drüber aufregen, dass Remakes sinnlos sind. Einfach abwarten :)
    • Zach Braff
      Alvarez ist schon ein guter Regisseur. Warum man allerdings nicht einfach eine Trilogie (bzw. dann Quadrilogie) dreht ist mir schleierhaft. Naja, wenn Rooney Mara wieder mit dabei ist bin ich eh am start. Die ist einfach zu cool!
    • Frank F.
      Kann Sony Pictures Filmpolitik nicht nachvollziehen. Weswegen auch immer. Dieser Reigen reimt sich nicht. Fede Alvarez kann Regie. Für ihn eine tolle Gelegenheit. Soweit ich mich erinnere, ist ja das vierte Buch neu angelegt und nicht mit der Triologie verbunden. So könnte es was werden. Dennoch, wieso erzählen sie nicht die beiden anderen Geschichten der Triologie. Ich kapiere es nicht. Das Fincher nicht mehr mag, kann ich verstehen. Von Anfang hat er deutlich gemacht, für ihn sei sein Film ein komplettes Werk. Und das hat er bewiesen. Hammer Streifen. Wenn ich auch Fan der schwedischen Triologie bin und bleibe. Finchers Version war anders und trotzdem sehr gut.Egal, kommt auf die Beobachtungs-Liste.
    • WhiteNightFalcon
      Ohne Fincher- Ohne mich. Das gibt nix.
    • Gravur 51
      Ich kann mir schon vorstellen dass Craig wieder mitmacht. Er ist schliesslich Schauspieler.
    • killerloop
      Naja, schön dass Mara zumindest Buck drauf hat. Aber Auf mich macht das ganze schon einen arge gezwungenen Eindruck. Gab es rechtliche Probleme damit, Teil 2 und 3 zu drehen? So dass man gleich zum 4. springt? War das 4. buch überhaupt den anderen 3 ebenbürtig? Hm, mal abwarten. Mit Craig rechne ich persönlich da eher nicht, wird wohl jemand anderes einspringen.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Bombshell Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Die erste "Star Wars"-Story für China kommt: Das steckt dahinter
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Der Riddler in "The Batman": Dieser Star spielt den Bösewicht statt Jonah Hill! [UPDATE]
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Der Riddler in "The Batman": Dieser Star spielt den Bösewicht statt Jonah Hill! [UPDATE]
    "Star Wars 9" wird den spannendsten Teil von "Star Wars 8" weiterführen
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 18. Oktober 2019
    "Star Wars 9" wird den spannendsten Teil von "Star Wars 8" weiterführen
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top